Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Ich lese immer wieder auch mal Bücher, die mir meine beiden Kinder empfehlen - folgende mochte ich besonders gerne:

    - Eragon (Fantasy, Drachen) - 4 Bände
    - Percy Jackson (zumindest die ersten Bände)- hier werden die griechischen Götter sehr gut beschrieben
    - City of Angels (und Fortsetzungen)- auch Fantasy
    - Harry Potter
    - Der letzte Elf
    - Rubinrot, Saphierblau, Smaragdgrün (eher für Mädchen - sind sehr schnell gelesen - am besten die Trilogie kaufen)
    - Draußen wartet die Welt von Nancy Grossman
    - Einige Bücher von Terry Pratchett (Tiffany Weh) - mein Sohn mag sie allerdings nicht
    - Erebos
    - Tschick von Wolfgang Herrndorf- war Schullektüre. Meiner Tochter hat das Theaterstück sehr gut gefallen

    Vielleicht fällt Euch auch noch etwas ein

  2. #2
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Zitat Zitat von Minigini Beitrag anzeigen
    Ich lese immer wieder auch mal Bücher, die mir meine beiden Kinder empfehlen - folgende mochte ich besonders gerne:

    - Eragon (Fantasy, Drachen) - 4 Bände
    - Percy Jackson (zumindest die ersten Bände)- hier werden die griechischen Götter sehr gut beschrieben
    - City of Angels (und Fortsetzungen)- auch Fantasy
    - Harry Potter
    - Der letzte Elf
    - Rubinrot, Saphierblau, Smaragdgrün (eher für Mädchen - sind sehr schnell gelesen - am besten die Trilogie kaufen)
    - Draußen wartet die Welt von Nancy Grossman
    - Einige Bücher von Terry Pratchett (Tiffany Weh) - mein Sohn mag sie allerdings nicht
    - Erebos
    - Tschick von Wolfgang Herrndorf- war Schullektüre. Meiner Tochter hat das Theaterstück sehr gut gefallen

    Vielleicht fällt Euch auch noch etwas ein
    Wie wäre es mit der Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini oder auch die Silber-Reihe von Kerstin Gier?
    Die gehören auch zur Jugendliteratur und lassen sich gut lesen.

    LG

  3. #3
    Haldar
    Haldar ist offline
    Avatar von Haldar
    Anfänger

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    21
    Punkte
    23
    Bedankt
    0
    Ich lese ab und zu auch mal gerne Jugenbücher, aber mit derGöttlich-Trilogie von Josephine Angelini konnte ich nichts anfangen.
    Ich habe meiner Nichte den ersten Band geschenkt, und fand den auch ganz in Ordnung, aber beim zweiten Band habe ich aufgegeben.

  4. #4
    toefffte
    toefffte ist offline
    Avatar von toefffte
    Anfänger

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    24
    Punkte
    24
    Bedankt
    1
    Ich habe alle 5 teile der percy jackson reihe gelesen obwohl die bücher bei den kinderbüchern stehen und man dort nicht so gerne mit 18 jahren davor steht

    Aber diese bücher sind überaus witzig geschrieben und man lernt echt eine menge über die griechische mythologie

  5. #5
    Kamikatze
    Kamikatze ist offline
    Avatar von Kamikatze
    Kampfkatze

    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    139
    Punkte
    140
    Bedankt
    13
    eReader
    Icarus Illumina E653
    Von Percy gibt es ja noch eine Fortsetzung - Helden des Olymp. Auch zu empfehlen.

    Gesendet von meinem MediaPad M1 8.0 mit Tapatalk

  6. #6
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von toefffte Beitrag anzeigen
    Ich habe alle 5 teile der percy jackson reihe gelesen obwohl die bücher bei den kinderbüchern stehen und man dort nicht so gerne mit 18 jahren davor steht

    Aber diese bücher sind überaus witzig geschrieben und man lernt echt eine menge über die griechische mythologie
    Mein Sohn und ich haben die letzten Bände auf englisch gelesen, weil wir nicht auf die deutsche Version warten wollten. Du siehst - auch Erwachsene lernen noch gerne etwas über die griechischen Götter . Die waren mein Lieblingsthema in der Schule

  7. #7
    Don.Zwiebel
    Don.Zwiebel ist offline
    Avatar von Don.Zwiebel
    Anfänger

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    24
    Punkte
    24
    Bedankt
    3

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Die Tintenherz-Trilogie von Cornelia Funke würde ich da empfehlen.

  8. #8
    SoniQ666
    SoniQ666 ist offline
    Avatar von SoniQ666
    Anfänger

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    26
    Punkte
    29
    Bedankt
    0
    Wundert mich dass tribute von panem nicht dabei ist

    was ich auch empfehlen kann die warrior cats reihe. gibt glaube ich schon 7 staffeln und jede staffel setzt sich aus 6 bänden zusammen. liest sich super gut und ist auch spannend geschrieben

    was wohl auch gut sein laut ner freundin die Zeitenzauber reihe und die Rubin reihe,wenn man auf zeitreisen steht

  9. #9
    ekelpaket
    ekelpaket ist offline
    Avatar von ekelpaket
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Saarland
    Beiträge
    1.532
    Punkte
    563
    Bedankt
    243
    eReader
    Paperwhite 2 - Kobo Aura H2O - Google Nexus 7
    Ich habe von Eoin Colfer die Arthemis Fowl Reihe gelesen. Normalerweise ist das ja nicht so mein Genre, aber da mir das erste Buch sehr gut gefallen hat, habe ich auch die restlichen der Reihe gelesen.

  10. #10
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Zitat Zitat von ekelpaket Beitrag anzeigen
    Ich habe von Eoin Colfer die Arthemis Fowl Reihe gelesen. Normalerweise ist das ja nicht so mein Genre, aber da mir das erste Buch sehr gut gefallen hat, habe ich auch die restlichen der Reihe gelesen.
    Von ihm habe ich "Warp - Der Quantenzauberer" gelesen. Es ist gut geschrieben, aber irgendwie konnte ich mit dem Genre nichts so recht anfangen, die Geschichte mit der Zeitreise und den FBI-Agenten usw. konnte mich nicht so ganz überzeugen ...

  11. #11
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Was ich auch noch empfehlen kann sind die Bücher von Maggie Stiefvater. Von ihr kenne ich "Wen der Rabe ruft" und "Wer die Lilie träumt" und sie hat einen sehr schönen und ansprechenden Schreibstil, verbindet Fantasy mit der Realität, verbunden mit einem Schuss Romantik

  12. #12
    ChristianePetra
    ChristianePetra ist offline
    Avatar von ChristianePetra
    Vielleser

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Duisburg
    Beiträge
    7
    Punkte
    8
    Bedankt
    0
    eReader
    Kindle Fire HD Samsung Galaxy S5
    Relativ neu sind die Titel der E Book Serie MORDs Team die monatlich von verschiedenen Autoren geschrieben werden. Band 1&2 sind schon erschienen und lesen sich ganz gut. Erinnert ein bißchen an Tkkg oder fünf Freunde hat mich als Erwachsene aber auch recht gut erhalten.Ansonsten ein netter Krimi für Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren würde ich sagen :-)
    Liebe Grüße Christiane

  13. #13
    BettinaHM
    BettinaHM ist offline
    Avatar von BettinaHM
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Hamburg
    Beiträge
    312
    Punkte
    332
    Bedankt
    101
    eReader
    Tolino Shine, Tolino Vision
    Die Autorin Elisabeth Herrmann hat nicht nur Krimis für Erwachsene ( z. B. die Reihe um Joachim Fernau) geschrieben, sondern auch zwei Jugendthriller, die für das Alter ab ca. 14 Jahren geeignet sind, denke ich.
    " Lilienblut" und " Schattengrund" sind sehr spannend geschrieben und haben meiner Tochter und mir sehr gut gefallen.

  14. #14
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.506
    Punkte
    1.292
    Bedankt
    825
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Zitat Zitat von Minigini Beitrag anzeigen
    Mein Sohn und ich haben die letzten Bände auf englisch gelesen, weil wir nicht auf die deutsche Version warten wollten. Du siehst - auch Erwachsene lernen noch gerne etwas über die griechischen Götter . Die waren mein Lieblingsthema in der Schule
    Ich habe sie auch als Erwachsener gerne gelesen, teilweise auch in Englisch, die machen einfach viel Spaß.

    Es gibt von Rick Riordan auch noch die Kane-Chroniken, die sich mit der ägyptischen Mythologie beschäftigen.

  15. #15
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Für jüngere Kinder oder eher "lesefaulen" sind natürlich Gregs Tagebücher, die Dorks-Reihe oder auch Supernick interessant.
    Eine Mischung zwischen "normalen Buch und Comic, was das Lesen durch die vielen Zeichnungen erleichtert und auflockert ...

  16. #16
    kleinerhobbit
    kleinerhobbit ist offline
    Avatar von kleinerhobbit
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Worms am Rhein
    Beiträge
    818
    Punkte
    413
    Bedankt
    117
    eReader
    Sony PRS-650, Kindle Paperwhite 1, Kobo H2O
    Auf jeden Fall von Jonathan stroud die Barthimäus Trilogie und das dazugehörige Prequel. Wundervolle Geschichte, gepaart mit einer Menge Humor.

    Überhaupt lese ich, mit meinen 43 Jahren, immer noch gerne und am häufigsten Jugendliteratur. Ich bin halt ein Junge und auch ein kleiner Träumer

  17. #17
    SoniQ666
    SoniQ666 ist offline
    Avatar von SoniQ666
    Anfänger

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    26
    Punkte
    29
    Bedankt
    0
    Die Plötlich Fee Reihe wäre zu erwähnen Von Julie kagawa

    Und die Göttlich Verdammt reihe von Josephine angelini

  18. #18
    Büchersammlerin
    Büchersammlerin ist offline
    Avatar von Büchersammlerin
    Neuling

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    14
    Punkte
    15
    Bedankt
    0
    Ich werde dann nochmal "Skulduggery Pleasant" (von Derek Landy), Oksa Pollock (von Anne Plichota und Cendrine Wolf) und Bartimäus (von Jonathan Stroud) in die Runde. "Die Welt, wie wir sie kannten" (Science-Fiction-Roman von Susan Beth Pfeffer) und die Folgebände waren auch nicht schlecht.

  19. #19
    Realfanie
    Realfanie ist offline
    Avatar von Realfanie
    Routinier

    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    152
    Punkte
    151
    Bedankt
    14
    eReader
    Sony PRS-T2, Kindle PW2
    Ich empfehle definitiv Die Tribute von Panem, wobei ich denke, dass es mehr Jugendromane als Kinderbücher sind... Wie stand das auf der Seite des Verlags "junge Erwachsenen-Bücher".

    Die von dir aufgelisteten Bücherreihen sind doch Kindertauglicher.
    Die Harry Potter Bücher habe ich auch geliebt zu lesen, aber da ist der Schreibstil doch sehr kindlich gehalten. Man merkt da schon an den Formulierungen, dass die Zielgruppe deutlich jünger ist. Mir wurde erzählt, dass sich das zu den letzten Teilen hin ändert, kann ich mir auch gut vorstellen, da ja der Leser quasi mit Harry altert, doch habe ich die im englischen Original gelesen und da ist es mir nicht so aufgefallen.

  20. #20
    cleo
    cleo ist offline
    Avatar von cleo
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    • Delmenhorst
    Beiträge
    2.052
    Punkte
    607
    Bedankt
    736
    eReader
    Kobo Aura,Tolino Vision 3 HD
    Ich fand die Harry Potter Bücher waren gut zu lesen,aber genervt hat mich der Preis.
    Es dauerte sehr lange bis es billiger gab.

  21. #21
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Zitat Zitat von Realfanie Beitrag anzeigen
    Ich empfehle definitiv Die Tribute von Panem, wobei ich denke, dass es mehr Jugendromane als Kinderbücher sind... Wie stand das auf der Seite des Verlags "junge Erwachsenen-Bücher".

    Die von dir aufgelisteten Bücherreihen sind doch Kindertauglicher.
    Die Harry Potter Bücher habe ich auch geliebt zu lesen, aber da ist der Schreibstil doch sehr kindlich gehalten. Man merkt da schon an den Formulierungen, dass die Zielgruppe deutlich jünger ist. Mir wurde erzählt, dass sich das zu den letzten Teilen hin ändert, kann ich mir auch gut vorstellen, da ja der Leser quasi mit Harry altert, doch habe ich die im englischen Original gelesen und da ist es mir nicht so aufgefallen.
    Ja, die Tribute von Panem sind "new adult" im neudeutsch

    Und Harry Potter ist wohl nur etwas für wirkliche Leseratten, bei dem Seitenumfang Allerdings gebe ich Dir Recht, der Schreibstil spricht eher Kinder ab 9 oder 10 an.

  22. #22
    BettinaHM
    BettinaHM ist offline
    Avatar von BettinaHM
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Hamburg
    Beiträge
    312
    Punkte
    332
    Bedankt
    101
    eReader
    Tolino Shine, Tolino Vision
    " Zitat von passionelibro"
    der Schreibstil spricht eher Kinder ab 9 oder 10 an.
    Da stimme ich dir absolut zu, mit den Harry Potter Bänden habe ich meinen Sohn im Alter von 9 Jahren zum Lesen gebracht ... und danach hat er nicht mehr aufgehört
    Auch in der von mir betreuten Schülerbücherei gab es eine ganze Reihe von 4.Klässlern, die sehr stolz darauf waren, dass sie so dicke Bücher lesen konnten. Da wurde sicher ein Grundstein für Lesefreude gelegt!

  23. #23
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von passionelibro Beitrag anzeigen
    Ja, die Tribute von Panem sind "new adult" im neudeutsch

    Und Harry Potter ist wohl nur etwas für wirkliche Leseratten, bei dem Seitenumfang Allerdings gebe ich Dir Recht, der Schreibstil spricht eher Kinder ab 9 oder 10 an.
    Jetzt wollte ich schon schreiben: "Das heißt aber doch 'young adult'", dann habe ich aber doch noch mal schnell gegoogelt und siehe da: 'new adult' gibt es tatsächlich als Begriff

  24. #24
    ekelpaket
    ekelpaket ist offline
    Avatar von ekelpaket
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Saarland
    Beiträge
    1.532
    Punkte
    563
    Bedankt
    243
    eReader
    Paperwhite 2 - Kobo Aura H2O - Google Nexus 7
    Zitat Zitat von passionelibro Beitrag anzeigen

    Und Harry Potter ist wohl nur etwas für wirkliche Leseratten, bei dem Seitenumfang Allerdings gebe ich Dir Recht, der Schreibstil spricht eher Kinder ab 9 oder 10 an.
    Also die letzten Bände der Harry Potter Reihe sind meines Erachtens für Kinder in dem Alter nicht geeignet. Die Bücher werden von Buch zu Buch doch mehr was für größere Kinder oder Erwachsene.

  25. #25
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    955
    Punkte
    624
    Bedankt
    151
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    Zitat Zitat von ekelpaket Beitrag anzeigen
    Also die letzten Bände der Harry Potter Reihe sind meines Erachtens für Kinder in dem Alter nicht geeignet. Die Bücher werden von Buch zu Buch doch mehr was für größere Kinder oder Erwachsene.
    Das hab ich auch versucht meiner Tochter zu erklären - vergeblich
    Sie war 10 als sie angefangen hat mit Band 1, hat sich durch alle Bände geknappert und liest seitdem ein Buch nach dem anderen, vorher waren vor allem lustige Taschenbücher Mode. Scheint ihr also nicht geschadet, dafür aber ganz schön ihre Leselust geweckt zu haben und so soll ein gutes Buch doch sein.
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten

  26. #26
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Zitat Zitat von ekelpaket Beitrag anzeigen
    Also die letzten Bände der Harry Potter Reihe sind meines Erachtens für Kinder in dem Alter nicht geeignet. Die Bücher werden von Buch zu Buch doch mehr was für größere Kinder oder Erwachsene.
    Da hast Du schon Recht, aber ich gehe vom Anfang der Reihe aus - und wie oben schon jemand schrieb, ist es bei den Filmen auch ein "Mitwachsen" ...
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  27. #27
    kleinerhobbit
    kleinerhobbit ist offline
    Avatar von kleinerhobbit
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Worms am Rhein
    Beiträge
    818
    Punkte
    413
    Bedankt
    117
    eReader
    Sony PRS-650, Kindle Paperwhite 1, Kobo H2O
    Zitat Zitat von passionelibro Beitrag anzeigen
    Da hast Du schon Recht, aber ich gehe vom Anfang der Reihe aus - und wie oben schon jemand schrieb, ist es bei den Filmen auch ein "Mitwachsen" ...
    Der Anfang der Potter Reihe war wirklich für Kinder. Bei den letzten drei Bänden hab ich an der freiwilligen, Nachtzustellaktion meines Arbeitgebers teilgenommen weil ich mich so auf leuchtende Kinderaugen gefreut habe.

    Ein paar waren auch dabei, in der Summe waren es aber eher glänzende Erwachsenenäuglein

  28. #28
    ekelpaket
    ekelpaket ist offline
    Avatar von ekelpaket
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Saarland
    Beiträge
    1.532
    Punkte
    563
    Bedankt
    243
    eReader
    Paperwhite 2 - Kobo Aura H2O - Google Nexus 7
    Zitat Zitat von kleinerhobbit Beitrag anzeigen
    Der Anfang der Potter Reihe war wirklich für Kinder. Bei den letzten drei Bänden hab ich an der freiwilligen, Nachtzustellaktion meines Arbeitgebers teilgenommen weil ich mich so auf leuchtende Kinderaugen gefreut habe.

    Ein paar waren auch dabei, in der Summe waren es aber eher glänzende Erwachsenenäuglein
    Vielleicht wollten die Eltern die Bücher ja vorab lesen um dann entscheiden zu können ob sie wirklich für ihre Kids geeignet sind (kleiner Scherz, nicht dass das noch jemand ernst nimmt :-D)

    Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil

  29. #29
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von hamlok Beitrag anzeigen
    Es gibt von Rick Riordan auch noch die Kane-Chroniken, die sich mit der ägyptischen Mythologie beschäftigen.
    Und wie sind die Bücher? (Von der Fortsetzungsreihe von Percy Jackson war ich eher enttäuscht. Ich habe nur die ersten zwei oder drei Bände gelesen.)

  30. #30
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von ekelpaket Beitrag anzeigen
    Vielleicht wollten die Eltern die Bücher ja vorab lesen um dann entscheiden zu können ob sie wirklich für ihre Kids geeignet sind (kleiner Scherz, nicht dass das noch jemand ernst nimmt :-D)

    Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
    Unser Sohn hat "Die Tribute von Panem" mit 10 oder 11 gelesen - noch bevor sie ins Kino kamen und ein Renner wurden. Als ich dann den Film gesehen habe, hatte ich ein schlechtes Gewissen

    Die Bis-Reihe habe ich vor ihm gelesen und den letzten Band als ungeeignet für einen 10-Jährigen befunden

    Das Lied von Eis und Feuer durfte er erst mit 13 lesen - das fand meine Schwester zu heftig.

  31. #31
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.506
    Punkte
    1.292
    Bedankt
    825
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Zitat Zitat von Minigini Beitrag anzeigen
    Und wie sind die Bücher? (Von der Fortsetzungsreihe von Percy Jackson war ich eher enttäuscht. Ich habe nur die ersten zwei oder drei Bände gelesen.)
    Dann sind sie eher nichts für dich, weil sie sich vom Schema sehr ähneln und ich persönlich die Percy Jackson Reihe noch besser finde.

    Ich höre gerade den 1. Band der "Helden des Olymps" und dieser ist auch wieder sehr ähnlich. Von der Tendenz würde ich sagen, die Bücher sind eher etwas für Jungen und eher Action betont.

  32. #32
    Marrella
    Marrella ist offline
    Avatar von Marrella
    Fossil

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Baden-Württemberg
    Beiträge
    324
    Punkte
    336
    Bedankt
    174
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Minigini Beitrag anzeigen
    Und wie sind die Bücher? (Von der Fortsetzungsreihe von Percy Jackson war ich eher enttäuscht. Ich habe nur die ersten zwei oder drei Bände gelesen.)
    Ich habe die ersten beiden Bände der Kane-Chroniken gelesen (der dritte folgt demnächst) und fand sie ziemlich gut. Der Stil ist etwas anders als bei Percy Jackson, aber es passt zur Geschichte. Wie hamlok schon sagte, hier geht es um die ägyptische Mythologie, die sehr gut integriert wurde.

    Von Percy Jackson kenne ich bisher nur den ersten Band, der mir gut gefallen hat.

  33. #33
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Zitat Zitat von ekelpaket Beitrag anzeigen
    Vielleicht wollten die Eltern die Bücher ja vorab lesen um dann entscheiden zu können ob sie wirklich für ihre Kids geeignet sind (kleiner Scherz, nicht dass das noch jemand ernst nimmt :-D)

    Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
    Naja, vorablesen vielleicht nicht, aber schon mal kurz hereinschnuppern, wenn man meint, dass es vielleicht nicht geeignet sein könnte. Da ist ja jedes Kind unterschiedlich und jede Eltern sehen das auch anders.

    Außerdem gibt es immer die wundervollen Buchhändler, die einem dann gerne weiterhelfen
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  34. #34
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    955
    Punkte
    624
    Bedankt
    151
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    reinschnuppern vielleicht - wichtiger ist durchblättern. Es sollten keine Illustrationen drin sein, die Angst machen. So funktioniert es wie mit den Grausamkeiten in den Märchen - das blenden Kinder aus bzw. stellen es sich nur soweit vor wie sie es auch verkraften. Bilder dagegen können sie nicht ausblenden.
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten

  35. #35
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Zitat Zitat von farbgrafik Beitrag anzeigen
    reinschnuppern vielleicht - wichtiger ist durchblättern. Es sollten keine Illustrationen drin sein, die Angst machen. So funktioniert es wie mit den Grausamkeiten in den Märchen - das blenden Kinder aus bzw. stellen es sich nur soweit vor wie sie es auch verkraften. Bilder dagegen können sie nicht ausblenden.
    Das stimmt, aber ab etwa 10 oder 12 gibt es ja meist keine Bilder oder Illustrationen mehr in den Büchern ...
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  36. #36
    Lillian
    Lillian ist offline
    Avatar von Lillian
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    • Thüringen
    Beiträge
    147
    Punkte
    115
    Bedankt
    13
    eReader
    Pocketbook Touch Lux 3
    Ich habe sowohl die Percy Jackson Reihe, als auch dessen Nachfolgeserie und auch die Kane-Chroniken gelesen - alle auf Englisch, weil sie da einfach billiger waren. Eragon, Artemis Fowl, Harry Potter, Bartimäus und die Bis(s)-Reihe habe ich gleichfalls gelesen.
    Wer sich mit diesem Spektrum anfreunden kann, dem empfehle ich noch "Die Kinder des Dschinn", die Clockwork-Reihe und -eher für Mädchen- alles von Tamora Pierce (wobei ich hier die englische Variante empfehlen würde, von ihren diversen Reihen wurde immer nur ein Teil auf Deutsch herausgebracht: mal 1 von 4, mal 3 von 4...)

  37. #37
    BettinaHM
    BettinaHM ist offline
    Avatar von BettinaHM
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Hamburg
    Beiträge
    312
    Punkte
    332
    Bedankt
    101
    eReader
    Tolino Shine, Tolino Vision
    Zitat Zitat von Lillian Beitrag anzeigen
    (wobei ich hier die englische Variante empfehlen würde, von ihren diversen Reihen wurde immer nur ein Teil auf Deutsch herausgebracht: mal 1 von 4, mal 3 von 4...)
    Wie schwierig sind denn diese Titel im Englischen zu lesen, kannst du ungefähr abschätzen, ab welchem Alter Kinder bzw. Jugendliche so gut englisch lesen können, dass sie Spaß an diesen Titeln haben? Die englische Schullektüre ist ja oft vereinfacht oder mit Vokabelerklärungen versehen und in der Oberstufe mögen die Jugendlichen dann keine " Kinderbücher" mehr lesen, das kommt dann manchmal erst später wieder.

  38. #38
    Lillian
    Lillian ist offline
    Avatar von Lillian
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    • Thüringen
    Beiträge
    147
    Punkte
    115
    Bedankt
    13
    eReader
    Pocketbook Touch Lux 3
    Hm, das ist für mich schwierig einzuschätzen. Ich lese des Öfteren englische Titel - auch die Bücher von Rick Riordan habe ich auf Englisch gelesen, ebenso die Twilight-Reihe und einiges andere mehr. Es ist aber schwieriger als z.B. Harry Potter.

  39. #39
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Lillian Beitrag anzeigen
    Hm, das ist für mich schwierig einzuschätzen. Ich lese des Öfteren englische Titel - auch die Bücher von Rick Riordan habe ich auf Englisch gelesen, ebenso die Twilight-Reihe und einiges andere mehr. Es ist aber schwieriger als z.B. Harry Potter.
    Rick Riordan ist definitiv schwieriger als Harry Potter - liegt aber meines Erachtens auch daran, dass es amerikan. Englisch ist, und viele Jugendslangwörter drinnen sind - das ist mir übrigens auch bei "Gregs Tagebuch" aufgefallen. Obwohl es vom Schreibstil eher einfach gehalten ist, musste ich anfangs doch manchmal überlegen, was gemeint ist. Wenn man aber z.B. schon einen oder mehrere Bände auf Deutsch gelesen hat, ist es auch einfacher die weiteren Bände englisch zu lesen. Wir haben das sowohl bei Percy Jackson als auch Harry Potter so gemacht. Bei uns war der Grund, dass wir nicht auf die Übersetzung warten wollten.

  40. #40
    BettinaHM
    BettinaHM ist offline
    Avatar von BettinaHM
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Hamburg
    Beiträge
    312
    Punkte
    332
    Bedankt
    101
    eReader
    Tolino Shine, Tolino Vision
    Danke für die Rückmeldung, dann probiere ich es mal mit einem Reihentitel. Und da auf dem eBook-Reader ja ein Wörterbuch vorhanden ist steht dem Englisch-Lesen ja eigentlich nichts im Wege.

  41. #41
    Lillian
    Lillian ist offline
    Avatar von Lillian
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    • Thüringen
    Beiträge
    147
    Punkte
    115
    Bedankt
    13
    eReader
    Pocketbook Touch Lux 3
    Mir ist grad noch eine unbedingt empfehlenswerte Jugendbuchreihe eingefallen: "Das Marsprojekt" von Andreas Eschbach. Die Pentalogie besteht aus den Teilen "Das ferne Leuchten", "Die blauen Türme", "Die gläsernen Höhlen", "Die steinernen Schatten" sowie "Die schlafenden Hüter". Die Geschichte spielt im Jahr 2086. Es gibt eine kleine Siedlung auf dem Mars, die nun aus Kostengründen eingestampft werden soll. Alle Siedler sollen zur Erde zurückkehren. Den 4 Kindern, die es in dieser Siedlung gibt, gefällt das gar nicht, zumal eines von ihnen aus gesundheitlichen Gründen gar nicht auf der Erde leben kann (Stichwort erhöhte Schwerkraft). Sie versuchen also, die Rückkehr zur Erde zu verhindern und entdecken so ganz nebenbei die Überreste einer uralten Zivilisation auf dem Mars...

  42. #42
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.506
    Punkte
    1.292
    Bedankt
    825
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    @Lillian

    Diese Reihe von Eschbach hatte ich auch bei unserer Onleihe entdeckt und wollte da schon immer mal reinschauen.

  43. #43
    kleinerhobbit
    kleinerhobbit ist offline
    Avatar von kleinerhobbit
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Worms am Rhein
    Beiträge
    818
    Punkte
    413
    Bedankt
    117
    eReader
    Sony PRS-650, Kindle Paperwhite 1, Kobo H2O
    Zitat Zitat von Lillian Beitrag anzeigen
    Mir ist grad noch eine unbedingt empfehlenswerte Jugendbuchreihe eingefallen: "Das Marsprojekt" von Andreas Eschbach. Die Pentalogie besteht aus den Teilen "Das ferne Leuchten", "Die blauen Türme", "Die gläsernen Höhlen", "Die steinernen Schatten" sowie "Die schlafenden Hüter". Die Geschichte spielt im Jahr 2086. Es gibt eine kleine Siedlung auf dem Mars, die nun aus Kostengründen eingestampft werden soll. Alle Siedler sollen zur Erde zurückkehren. Den 4 Kindern, die es in dieser Siedlung gibt, gefällt das gar nicht, zumal eines von ihnen aus gesundheitlichen Gründen gar nicht auf der Erde leben kann (Stichwort erhöhte Schwerkraft). Sie versuchen also, die Rückkehr zur Erde zu verhindern und entdecken so ganz nebenbei die Überreste einer uralten Zivilisation auf dem Mars...
    Hört sich echt super an, das werde ich mal anchecken. Die Reihe ist mir, bis jetzt, gänzlich unbekannt gewesen.

  44. #44
    Marrella
    Marrella ist offline
    Avatar von Marrella
    Fossil

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Baden-Württemberg
    Beiträge
    324
    Punkte
    336
    Bedankt
    174
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von kleinerhobbit Beitrag anzeigen
    Hört sich echt super an, das werde ich mal anchecken. Die Reihe ist mir, bis jetzt, gänzlich unbekannt gewesen.
    Ich habe den ersten Band gelesen, der mir gut gefallen hat. Der 2. steht noch im Regal, den muss ich mir endlich mal vornehmen.

  45. #45
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Hier auch noch eine Empfehlung einer Reihe (ich glaube, es wird "nur" eine Trilogie), die mich bislang begeistern konnte.
    Ich würde sagen, ideal ab 14/15 Jahren, für alle Fans der Biss-Reihe.

    Teil 1


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gutaussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…
    Dies ist der erste Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Der zweite Band erscheint am 21. November 2014.
    Teil 2


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?
    Dies ist der zweite Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Der dritte Band erscheint am 24, April 2015.
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  46. #46
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Hier noch ein Jugendbuch, das mir sehr gut gefiel, wenn auch das Thema sicherlich erst ab 16 Jahre oder so vielleicht interessant wird.


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    „Sag mir, was hast du vor mit deinem einen, wilden und kostbaren Leben?“ Dieser Frage stellen sich die Abschlussschüler des Englischlehrers in einer kleinen Stadt tief in den Bergen. Sie sollen in den letzten Monaten ein Tagebuch führen, welches für 10 Jahre verschlossen und ihnen dann zugesandt wird. Parker, ein junges Mädchen von 17 Jahren mit fast einem Stipendium für die Stanford University in der Tasche stellt sich ebenfalls die Frage, da sie nebenher als Assistentin die Tagebücher von vor 10 Jahren jetzt an die rechtmäßigen Besitzer zurückschickt. Sie sehnt sich danach, den Ort zu verlassen, auch wenn sie dafür ihre Mutter und vor allem ihre beste Freundin Kat zurücklassen muss.
    Bei der Aktion fällt ihr das Tagebuch von Julianna in die Hände – dem Mädchen, dass vor fast genau 10 Jahren mit ihrem Freund Shane bei einem schweren Autounfall ums Leben kam, auch wenn die Leichen nie im tiefen Bergsee geborgen werden konnten.
    Dieser Moment, in dem Parker eine Entscheidung trifft, ändert ihr Leben und Schritt für Schritt lernt sie, dass sie ihr Leben in der Hand hat und dass sie herausfinden muss, was sie wirklich aus ihrem Leben machen möchte.
    Jessi Kirby versteht es auf wunderbare Weise den Leser in den Bann zu ziehen und die Entwicklung Parkers mitzuerleben, die Suche nach Julianna und dem Leben, dass sie sich vorstellt, zieht einen in den Bann und lässt einen erst auf der letzten Seite wieder langsam los.
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  47. #47
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    "Heartbreak-Family Als meine heimliche Liebe bei uns einzog ist ein Buch ab 14 (meiner Einschätzung nach), dass wirklich lesenswert ist. Dies ist der erste Teil, aber es gibt wohl schon Band 2 und 3.


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    „Heartbreak Family“ ist ein spritzig-turbulentes Buch über Patchworkfamily, Multikulti, Pubertät und der Kunst, sich den Herausforderungen im Leben zu stellen. Jannah ist 14, ihre Mutter Türkin und ihr Vater Deutscher. Seit einem halben Jahr leben die Eltern getrennt und Jannah bei ihrer Mutter. Sie fängt an, sich damit abzufinden, da erklärt ihre Mutter, dass sie mit ihrem Partner Sebastian zusammenziehen werden. Sebastian hat eine afrikanische Ex-Frau und zwei Kinder: Ken (in den Jannah verknallt ist) und Merrie (nicht die beste Freundin von Jannah). Das Chaos ist perfekt und alle Kinder sind weniger begeistert von dieser Idee ...

    Deniz Selek erzählt eine Geschichte, wie sie im Leben entstanden sein kann. Der Schreibstil ist flüssig und witzig, sodass man gerne in die Geschichte eintaucht und sich die Menschen bildlich vorstellen kann. Ein lustiges und unterhaltsames Jugendbuch.
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  48. #48
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Und hier noch ein wirkliches schönes Jugendbuch, dass sicherlich ab 14/15 Jahren, gerade für Mädchen, lesenswert ist
    Es geht um Arme und Reiche, erste Liebe, Wünsche ...


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Seashell Island – eine kleine, paradiesische Insel vor der Küste Neuenglands, ist die Heimat der 17-jährigen Gwen, ihrem Bruder Em, ihrem Cousin Nic und ihrer besten Freundin Vivien. Sie leben das ganze Jahr über auf der Insel und im Sommer arbeiten sie für die reichen Gäste vom Festland. Es steht der letzte Sommer in der Highschool bevor, in einem Jahr werden sie entschieden haben müssen, auf welches College, welche Arbeit und an welchem Ort sie sein werden.

    Gwen hat dieses Jahr Glück und arbeitet bei einer reichen, älteren Dame und muss nicht in der Imbissbude ihres Vaters arbeiten. Doch auch Cass arbeitet dieses Jahr auf der Insel, er ist der Gartenboy, da sein Vater ihn zum Arbeiten verdonnert hat. Die beiden kennen sich, auch weil Cass und sein Freund Spencer von ihrer alten Highschool geflogen sind und auf die Highschool der Insel gehen, sind sich aber nach einem "Vorfall" im Frühjahr erfolgreich aus den Weg gegangen. Doch dieser Sommer wird ihrer aller Leben ändern, sie müssen Entscheidungen treffen, die ihr Leben bestimmen werden und sie werden merken, dass es noch viele Dinge gibt, von denen sie nichts ahnten.

    Huntley Fitzpatrick hat ein wirklich einfühlsames Buch geschrieben, dass junge Leser als auch Erwachsene in ihren Bann ziehen wird und den Duft des Sommers, des Meeres und des Lebens erleben lässt. Absolute Leseempfehlung.
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  49. #49
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Von diesem Buch würde es mich freuen, wenn es zur Pflichtlektüre in die Schule kommt ...


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Art ist ein ganz normaler 16-jähriger Jugendliche mit einer gleichaltrigen Freundin Jules. Sie sind verliebt, haben aber noch etwas Kommunikationsprobleme, fast so, als würden sie sich noch nicht 100% vertrauen, aber schließlich kennen sie sich noch nicht so lange.
    In der Walpurgisnacht feiert Jules mit ihren älteren Schwestern auf einer Party mit nur Frauen, Art schleicht sich ein, wird erkannt und muss gehen. Er trifft sich mit seinen Kumpels im Park, säuft und kifft und endet am Schluss mit einem Unbekannten im Bett. Es ist sein erstes Mal und ungeschützt. Kurz darauf beginnt er zu realisieren, dass er einen AIDS-Test machen sollte und ein großes Risiko eingegangen ist. Es beginnt eine quälende Wartezeit von 3 Monaten, in denen Art es immer wieder versucht, Jules zu erzählen, ihm aber der Mut fehlt. Er reift in dieser Zeit, wird das erste Mal mit einer harten Realität (dem Leben) konfrontiert und spürt am eigenen Leib, was es bedeutet "anders" zu sein und vor allem allein zu sein.
    Die Geschichte ist einfach aber bewegend geschrieben, sodass man gleich gebannt wird und nicht mehr aufhören kann zu lesen. Schließlich will man ja erfahren, was aus Art wird. Das Buch ist meiner Meinung nach sehr realistisch geschrieben, Jugendliche in dem Alter sind eben nicht mehr Kinder - aber auch noch nicht Erwachsene und machen ihre Fehler und begegnen so zum ersten Mal dem "wirklichen" Leben. Die Reaktionen der anderen Jugendlichen sind auch typisch: ausgrenzend, verletzend. Man versetzt sich nicht in die Lage des Anderen, spürt und sieht nicht, wie er darunter leidet und die Erwachsenen stehen hilflos da - mehr als die Hand reichen kann man eben nicht.

    Durch den flüssigen und saloppen Schreibstil wird es auch nicht langweilig werden, wenn es als Schullektüre gelesen wird und die Thematik ist nach wie vor sehr aktuell. Für mich sind das 5 Sterne!
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  50. #50
    passionelibro
    passionelibro ist offline
    Avatar von passionelibro
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    1.808
    Punkte
    810
    Bedankt
    383
    eReader
    Kobo Aura und kindle basic
    Ein spannendes Jugendbuch mit etwas Mystery und ein wenig Romantik ist "Herz aus Glas".


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Julis Vater ist ein Bestsellerautor, der über Weihnachten von seinem Verleger auf die Insel Martha‘s Vineyard eingeladen wird. Einerseits, um seine Schreibblockade zu lösen und andererseits soll Juli sich um seinen Sohn David kümmern, der seit dem Selbstmord seiner Verlobten in eine Art Starre verfallen ist.
    Nach einem kalten Empfang im Herrenhaus fängt Juli an, mysteriöse Dinge zu spüren und zu hören, wobei ihr David kaum eine große Hilfe bei der Aufdeckung ist. Aber Juli ist ein selbstbewusstes und aufgewecktes Mädchen, dass gegen das Unbekannte kämpft und dabei sein Herz verliert.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, der Leser taucht sofort in die Inselwelt im Dezember ein und ein bisschen Spannung, Grusel, aber auch Romantik geben der Geschichte die richtige Würze. Die Charaktere sind bildhaft beschrieben, sodass der Leser sich diese gut vorstellen kann und mit ihnen leidet, ihre Hilflosigkeit spürt, aber sich auch freuen kann.

    Ein absolut lesenswertes Jugendbuch - meine Altersempfehlung wäre ab 14 Jahre
    Ich liebe Bücher und das Lesen

  51. #51
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Das absolut wahre Buch eines Teilzeitindianers

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Klappentext: Arnold Spirit, genannt Junior, wächst im Reservat auf. Weil er stottert, lispelt und eine überdimensionale Brille trägt, wird er verprügelt und gehänselt als "der niedrigste Indianer am Totempfahl". Als er mit 14 Jahren beschließt, als Erster seines Stammes auf eine "weiße" Highschool außerhalb des Reservates zu gehen, hat dies weitreichende Folgen. Mit Galgenhumor und Ausdauer schlägt Junior sich durch sein erstes Jahr. Er entdeckt sein Zeichentalent, wird Basketball-Star seines Schulteams, verliebt sich in die schöne Penelope - und muss sich irgendwann auch seinen früheren Freunden aus dem Reservat stellen..... Altersempfehlung 14 bis 17 Jahre

    Die Tochter meiner Freundin hatte das Buch als Schullektüre und fand es ganz in Ordnung. Es ist sicher kein spannender Abenteuerroman. Das Buch zeigt die Probleme, die entstanden sind, als man die Ureinwohner Amerikas zwang in Reservaten zu wohnen: Armut, Alkohol und Hoffnungslosigkeit beherrschen das Leben im Reservat. Vorurteile und Rassismus bestehen sowohl auf Seiten der Weißen, wie auch der Indianer.

    Das Buch ist leicht und schnell zu lesen und auch sehr humorvoll. Mir hat es gut gefallen - wie Jugendliche dazu stehen, kann ich nicht sagen. Es ist in jedem Fall ein Buch, mit viel Nachbarbeitungspotzenzial und Diskussionsmöglichkeiten.

  52. #52
    R.Bote
    R.Bote ist offline
    Avatar von R.Bote
    Buchschaffender

    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    • NRW
    Beiträge
    54
    Punkte
    56
    Bedankt
    11
    Nora - Designed by Genosan


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Genosan schafft nicht nur neue Pflanzen , Nahrungsmittel und Tiere, Genosan verhilft Frauen auch zum perfekten, maßgeschneiderten Baby. Junge oder Mädchen? Blond oder brünett? Soll es mehr sportlich sein, oder doch lieber perfekt am Klavier?

    Nora ist dreizehn und eine Reklamation. Sie ist nicht perfekt, und obwohl die Hasenscharte wegoperiert wurde, hat ihre Mutter sie zurückgehen lassen. Sie lebt in einer abgeschlossenen Welt, in der sie lernt, mitzuarbeiten an der gentechnischen Steuerung der Welt - und dass sie so leben muss, weil sie nicht richtig ist und draußen niemand etwas mit ihr zu tun haben wollte.

    Doch je länger sie sich mit ihrem Leben auseinandersetzt, desto mehr begreift sie, dass Genosan nicht das ist, was es zu sein vorgibt, nicht Idealismus, Krankheiten auszurotten, Hungersnöte zu verhindern und überhaupt die Welt besser zu machen, sondern Streben nach Geld und absoluter Kontrolle.

    Bettina Obrecht beschreibt die Zerrissenheit ihrer Heldin zwischen Überzeugung und Zweifeln, Angst und Mut spannend und oft auch bedrückend. Dabei legt sie der Ich-Erzählerin schonungslos offene Worte in den Mund.

    Der Verlag gibt das Lesealter mit 7-11 Jahre an, das halte ich für deutlich zu jung. Ab elf Jahren aufwärts ist meine persönliche Einschätzung.

    Nora - Designed by Genosan
    Bettina Obrecht
    240 Seiten
    ISBN 978-3423709835

    OT: Wenn mir einer zeigen könnte, wie ihr hier die Buchcover einbindet, wäre toll.
    Edit: Danke für die Hilfe!
    Geändert von R.Bote (07.08.15 um 18:10 Uhr)
    Untaten eines Schreibtischtäters von A - Z: http://www.rene-bote.jimdo.de
    Thanks Minigini hat/haben sich bedankt

  53. #53
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.071
    Punkte
    2.338
    Bedankt
    2460
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von R.Bote Beitrag anzeigen
    Wenn mir einer zeigen könnte, wie ihr hier die Buchcover einbindet, wäre toll.
    Siehe hier: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks R.Bote hat/haben sich bedankt

  54. #54
    R.Bote
    R.Bote ist offline
    Avatar von R.Bote
    Buchschaffender

    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    • NRW
    Beiträge
    54
    Punkte
    56
    Bedankt
    11

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Die zwölfjährige Amelie nimmt sich mitten im Geschichtsunterricht eine "Auszeit" und findet sich unvermittelt in der Steinzeit wieder. Die gleichaltrige Jägerin Sitoga findet sie und nimmt sie mit zu ihrer Gruppe. Die Mädchen freunden sich an, und Amelie wird immer vertrauter mit dem Leben vor 11.000 Jahren. Doch nicht alle sind ihr wohl gesonnen, der finstere Borud und der Schamane der Gruppe schmieden Pläne, die Amelie nicht überleben soll. Außerdem weiß sie nicht, wie sie je in ihre Zeit und zu ihrer Familie zurückkommen soll.

    Die Geschichte spielt in einem Landstrich, der noch nicht wusste, dass er einmal Südtirol heißen wird. Jörg Gronmayer beschreibt Amelies Ausflug in eine längst vergangene Epoche spannend und mit einem gut zu lesenden Stil. Zumindest in der gedruckten Ausgabe (das eBook habe ich nicht) gibt es außerdem einen kleinen Anhang, in dem der Autor kurz auf die Grenzen zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Lebensumstände in der Steinzeit, begründeten Vermutungen und reiner Fiktion eingeht und etwas Hintergrundwissen liefert.

    Für alle, die den Weg der Heldin gern weiter verfolgen wollen, gibt es noch einen zweiten Band, Amelie in der Bronzezeit; ein drittes Buch, das bei den Römern spielen soll, ist im Blog des Autors angekündigt, hat allerdings noch keinen Veröffentlichungstermin.
    Untaten eines Schreibtischtäters von A - Z: http://www.rene-bote.jimdo.de

  55. #55
    R.Bote
    R.Bote ist offline
    Avatar von R.Bote
    Buchschaffender

    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    • NRW
    Beiträge
    54
    Punkte
    56
    Bedankt
    11

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Florian ist alles andere als begeistert, als seine Eltern ihn wegen seiner schlechten Englisch-Note zum Schüleraustausch nach London schicken, erst mal überhaupt, und noch viel mehr, weil seine Gastgeberin Maddy mit ihrer technischen Begabung und ihren Judokünsten so ziemlich genau das Gegenteil von ihm selbst ist. Doch als Maddy feststellt, dass die Festplatte ihres Computers gelöscht wurde, raufen sie sich notgedrungen zusammen, denn Florian will sich von dem Verdacht reinwaschen, und Maddy will, nachdem sie begriffen hat, dass das Rich Kid aus Berlin kaum weiß, wo bei einem Computer oben und unten ist, wissen, wer ihre Daten auf dem Gewissen hat. Ehe sie es sich versehen, stecken Maddy und Florian mitten in einem internationalen Kriminalfall.

    Emer O'Sullivan und Dietmar Rösler sind ein irisch-deutsches Autorenduo, das gemeinsam eine Reihe von englisch-deutschen Jugendbüchern geschrieben hat. Auch Butler & Graf, der erste von drei Bänden einer Reihe, ist zur Hälfte auf Englisch geschrieben. Vor dem Hintergrund eines spannenden Krimis übt der Leser also ganz nebenbei seine Englisch-Fertigkeiten.
    Das Buch stammt von 1988, Maddys Computer, Programme und Disketten mögen also etwas angestaubt wirken, aber der Rest der Geschichte ist durchaus aktuell und alles zusammen spannend zu lesen.
    Untaten eines Schreibtischtäters von A - Z: http://www.rene-bote.jimdo.de

  56. #56
    R.Bote
    R.Bote ist offline
    Avatar von R.Bote
    Buchschaffender

    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    • NRW
    Beiträge
    54
    Punkte
    56
    Bedankt
    11

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]



    Inhalt: Die Geschwister Julia und Niklas entdecken eine Höhle, doch als sie beginnen, sie zu erforschen, finden sie sich unversehens im alten Ägypten wieder. Sie landen ausgerechnet in der Werkstatt des Einbalsamierers Imhotep, der gerade den jungen Pharao Mentuhotep und seine Schwester Königin Selket für ihr ewiges Leben vorbereiten soll. Doch die beiden Leichname sind verschwunden, und zusammen mit Imhotep und seinem Lehrling Meni machen Julia und Niklas sich auf die Suche nach dem toten Pharao.

    Bewertung: Der Stil der Erzählung ist insgesamt flüssig, die Kombination aus Kriminalgeschichte und beiderseitigem Kulturschock sorgt für ein ausgewogenes Verhältnis aus Spannung und Humor. Auch wenn der Leser früh ahnt, wer die Leichen geraubt hat und warum, gelingt es Mathias Metzger, auch hier wieder unterstützt durch die völlig unbekannte Umgebung, in der seine Helden sich befinden, ein paar Wendungen einzubauen, die die Spannung nicht völlig verpuffen lassen. Den einen oder anderen Ausdruck, den ich einem altägyptischen Einbalsamierer nicht in den Mund gelegt hätte, kann man leicht verzeihen.

    Fazit: Eine locker-leichte Abenteuergeschichte, die der Zielgruppe vollkommen gerecht wird.
    Untaten eines Schreibtischtäters von A - Z: http://www.rene-bote.jimdo.de

  57. #57
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.756
    Punkte
    3.663
    Bedankt
    1773
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Zitat Zitat von R.Bote Beitrag anzeigen
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Das ist die falsche ›ISBN‹. Bei Amazon muss immer die kürzere Nummer gewählt werden, damit hier das Cover angezeigt wird und der Link stimmt.

    Okay, Du warst schneller.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  58. #58
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Mit Jasper im Gepäck - Altersangabe: 8+


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Wie versteckt man ein Zwergpony?

    Anneli und Nicklas können es kaum fassen – bei einem Zoobesuch gewinnen sie ein Pony! Das ist eindeutig der Höhepunkt ihrer Ferien. Jasper ist ein Zwergpony mit Stammbaum und das niedlichste Pony überhaupt. Nur stellt sich den Kindern das klitzekleine Problem, wie sie Jasper hinter dem Rücken ihrer Tante mit dem Zug nach Hause schmuggeln sollen …
    Das Buch stammt aus dem Jahr 1972, wurde aber erst 2010 erstmals aus dem Schwedischen ins Deutsche übersetzt. Die kinderlose Tante Tinne lädt Anneli und Nicklas zu einer Woche Urlaub in Kopenhagen ein. Gemeinsam fahren sie mit dem Zug von Stockholm nach Dänemark. Bei einer Lotterie im Zoo gewinnen die Kinder Jasper das Minipony und beschließen, es mit nach Schweden zu nehmen.

    Ich habe das Buch für unseren Jüngsten (7) gekauft und wollte erst nur einmal kurz reinschnuppern - konnte aber dann nicht mehr aufhören . Es ist mit 8+ angegeben - allerdings wird ein Großteil der 8 Jährigen das Buch noch nicht selbst lesen können. Es eignet sich aber hervorragend zum Vorlesen, da es humorvoll und geschrieben ist. Die Kinder tricksen die ahnungslose und mit Kindern gänzlich unerfahrene Tante regelmäßig aus. Trotzdem bemühen sie sich sehr wohlerzogen zu sein.

    Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Es hat mich an ein anderes schwedisches Kinderbuch erinnert, dass ich als Kind mehrmals verschlungen habe (Pelle Göran).

  59. #59
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Kükensommer von Anna Woltz (Niederländ. Originaltitel: Evi, Nick en ik) empfohlenes Alter 6 - 9 Jahre

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Endlich Sommerferien! Die zehnjährige Flora freut sich auf die Zeit ohne Schule und ohne nervige Mitschüler. Und dann läuft ihr auch noch ein Huhn zu. Tiere liebt Flora über alles. Nur dumm, dass ausgerechnet die vorlaute Evi und der immer gut gelaunte Nick von der Sache Wind bekommen. Oder doch nicht so dumm? Ganz langsam stellt Flora fest, dass es sehr schön sein kann, mit menschlichen Freunden ein Geheimnis zu teilen.
    Eigentlich habe ich das Buch für meinen 7 Jährigen ausgeborgt - aber ich bin mir nicht sicher, ob er nicht noch um ein Jahr zu jung ist.

    Flora hilft ihrem Vater (Landschaftsgärtner) der bei den neu eingezogenen Nachbarn den Garten neu anlegt. Otto (Nachbar) will nach dem Tod seiner Frau wieder heiraten (Josien), doch seine Tochter Evi ist dagegen. Bei der Gartenarbeit findet Flora eine entlaufene Henne die brütig ist. Gemeinsam mit Evi kauft sie befruchtete Eier und lässt sie in ihrem Zimmer brüten. Nick, der Sohn der Hochzeitplaner ist auch mit im Bunde. Die Situation zwischen Evi und Josien bauscht sich immer mehr auf, bis ein Unfall passiert und die Josien sich von Otto trennt. Evi tut ihr Verhalten leid und die drei hecken einen Plan aus um die Hochzeit doch noch zu retten.


    Eigentlich wollte ich nur kurz reinlesen, aber die Geschichte hat mir so gut gefallen, dass ich immer weiter gelesen habe.

    Als Vorlesebuch habe ich übrigens ein weiteres Buch der Serie "NELE" von Luhn Usch ausgeborgt. Davon haben wir schon ein oder zwei Bände gelesen und ich fand sie ziemlich lustig


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Der Papagei Plemplem ist der Besitzer der Burg Kuckuksstein. Neles Großtante Adelheid hat ihn geerbt, aber keine Lust in einer alten Burg zu wohnen, sondern ist immer auf Weltreise. Deshalb wohnt Nele mit ihrer Familie auf der Burg. Dort ist immer allerhand los.




    p

  60. #60
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Petronella Apfelmus


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Petronella Apfelmus ist eine Apfelhexe und lebt im Garten einer alten Mühle. Im Garten stehen viele alte Apfelbäume. In einem dieser Bäume hängt ein Apfel - in diesem wohnt Petronella gemeinsam mit ihrem Freund Lucius - einem Hirschkäfer. Wenn sie über die magische Strickleiter hinunter klettert, wächst sie mit jeder Sprosse, bis sie normale Menschengröße erreicht. Zwischen den Baumwurzeln leben die Apfelmännchen - kleine dünne Gesellen, die Zweigen ähneln und helfen, die Bäume gesund zu halten.

    In diesen Garten ziehen die Zwillinge Lea und Luis mit ihren Eltern ein. Da ihr Vater vor kurzem seinen Job als Bäcker verloren hat, können sie sich nur die Miete des alten, zugigen Müllerhauses leisten. Petronella ist sehr erzürnt über die neuen Nachbarn und versucht, die Familie mit allerlei Spuk und Zauberei zu vertreiben. Aber, als sie die Kinder näher kennen lernt, freundet sie sich mit ihnen an und hilft ihnen schließlich auch (mit einem tollen Apfelrezept) einen Kuchenwettbewerb zu gewinnen

    Im zweiten Band kommt ein ungewöhnlicher Zirkus in die Stadt und die Zwillinge freunden sich mit den Zirkuskindern an. Leider scheint der Zirkusdirektor krank zu sein, und seine Vertretung ist alles andere als nett. Petronella kann auch hier helfen. Gleichzeitig treibt ein Fischdieb sein Unwesen und fängt jede Nacht Fische aus dem Mühlteich
    Bisher gibt es drei Bände (den dritten haben wir noch nicht gelesen) - der vierte Band kommt im Herbst heraus. Die Bücher sind mäßig spannend und kommen angenehmerweise ohne Kraftausdrücke aus. Die Bücher sind zwischendurch immer mit schönen schwarz-weiß-Zeichnungen illustriert. Als Altersklasse wird 8 - 10 Jahr empfohlen - als Vorlesebuch eignen sie sich auch schon vorher.

    Fazit: Unserem Jüngsten (7 Jahre) und mir gefallen die Geschichten bisher sehr gut. Der Spannungsgrad reicht ihm, und zwischendurch gibt es auch mal wieder etwas zu lachen. Die Bücher eignen sich gleichermaßen für Mädchen und Jungen und ich werde sich sicher in unserem Bekanntenkreis bei diversen Anlässen verschenken.

  61. #61
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    889
    Punkte
    792
    Bedankt
    312
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Und noch eine Petronella Apfelmus - Schneeballschlacht und Wichtelstreiche


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Eigentlich ein Weihnachtsbuch, aber wir haben es jetzt schon mal für euch vorgelesen, damit ihr es auf die Weihnachtswunschliste setzten könnt

    Nisse, der Weihnachtswichtel wird vom Weihnachtsmann im Garten der Kuchenbrands ausgesetzt, da er immer alle mit seinen Streichen nervt. Eigentlich soll er über seine Streiche nachdenken, aber Nisse ist so wütend, dass er sich lieber im Müllerhaus einnistet, und seinen Ärger an den Zwillingen auslässt in dem er ihnen gemeine Streiche spielt.

    Petronella bekommt Besuch von ihren drei Schwestern - den Wetterhexen. Die sind es allerdings nicht gewohnt sich unauffällig unter Menschen zu bewegen und sorgen auch für Wirbel.


    Auch der dritte Band hat uns sehr gut gefallen, und dass er im Winter spielt, hat uns nicht gestört. Netterweise wird die Existenz des Weihnachtsmanns nicht in Frage gestellt (ist nicht bei allen Weihnachtsbüchern der Fall). Der kleine Weihnachtswichtel findet sich zu Beginn des Buches sehr ungerecht behandelt und ist deshalb sehr wütend, aber im Laufe der Geschichte beginnt er sich zu besinnen und schließlich gewinnt doch sein gutes Herz und er entschuldigt sich für seine Streiche.

  62. #62
    R.Bote
    R.Bote ist offline
    Avatar von R.Bote
    Buchschaffender

    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    • NRW
    Beiträge
    54
    Punkte
    56
    Bedankt
    11

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    Klappentext: Zusammen mit dem Skelett Karlchen Knochig und seinen Freunden gründen Jonas und Bella eine Band. Dann kommen die Ferien. Jonas ist ziemlich froh, dass er in diesem Jahr nicht nach Hause fahren kann. Er kann dann nämlich in aller Ruhe mit der Band für die Ferienvorbeifeier proben. Vielleicht finden die sieben von der Klapperband sogar noch eine Sängerin?
    Und was treibt eigentlich dieser neue Sicherheitsvampir, den der Direktor erst vor Kurzem eingestellt hat? Er hat die Werwölfe aus der Burg gejagt und scheint sein eigenes Süppchen zu kochen. Ob er etwas mit den verschwundenen Menschen zu tun hat?
    Jonas und seine Freunde geraten von einem Moment auf den anderen in ein atemberaubendes Abenteuer, das für zwei von ihnen am Ende auf Leben und Tod geht.

    Persönlicher Eindruck: Jonas von der Sommerspitze und die geheimnisvolle Dachkammer ist eine Mischung aus Gruselgeschichte, Abenteuer und Humor. Die beiden Hauptfiguren, der Nachwuchsvampir Jonas und seine taffe beste Freundin Cilla (nicht Bella, wie im Klappentext), kommen sehr sympathisch rüber, und man kann sich gut in Jonas hineinversetzen, obwohl die Kürze der Geschichte gar nicht so viel Raum gibt, die Charaktere komplett auszugestalten.
    Neben seinem ureigenen Projekt, der Klapper-Band, die er zusammen mit einigen Skeletten gründet, hält ihn vor allem der neue Sicherheitsbeauftragte der Schule in Atem, der ziemlich früh als Bösewicht der Geschichte erkennbar wird.
    Geschrieben ist die Geschichte flüssig und anschaulich.

    Fazit: Mit 28 Seiten ein vergleichsweise kurzes Lesevergnügen für zwischendurch. Die Mischung aus Spannung, Grusel und Humor ist der jungen Zielgruppe angemessen.
    Untaten eines Schreibtischtäters von A - Z: http://www.rene-bote.jimdo.de

  63. #63
    tardi
    tardi ist offline
    Avatar von tardi
    Interessent

    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    83
    Punkte
    91
    Bedankt
    70
    eReader
    noch tolino shine

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


    „Akademie für Hochbegabte des leibhaftigen Studiums vergangener Zeiten" – wie öde! Als Rufus erfährt, dass er auf ein Internat mit diesem Name wechseln soll, ist er nicht gerade begeistert. Doch die neue Schule hat es in sich, im wahrsten Sinne des Wortes: Sie steckt voller rätselhafter Fundstücke aus der Vergangenheit und jedes Teil verbirgt ein Geheimnis. Um es zu lüften, braucht es besondere Fähigkeiten … Zusammen mit seinen Mitschülern Fili und No stürzt sich Rufus in die neuen Fächer: "Antike Schwertkunde", "Ausgestorbene Sprachen" und "Öffnungstechniken ägyptischer Pyramiden" klingt doch ziemlich spannend! Aber das ist erst der Anfang. Schon bald durchströmen längst vergessene Szenen aus der Zeit der Pharaonen die Akademie.

    Meine Meinung:
    Eine spannende Story gespickt mit geschichtlichem Wissen. Boris Pfeiffer entführ den Leser in vergangene Zeiten (und seine Protagonisten müssen dabei mit) und lässt hier und da etwas Geschichts-Bildung einfließen. Mir haben die Bücher (es ist eine Serie mit 4 Teilen) gut gefallen. Jedes Buch behandelt eine andere Zeit. Der Spaß am Lesen steht im Vordergrund, aber warum nicht auch ein wenig dabei lernen?
    Geändert von tardi (20.08.16 um 08:41 Uhr)
    Thanks hamlok, Martina Schein, Marrella hat/haben sich bedankt

  64. #64
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.506
    Punkte
    1.292
    Bedankt
    825
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    ^Das Buch klingt interessant und ist auch bei unserer Onleihe vorhanden. Lege ich mal auf meinen Merkzettel.
    Thanks tardi hat/haben sich bedankt

  65. #65
    tardi
    tardi ist offline
    Avatar von tardi
    Interessent

    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    83
    Punkte
    91
    Bedankt
    70
    eReader
    noch tolino shine
    Zitat Zitat von hamlok Beitrag anzeigen
    ^Das Buch klingt interessant und ist auch bei unserer Onleihe vorhanden. Lege ich mal auf meinen Merkzettel.
    Wer ab und zu mal gerne Kinder- und Jugendbücher liest wird es wohl mögen. Ich mag ja gerne mal ein Abenteuerchen einschieben. Bin wohl nie ganz erwachsen geworden.
    Thanks hamlok hat/haben sich bedankt

  66. #66
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.756
    Punkte
    3.663
    Bedankt
    1773
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Och tardi, ich lese ab und zu auch ganz gerne Jugendbücher.

    Von der VIRALS-Reihe (gibt es in unserer Onleihe) von Kathy Reichs war ich zum Beispiel ganz begeistert.
    Flavia de Luce von Alan Bradley und Theo Boone von John Grisham sind schon fast Kult.
    Die Serie Ein M.O.R.D.s-Team von verschiedenen Autoren habe ich noch vor mir.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.
    Thanks hamlok, tardi hat/haben sich bedankt

  67. #67
    Marrella
    Marrella ist offline
    Avatar von Marrella
    Fossil

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Baden-Württemberg
    Beiträge
    324
    Punkte
    336
    Bedankt
    174
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von tardi Beitrag anzeigen
    Wer ab und zu mal gerne Kinder- und Jugendbücher liest wird es wohl mögen. Ich mag ja gerne mal ein Abenteuerchen einschieben. Bin wohl nie ganz erwachsen geworden.
    Erwachsen sein ist doch langweilig, wenn man nur noch "erwachsene" Bücher lesen darf. Finde ich jedenfalls. Bei mir darf es zwischendurch auch immer mal ein Kinder- oder Jugendbuch sein.
    Thanks hamlok, tardi hat/haben sich bedankt

  68. #68
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.506
    Punkte
    1.292
    Bedankt
    825
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Na, da sind wir uns einig, aus meinen bevorzugten Genres (Fantasy, Science Fiction, Krimi) lese ich auch sehr gerne die Jugendbücher. Da gibt es inzwischen so vieles, was mich richtig begeistert. Ich wünschte dieses Angebot hätte es auch damals gegeben.
    Thanks tardi hat/haben sich bedankt

  69. #69
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    955
    Punkte
    624
    Bedankt
    151
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    Zitat Zitat von hamlok Beitrag anzeigen
    Na, da sind wir uns einig, aus meinen bevorzugten Genres (Fantasy, Science Fiction, Krimi) lese ich auch sehr gerne die Jugendbücher. Da gibt es inzwischen so vieles, was mich richtig begeistert. Ich wünschte dieses Angebot hätte es auch damals gegeben.
    da hatte ich nie Probleme - allerdings durfte ich auch die -recht umfangreiche- Bibliothek meiner Eltern komplett auseinandernehmen und unsere Bibliothek im Viertel hab ich auch nicht nur um Kinderbücher erleichtert - bei so sechs bis acht Büchern pro Monat kam da so einiges zusammen. Heute bin ich wählerischer - Die Auswahl ist riesig geworden und mein Zeitfenster zum Lesen sehr klein - schade - aber dadurch schaue ich genauer was ich da so lese und breche auch mal ein Buch ab oder überfliege es zumindest nur.
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten
    Thanks tardi hat/haben sich bedankt

  70. #70
    Marrella
    Marrella ist offline
    Avatar von Marrella
    Fossil

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Baden-Württemberg
    Beiträge
    324
    Punkte
    336
    Bedankt
    174
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von farbgrafik Beitrag anzeigen
    da hatte ich nie Probleme - allerdings durfte ich auch die -recht umfangreiche- Bibliothek meiner Eltern komplett auseinandernehmen und unsere Bibliothek im Viertel hab ich auch nicht nur um Kinderbücher erleichtert - bei so sechs bis acht Büchern pro Monat kam da so einiges zusammen.
    Da hattest du Glück - die umfangreiche Bibliothek meiner Mutter (der einzigen Leserin außer mir in der Familie) bestand hauptsächlich aus Ärzte-Soaps und endlosen Familien-Sagas. Rat mal, was ich als Teenie in Ermangelung von Besserem vor allem gelesen habe. Bücher über Dinge, die im wirklichen Leben nicht passieren können, gab es bei uns nicht. Ich hatte als Kind Alice im Wunderland und das kleine Gespenst, die habe ich geliebt, aber sonst eher nichts in der Richtung. Zu SF und Fantasy bin ich erst viel später gekommen, da war ich schon über 30.

  71. #71
    tardi
    tardi ist offline
    Avatar von tardi
    Interessent

    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    83
    Punkte
    91
    Bedankt
    70
    eReader
    noch tolino shine
    Zitat Zitat von Martina Schein Beitrag anzeigen
    Och tardi, ich lese ab und zu auch ganz gerne Jugendbücher.

    Von der VIRALS-Reihe (gibt es in unserer Onleihe) von Kathy Reichs war ich zum Beispiel ganz begeistert.
    Flavia de Luce von Alan Bradley und Theo Boone von John Grisham sind schon fast Kult.
    Die Serie Ein M.O.R.D.s-Team von verschiedenen Autoren habe ich noch vor mir.
    Flavia De Luce wollte ich auch schon immer mal lesen. Aber ich bin bisher nicht über den Anfang hinweggekommen. Irgendwann werde ich noch mal die Onleihe dafür belästigen. :-)

    Zitat Zitat von Marrella Beitrag anzeigen
    Erwachsen sein ist doch langweilig, wenn man nur noch "erwachsene" Bücher lesen darf. Finde ich jedenfalls. Bei mir darf es zwischendurch auch immer mal ein Kinder- oder Jugendbuch sein.
    Ich muss auch ab und zu Jugendbücher einschieben. Oder auch Kinderklassiker.


    Wenn es hier so viele Jugendbuch Begeisterte gibt, dann haue ich noch ganz kurz 3 Empfehlungen raus, die mir gut gefallen haben, da sie thematisch sehr reale Hintergründe haben, bzw. aktuell sind.


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Trainkids handelt von jugendlichen Flüchtlingen aus Mittel-oder Südamerika, die mit dem Zug reisen um in den USA eine bessere Welt vorzufinden. Der Autor war vor Ort und hat mit vielen dieser Kinder gesprochen und daraus einen packenden Roman entwickelt.


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Opferland handelt von einem Schüler, der gemobbt wurde, dann "unsichtbar" wurde, und durch einen dummen Zufall/Vorfall wieder zum Opfer wurde. Sehr emotional geschrieben und eine Empfehlung als Schullektüre meinerseits.


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    Die Puppenspieler von Flore spielt in einem fiktiven Ort und handelt von einer Kinder Armee, die den Herrscher Utuk besiegen soll.
    Hat ein bisschen was von Militärdiktatur. Aber da ist der Klappentext vielleicht aussagekräftiger. Ich kann den Inhalt nicht mehr so genau beschreiben.
    Thanks Minigini hat/haben sich bedankt