Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.578
    Punkte
    685
    Bedankt
    806
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Bei mir sind es bei den männlichen Sprechern Johannes Steck und bei den weiblichen Tanja Geke und Anne Moll.

  2. #2
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.532
    Punkte
    1.318
    Bedankt
    844
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Mit den weiblichen Sprechern habe ich häufiger Probleme, da ist mir aber Franziska Pigulla positiv aufgefallen.

    Meine Lieblingssprecher sind aber David Nathan und Simon Jäger, aber auch Michael Che Koch fand ich in den zuletzt gehörten Scheibenweltromanen (Terry Pratchett) eine Überraschung.

    Da gibt es aber noch einige mehr.

    Ich mag es in der Regel, wenn betont vorgelesen wird, aber nicht zu viel geschauspielert. Das ist aber sicherlich Geschmackssache.

  3. #3
    Dirk
    Dirk ist offline
    Avatar von Dirk
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.058
    Punkte
    111
    Bedankt
    112
    Auch mir liegen weibliche Sprecher nicht so, meine top five sind daher nur Männer:

    Harry Rowohlt
    Christian Brückner
    Gert Westphal
    Joachim Kerzel
    Hans Korte

  4. #4
    K1ndle
    K1ndle ist offline
    Avatar von K1ndle
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    182
    Punkte
    186
    Bedankt
    5
    Felix von Manteuffel hat mir beim Lesen von Harry Potter ganz gut gefallen. Wenn es um lustige Sachen geht gefällt mir Christoph Maria Herbst immer ganz gut als Sprecher.

  5. #5
    BettinaHM
    BettinaHM ist offline
    Avatar von BettinaHM
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Hamburg
    Beiträge
    312
    Punkte
    332
    Bedankt
    101
    eReader
    Tolino Shine, Tolino Vision
    Für mich ist Rufus Beck der ideale " Harry Potter" Vorleser und auch Eoin Colfers " Artemis Fowl" - Reihe hat mir sehr gut gefallen ( und natürlich noch viele andere Titel).

  6. #6
    littlePanda
    littlePanda ist gerade online
    Avatar von littlePanda
    Bücherjunkie

    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    • Österreich
    Beiträge
    439
    Punkte
    438
    Bedankt
    202
    eReader
    Kindle Oasis, Tolino Vision 4 HD, Kobo Aura H2O
    Reinhard Kuhnert, Simon Jäger, Ulrich Noethen und Katharina Spiering

    Aber ungeschlagen ist als Hörbuchsprecher für mich Dirk Bach

  7. #7
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    910
    Punkte
    813
    Bedankt
    333
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Ich höre selten Hörbücher. Der Sprecher muss auch zum Buch passen. Christian Tramnitz gefällt mir als Sprecher für die Rita Falk - Krimis sehr gut.
    Sehr gerne mag ich auch die Stimme von Jaques Berndorf (Eifelkrimis) - allerdings ist es wahrscheinlich immer einfacher, seine eigenen Bücher zu lesen, als fremde.

  8. #8
    K1ndle
    K1ndle ist offline
    Avatar von K1ndle
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    182
    Punkte
    186
    Bedankt
    5
    Zitat Zitat von BettinaHM Beitrag anzeigen
    Für mich ist Rufus Beck der ideale " Harry Potter" Vorleser
    Ja rufus Beck macht seine Sache sehr gut, aber an der manteuffel Fassung gefällt mir gerade, dass dieser nicht so extrem betont wie Rufus Beck. Durch diese Monotonie kann man ein wenig entspannter hören finde ich

    Auch gut ist die britische Fassung, da habe ich auch mal ein paar Bücher von angehört...

  9. #9
    Marrella
    Marrella ist offline
    Avatar von Marrella
    Fossil

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Baden-Württemberg
    Beiträge
    324
    Punkte
    336
    Bedankt
    174
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von K1ndle Beitrag anzeigen
    Auch gut ist die britische Fassung, da habe ich auch mal ein paar Bücher von angehört...
    Stephen Fry ist einfach nur genial und der perfekte Harry-Potter-Vorleser (meine bescheidene Meinung). Rufus Beck finde ich dazu vergleichsweise unerträglich, der kaspert mir da viel zu viel herum. Dass er auch anders kann, beweisen seine Lesungen von Garp und wie er die Welt sah von John Irving und Kafka am Strand von Haruki Murakami. Da hat er mir ausgesprochen gut gefallen. Ist eben alles Geschmacksache.

    Ehrlich gesagt finde ich die meisten deutschen Sprecher, die ich bisher gehört habe, nicht so toll. Positiv aufgefallen sind mir in letzter Zeit Matthias Köberlin und Sascha Rotermund, die beide Bücher von Andreas Eschbach lesen.

    Ich höre meistens englischsprachige Hörbücher, da gibt es einige Sprecher, die mir ausgesprochen gut gefallen, allen voran Stephen Fry, der übrigens auch seine eigenen Bücher vorliest. Ebenfalls sehr gut finde ich Simon Vance, Mark Vietor, Stefan Rudnicki, George Guidall, Grover Gardner, Jonathan Davis und einige andere. Bei den Frauen wären es Katherine Kellgren, Carolyn McCormick, Jennifer van Dyck.

    Neil Gaiman ist auch sehr gut, wenn er seine eigenen Bücher liest.

  10. #10
    Realfanie
    Realfanie ist offline
    Avatar von Realfanie
    Routinier

    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    152
    Punkte
    151
    Bedankt
    14
    eReader
    Sony PRS-T2, Kindle PW2
    Habe gerade heute ein neues Hörbuch begonnen "Stephen King - The Stand" und bin von jetzt auf gleich begeistert von der Stimme!!! DAVID NATHAN

    Sooooo angenehm zuzuhören!


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  11. #11
    Faulander
    Faulander ist offline
    Avatar von Faulander
    Der mit der Zunge

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Graz/Wien
    Beiträge
    1.532
    Punkte
    740
    Bedankt
    203
    eReader
    Too many to count! ;)
    Zitat Zitat von Realfanie Beitrag anzeigen
    Habe gerade heute ein neues Hörbuch begonnen "Stephen King - The Stand" und bin von jetzt auf gleich begeistert von der Stimme!!! DAVID NATHAN

    Sooooo angenehm zuzuhören!


    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    David Nathan ist nicht umsonst der Superstar unter den Sprechern.
    .o0o. Es kann nur einen geben! .o0o.

  12. #12
    serverus
    serverus ist offline
    Avatar von serverus
    Profi

    Registriert seit
    Jul 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    609
    Punkte
    229
    Bedankt
    54
    eReader
    Tolino Shine 1, Tolino Shine 2 HD, Tolino Vision 2
    David Nathan mag ich auch, allerdings gibt es gerade in Deutschland so viele gute Sprecher:

    z.B. Christian "The Voice" Brückner (Robert de Niro)
    oder Dietmar Wunder (Daniel Craig´s Synchronstimme).
    Eine tolle Stimme hat auch Benjamin Völz (David Duchovny und Matthew McConaughey) von Ihm gibt es allerdings wenig Hörbuch Content.

    Bei den Frauen ist meine Favoritin ganz klar Franziska Pigulla.

  13. #13
    Nicolina
    Nicolina ist offline
    Avatar von Nicolina
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Österreich
    Beiträge
    446
    Punkte
    454
    Bedankt
    169
    eReader
    Tolino shine
    Ich kann da gar nicht mitreden, ich habe überhaupt noch nie ein Hörbuch gehört...vielleicht sollte ich das mal ausprobieren

  14. #14
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.088
    Punkte
    2.355
    Bedankt
    2477
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Ich habe bisher auch noch nie ein Hörbuch eingelegt. Dieser Thread hat mich aber daran erinnert, dass noch einge Hörbücher jungfreulich herumliegen. Deshalb z.Z. Lesepause. Hakan Nesser ist angesagt: "Kim Novak badete nie im See Genezatreth". Sprecher "Dietmar Bär". Nicht schlecht so ein Hörbuch für zwischendurch.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  15. #15
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.578
    Punkte
    685
    Bedankt
    806
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Ich ziehe selber lesen zwar vor, aber Hörbücher haben den Vorteil, dass man nebenher sehr gut andere, teils unliebsame Tätigkeiten, z.B. Aufräumen machen kann.

  16. #16
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.088
    Punkte
    2.355
    Bedankt
    2477
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    Hörbücher haben den Vorteil, dass man nebenher sehr gut andere, teils unliebsame Tätigkeiten, z.B. Aufräumen machen kann.
    Herzlichen Dank für den Tipp!!!!!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  17. #17
    Bookwormy
    Bookwormy ist offline
    Avatar von Bookwormy
    Interessent

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    97
    Punkte
    99
    Bedankt
    11
    eReader
    Sony PRS-T3 in rot <3
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    Hörbücher haben den Vorteil, dass man nebenher sehr gut andere, teils unliebsame Tätigkeiten, z.B. Aufräumen machen kann.
    Genau aus dem Grund habe ich früher als Kind oft Hörbücher gehört. Beziehungsweise hauptsächlich Harry Potter. 1-5 und dann von vorn (die anderen Teile gab es da dann noch nicht). Und Währenddessen habe ich gestickt, gemalt oder einfach entspannt (Hörbücher hören ist besser für die Augen )
    Und um auf die Frage des Thread zurückzukommen: Weil ich gerade die HP-Bücher so oft gehört habe, ist Rufus Beck mir natürlich in Erinnerung geblieben. Allerdings kann ich kaum etwas anderes von ihm hören ohne an Harry Potter zu denken ^^ Ich höre sogar im Kopf das Buch wenn ich es lese.. Zumindest an manchen Stellen ist mir seine Betonung ins Hirn gebrannt. Aber ich mag die Hörbücher wirklich sehr gerne

    Bei englischen Büchern lese und höre ich gerne parallel. Das ist zwar dann nicht so entspannend, wie nur hören und langsamer als nur lesen, dafür hab ich Aussprache und Text direkt vor Augen. Das mochte ich immer gerne eben weil ich die englische Aussprache gerne mag. Leider findet man selten wirklich ungekürzte Fassungen. (Audible ist dafür super, nur hätte ich es lieber als mp3)
    Und gerade, weil Audible so viele Hörbücher dieser Art hat ist es schade, dass der Kindle kein Audio unterstützt... Oder eben, dass die Audible datein keine mp3's sind. Sonst könnte man sich ja ein Pocketbook besorgen. Wobei ich nicht weiß, ob man gleichzeitig lesen und hören kann?

    Viele Grüße,
    Bookwormy

  18. #18
    Daniela
    Daniela ist offline
    Avatar von Daniela
    Neuling

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    12
    Punkte
    12
    Bedankt
    2
    Hallo Bookwormy, ich hab das mal bei ein, zwei Büchern gemacht - Hörbuch und gelesen relativ gleichzeitig, wobei ich das nie länger als eine halbe Stunde am Stück durchgehalten habe. Aber hat für Wortschatz und Aussprache enorm viel gebracht ;-)

    Mittlerweile fehlt mir die Zeit dafür. Entweder Hörbücher - allerdings zugegebenermaßen mittlerweile eher selten - oder eben Bücher.

    Aber sobald ein neuer Krimi von Ian Rankin raus ist, hör ich mir den als Hörbuch, gelesen von James MacPherson, an. Ein Traum!!! Der schottische Akzent führt zwar dazu, dass ich zumindest die erste CD meistens mindestens 2 - 3 x höre, bis ich wieder genug verstehe, aber das ist es mir wert.

    Hörbüchsprecher deutsch: ich LIEBE Axel Milberg. Leider wird er dauernd für Krimis besetzt, dabei weiß ich seit "Mein Herz so weiß", dass der noch ganz anders kann...

  19. #19
    feivel
    feivel ist offline
    Avatar von feivel
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    666
    Punkte
    225
    Bedankt
    139
    eReader
    Kindle Keyboard 3G; Kindle 4; Kindle Paperwhite 2
    Johannes Steck,

    obwohl ich noch nie ein Hörbuch von ihm ganz gehört habe, war die Liveaufführung des Zwerge Hörspiels beeindruckend. Der ist auf der Bühne rumgewirbelt und hat Action gemacht, so hätte ich als Kind gerne Bücher vorgelesen bekommen.

  20. #20
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.088
    Punkte
    2.355
    Bedankt
    2477
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Dietmar Bär ist mit dem Genre Krimi eng verbunden. Für seine Rolle als "Tatort"-Ermittler Freddy Schenk erhielt er den Deutschen Fernsehpreis. Als Hörbuchsprecher hat er sich mit seinen Lesungen der Romane Hakan Nessers und Mo Hayders einen Namen gemacht.
    Nebenbei höre ich gerade von Hakan Nesser "Kim Novak badete nie im See von Genezareth", danach dann "Eine ganz andere Geschichte". Als Ebook habe ich beide Romane schon vor einiger Zeit gelesen.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  21. #21
    Bücherraupe
    Bücherraupe ist offline
    Avatar von Bücherraupe
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    • Schweiz
    Beiträge
    245
    Punkte
    248
    Bedankt
    51
    eReader
    H2O, Kindle PW, Pocketbook Lux
    Für mich ist es Johannes Steck.

    Ich mag auch andere Sprecher, aber er ist für mich unschlagbar. Vor allem gefällt mir bei ihm, dass man die Begeisterung für das Buch spürt. Ich habe nicht das Gefühl, dass mir einfach ein Buch vorgelesen wird. Sondern er lebt die Geschichte richtig, er modelliert die Figuren mit seiner Stimme, er haucht ihnen Leben ein.
    Weibliche Stimmen mag ich eher weniger, weiss auch nicht warum.

  22. #22
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.826
    Punkte
    1.127
    Bedankt
    977
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, PB Sense, PB THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    David Nathan, ganz klar.



    gesendet von meinem tolino 8.9 mit tapetentalk

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  23. #23
    feivel
    feivel ist offline
    Avatar von feivel
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    666
    Punkte
    225
    Bedankt
    139
    eReader
    Kindle Keyboard 3G; Kindle 4; Kindle Paperwhite 2
    Zitat Zitat von Bücherraupe Beitrag anzeigen
    Für mich ist es Johannes Steck.

    Ich mag auch andere Sprecher, aber er ist für mich unschlagbar. Vor allem gefällt mir bei ihm, dass man die Begeisterung für das Buch spürt. Ich habe nicht das Gefühl, dass mir einfach ein Buch vorgelesen wird. Sondern er lebt die Geschichte richtig, er modelliert die Figuren mit seiner Stimme, er haucht ihnen Leben ein.
    Weibliche Stimmen mag ich eher weniger, weiss auch nicht warum.

    Das habe ich auch eben so erlebt, du solltest ihn auch mal live erleben.

  24. #24
    Zeitlose
    Zeitlose ist offline
    Avatar von Zeitlose
    Anfänger

    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    40
    Punkte
    41
    Bedankt
    22
    Als Kind der 70er und 80er Jahre, die ich mit Hörspielen auf Schallplatte / Kassette groß geworden bin, liebe ich es auch heute noch, wenn mir jemand etwas vorliest. Nun allerdings bevorzugt Hörbücher.

    Es gibt sogar Sprecher, die mich somit quasi schon mein ganzes Leben lang begleiten und die ich heute ebenso gerne höre, wie damals schon: Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und .... ganz besonders .... Andreas Fröhlich zum Beispiel.
    Aber auch, dem leider schon verstorbenen, Dirk Bach höre ich sehr gerne zu, oder Jan Josef Liefers. Ach ja, Rainer Strecker nicht zu vergessen.

    Mit Frauenstimmen tue ich mich etwas schwer, muss ich ganz offen zugeben Die einzige, die ich uneingeschränkt ertragen kann, ist Andrea Sawatzki.

  25. #25
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.578
    Punkte
    685
    Bedankt
    806
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Ich habe gerade ein Hörbuch mit Mechthild Großmann als Sprecherin gehört (Mechthild Großmann ist die Staatanwältin Klemm aus dem Münster Tatort). Ihre Reibeisenstimme ist ja nicht besonders weiblich. Ich finde sie großartig als Hörbuch- Sprecherin.
    Thanks hamlok, Zeitlose hat/haben sich bedankt

  26. #26
    Zeitlose
    Zeitlose ist offline
    Avatar von Zeitlose
    Anfänger

    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    40
    Punkte
    41
    Bedankt
    22
    Also im TV stört mich ihre Stimme nicht, vielleicht sollte ich mich mal an ein von ihr gesprochenes Hörbuch wagen? *überleg*