„Stille Zeit der Wunder“ von Emilie Richards erzählt von Elise, die vor 17 Jahren nicht den Mut hatte, mit ihrer großen Liebe Sloane die Kleinstadt Miracle Springs und ihre kranke Mutter zu verlassen. Doch nun ist ihre Mutter verstorben und Elise, eine sehr geschätzte und geliebte Lehrerin an der Highschool, fühlt sich befreit als wäre eine Last von ihren Schultern genommen worden.
Und dann kehrt Sloane für ein Jahr zurück und bringt seinen Sohn Clay mit, von dem er erst vor Kurzem erfahren hatte. Zwischen Elise und Sloane knistert es gewaltig, aber wird sie den Mut aufbringen und mit ihm nach Boston gehen?

Das Buch ist nicht umsonst auf die New York Times Bestsellerliste gelangt – die Autorin hat es verstanden, dem Leser die Charaktere näher zu bringen und sie zu verstehen, bis zum Ende fühlt und leidet man mit ihnen. Romantisch, ohne kitschig zu wirken, wirklich schön!


[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]