Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    Unregistriert
    Gast
    hallo leute!

    das display von meinem reader ist kaputt und es ist mit sicherheit kein garantiefall :/

    het hier jemand schon sein display austuschen müssen der mir nun mit seinen erfahrungen weiterhelfen könnte???

    ich habe den reader mal auseinandergebaut da ich nach langer recherche kein ersatzdisplay gefunden habe (reparatur bei sony soll ca. 200€ kosten).
    auf dem display waren neben einem barcode eine artikelnummer oder sowas: "ED060SCE (LF)" und mit der bin ich dann auf diese displays gestoßen:

    1) [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] /400426564396?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item5d3b48 7b2c

    2) [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    zunächst irritiert mich dass da steht das steht sie wären für den prs-T1 geigent, T2 wird aber nicht erwähnt...

    außerdem scheint mir die zweite variante andere abmessungen zu haben als das display des T2



    hat jemand tipps/ratschläge ob ich es mal mit einem der beide ersatzteile versuchen sollte?

    danke im vorraus!!

  2. #2
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.312
    Punkte
    688
    Bedankt
    637
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Da kommen Sie mit VErsandkosten auf etwa 50 EURO, wenn ich das richtig gelesen habe. Das lohnt nach meiner Einschätzung den Aufwand nicht.

  3. #3
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Das würde ich auch sagen. Kaufen sie lieber einen neuen Reader. Entweder den sehr guten Sony Reader PRS T2 oder sie warten auf den den September bis der Sony Reader PRS T3 rauskommt. Dann kommen auch von den anderen Herstellern neue Gerät raus und sie können natürlich auch von denen was kaufen. Ich bin halt großer Sony-Fan und kann nur Sony-Geräte epfehlen.
    Geändert von ebooker (26.08.13 um 08:34 Uhr)

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    vielen dank für eure schnellen antworten!

    ich habe mir schon den gleichen reader nocheinmal gekauft weil ich auch absolut zufrieden war.

    aber moch stört es einfach ein ansonsten funktionstüchtiges gerät wegzuschmeißen!
    deshalb nochmals die frage: bestehen da eurer meinung nach aussichten auf erfolg?

    mir wäre das eindeutig zu viel geld um dann ein unpassendes ersatzteil zu bekommen aber ansonsten wäre mir das das geld schon wert. wäre ja immer noch billiger als ein neuer reader...
    ( außerdem finde ich das design des t3 einfach nur hässlich )

  5. #5
    monajani
    monajani ist offline
    Avatar von monajani
    Neuling

    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1
    Bedankt
    0
    its seems a nice forum
    great discussion


    thanks for sharing
    mona

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    also ich wollte nur kurz sagen dass es von mir leider erst im februar/ märz 2014 ergebnisse geben wird...
    ich bin momentan auf reisen und komme erst nächstes jahr zurück

    wenn dann noch interesse besteht stelle ich auch noch ein tuturial zusammen!

    aber wer es selbst versuchen will soll es gerne versuchen:

    als ich meinen kaputten reader auseinander gebaut habe war das schwierigste das gehäuse zu öffnen. mit taschenmesser und etwas kraft hab ichs dann aber geschafft...

    der rest sind soweit ich mich erinnere nur kleine schrauben und der bildschirm ist über eine steckverbindung angeschlossen die man mit den fingern lösen und wieder schließen kann

    ich würd mich über berichte freuen falls es jemand versucht! ansonsten müsst ihr leider warten...

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    so nachdem ich vor 2 wochen von meiner reise zurückgekommen bin hab ich mir das ersatz-display bestellt und als es da war mich an die arbeit gemacht:
    zuerst habe ich den reader komplett auseinander gebaut bis nur noch das body kit übrig war auf dem das display festgeklebt war. dann ging die harte arbeit los: da der kleber so fest war und das display sowiso schon gebrochen war war es unmöglich das display an einem stück abzulösen. also musste ich den kleber erhitzen und mit einem messer jedes bruchstück der glasplatte die die basis des displays ist ablösen. nach über drei stunden arbeit konnte ich dann anfangen den restlichen kleber zu entfernen und dann konnte ich das neue display einbauen und alle teile wieder zusammensetzen. bei einem ersten test bekam ich einen schock da zwar der startbildschirm des readers erschien ich aber nichts anklicken konnte.

    doch als ich die restlichen teile festgeschraubt hatte funktionierte der reader wieder einwandfrei!!

  8. #8
    emilkatz
    emilkatz ist offline
    Avatar von emilkatz
    Gesperrt

    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    241
    Bedankt
    11
    Sollte gelöscht werden!
    Geändert von emilkatz (13.02.14 um 09:25 Uhr)

  9. #9
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.578
    Punkte
    685
    Bedankt
    806
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von emilkatz Beitrag anzeigen
    Sollte gelöscht werden!
    Warum?
    Obwohl ich selber mich nicht an den Austausch eines Displays wagen würde, könnte es doch für Bastler interessant sein.

  10. #10
    emilkatz
    emilkatz ist offline
    Avatar von emilkatz
    Gesperrt

    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    241
    Bedankt
    11
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    Warum?
    Obwohl ich selber mich nicht an den Austausch eines Displays wagen würde, könnte es doch für Bastler interessant sein.
    Damit ist mein Beitrag, nicht der Thread gemeint.
    Ich habe keine Löschfunktion für erstellte Beiträge gefunden

  11. #11
    Unregistriert
    Gast
    Mal ne dumme frage...
    Kann man hier auch bilder hochladen?
    Dann würde ich ein tuturial erstellen falls es noch jemand anderes probieren möchte

  12. #12
    emilkatz
    emilkatz ist offline
    Avatar von emilkatz
    Gesperrt

    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    241
    Bedankt
    11
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Mal ne dumme frage...
    Kann man hier auch bilder hochladen?
    Dann würde ich ein tuturial erstellen falls es noch jemand anderes probieren möchte
    Über Anhänge verwalten (Erlaubte Dateierweiterungen: apk bmp doc epub gif jpe jpeg jpg pdf png psd txt zip) sollte es möglich sein

  13. #13
    bluetongue
    bluetongue ist offline
    Avatar von bluetongue
    Neuling

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    1
    Bedankt
    1
    so nach dem ich mich jetzt doch registriert habe kann ich euch auch ein par bilder liefern...

    hier kann man das neue eink-display bestellen:

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

    preis: 40€ mit versand.

    natürlich kann ich keine garantie geben das es funktioniert! aber bei mir gab es keinerlei probleme!

    die erste hürde ist das gehäuse zu öffnen...
    ich habe einfach mein taschenmesser in der rille zwischen vorder- und rückseite des gehäuses angesetzt und es vorsichtig aufgehebelt. das gehäuse hält sehr fest zusammen daher ist etwas sanfte gewalt nötig...
    an ober- und unterkante wird das gehäuse von vier gleichmäßig verteilten clips/verrastungen zusammengehalten und an den seiten sind es jeweils fünf. am einfachsten lassen sie sich öffnen wenn man das messer dierekt bei den clips ansetzt.
    nun kann man die rückseite abnehmen...

    darunter befindet sich die hauptplatiene, und der akku. (siehe bild 1)
    zunächst muss man alle stecker lösen:

    1. oben rechts befindet sich ein goldener stecker mit einem kabel welches an der vordeseite des gehäuses festgeklebt ist (warscheinlich die wifi antenne)
    den stecker kann man einfach mit einer pinzette senkrecht nach oben abziehen.

    2. rechts unten sieht man ein flachbandkabel an einem weißen stecker. den schwarzen bügel an der oberseite muss man mit einer pinzette nach oben umklappen bzw. öffnen. anschließend zieht man das kabel aus dem stecker.

    3. links unten ist ein weiteres flachbandkabel mit einem barcode. es führt zum display und auch diesen stecker kann man einfach nach oben abziehen.

    den akku muss man von dem grauen body-kit lösen da die kabel leider angelötet sind. einfach mit einem messer drunter fahren.

    Jetzt löst man alle silbernen schrauben und kann die hauptplatiene abnehmen und zur seite legen.

    nun öst man die schwarzen schrauben die die vorderseite des gehäuses halten und löst diese.


    auf bild 2 sieht man links unten einen weißen stecker mit einem kabel welches zu den bedien-knöpfen führt. dieses zeiht man einfach mit der pinzette nach liks aus der halterung.

    anschließend löst man die schrauben die den rahmen um das display halten und entfernt auch diesen.

    zuletzt schraubt man die platiene mit dem usb port los.

    jetzt hat man nur noch das body-kit vor sich auf dem das display fesgeklebt ist. auf dem display sollten sich schmale klebestreifen in der farbe des gehäuses. dise hebt man am besten auf da sie nicht mit dem ersatzdisplay mitgeliefert werden. sie sollen verhinden das staub in den reader gelangt.

    um das display vom body-kit zu lösen habe ich es mit einem fön von beiden seiten erhitzt um den kleber weicher zu machen.
    keine sorge das body-kit ist aus metall und der display ist ja sowiso kaputt. man sollte sich nur nicht die finger verbrennen wenn das metall heiß wird.
    nun kann man das display stück für stück mit dem messer entfernen. dabei muss man das ganze immer wieder erhitzen.
    es hat ca. 2 stunden gedauert. bis ich damit fertig war.
    am besten über einer schale arbeiten damit die splitter sich nicht im raum verteilen.
    anschließend hab ich den restlichen kleber so weit wie möglich mit spirtitus abgelöst.
    danach gründlich mit wasser abspühlen und trocknen lassen!

    das ersatz-display kann man einfach mit dünnem doppelseitigem klebeband am body-kit befestigen.

    die schmalen klebestreifen die auf dem alten display waren klebt man am besten in die innenseite des rahmen der um über dem display wahr.

    zum schluss setzt man alles wieder zusammen und kann wieder seine bücher genießen

    viel spaß! und falls es fragen gibt einfach melden!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von bluetongue (16.02.14 um 23:42 Uhr)

  14. #14
    Tucker
    Tucker ist offline
    Avatar von Tucker
    Neuling

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1
    Bedankt
    0
    eReader
    Tolino Vision
    Hallo an alle die sich mit dem Tolino Vision beschäftigen!

    Habe vor einigen Wochen einen Tolino Shine gerooted und alles mögliche darauf installiert. So weit so gut. War sehr zufrieden, bis...

    Heute früh zog ich das Ding aus meinem Rucksack und musste feststellen, dass das Display teilweise nur noch Streifen anzeigt.

    Das kenne ich schon von einem Tolino Shine meiner Schwiegereltern: dort war das Träger-Glas unter dem Display gebrochen. Das konnte man erst nach dem Zerlegen von der Rückseite des Displays her erkennen.

    Mein Vision zeigt jetzt genau das gleiche. Muss wohl etwas Druck abbekommen haben. Keinerlei Spuren von Gewalteinwirkung (es steckt zudem in einer Schutzhülle). Die Display-Vorderseite ist makellos.

    Die eInk Displays scheinen sehr viel empfindlicher zu sein, als normale LCD's o.ä. Displays.

    Gibt es für den Vision schon Ersatz-Displays? Kennt jemand einen Händler? Oder... muss ich mit der Tatsache leben, nun ein Stückchen Edelschrott zu besitzen? ;-)

    Danke,
    Tucker

  15. #15
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.088
    Punkte
    2.355
    Bedankt
    2477
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Ich denke, du wirst mit dem Edelschrott leben müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich der Austausch eines Displays lohnt, bzw. kostengünstig ist. In anderen Foren ist schon recht häufig von Displayschäden beim Tolino berichtet worden. In einem Rucksack würde ich, ohne besonderen Extraschutz, trotz stabilen Cover, keinen Ebookreader unterbringen. Hast du schon einen Umtausch versucht, wenn keine äußerlichen Beschädigungen vorhanden sind?

  16. #16
    jhuemmer
    jhuemmer ist offline
    Avatar von jhuemmer
    Neuling

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1
    Punkte
    1
    Bedankt
    0
    Hallo Tucker,

    ich habe auch das Problem. Ende Juni ein Tolino Vision gekauft. Nach 4 Wochen Display defekt. Äußerlich nichts zu erkennen. Perfekter Zustand. Vom ersten Tag an mit Schutzhülle... Dann die Ernüchterung im Thalia Shop. Es gibt in diesem Fall weder Garantie noch Kulanz!

    Ich habe das Produkt extra im Fachhandel gekauft um den zu unterstützen. Jetzt ist mir klar, dass mir so etwas bei Amazon nicht passiert wäre. Nie wieder bei Thalia lautet mein Fazit.

    Gruß Jörg

  17. #17
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.312
    Punkte
    688
    Bedankt
    637
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von jhuemmer Beitrag anzeigen
    Hallo Tucker,

    ich habe auch das Problem. Ende Juni ein Tolino Vision gekauft. Nach 4 Wochen Display defekt. Äußerlich nichts zu erkennen. Perfekter Zustand. Vom ersten Tag an mit Schutzhülle... Dann die Ernüchterung im Thalia Shop. Es gibt in diesem Fall weder Garantie noch Kulanz!

    Ich habe das Produkt extra im Fachhandel gekauft um den zu unterstützen. Jetzt ist mir klar, dass mir so etwas bei Amazon nicht passiert wäre. Nie wieder bei Thalia lautet mein Fazit.

    Gruß Jörg
    Das hat auch nichts mit Garantie oder Kulanz zu tun, sondern mit Gewährleistung. Ich würde mich da nicht so ohne Weiteres abspeisen lassen. Innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf wird beim Auftreten eines Mangels zu Gunsten des Käufers vermutet, dass dieser Mangel bzw die Ursache dafür schon bei Übergabe der Kaufsache vorhanden war.
    Geändert von JulesWDD (01.11.14 um 22:11 Uhr)

  18. #18
    BettinaHM
    BettinaHM ist offline
    Avatar von BettinaHM
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Hamburg
    Beiträge
    312
    Punkte
    332
    Bedankt
    101
    eReader
    Tolino Shine, Tolino Vision
    Zitat Zitat von jhuemmer Beitrag anzeigen
    Hallo Tucker,

    ich habe auch das Problem. Ende Juni ein Tolino Vision gekauft. Nach 4 Wochen Display defekt. Äußerlich nichts zu erkennen. Perfekter Zustand. Vom ersten Tag an mit Schutzhülle... Dann die Ernüchterung im Thalia Shop. Es gibt in diesem Fall weder Garantie noch Kulanz!

    Ich habe das Produkt extra im Fachhandel gekauft um den zu unterstützen. Jetzt ist mir klar, dass mir so etwas bei Amazon nicht passiert wäre. Nie wieder bei Thalia lautet mein Fazit.

    Gruß Jörg

    Da habe ich zum Glück ganz andere Erfahrungen gemacht. Ich hatte im Juni einen Tolino Vision mit Thalia als vorinstalliertem Shop gewonnen, der vor zwei Wochen einen Defekt aufwies - das Display war " eingefroren" und nichts ging mehr. Obwohl ich keinerlei Belege hatte außer der Gewinnbenachrichtigung wurde der eBook-Reader schnell und problemlos umgetauscht, ich musste ihn nur an die Thalia Holding senden und hatte nach zwei Tagen ein neues Gerät.
    Also einfach noch mal mit dem Kaufbeleg vorsprechen, da geht bestimmt noch was!

  19. #19
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.578
    Punkte
    685
    Bedankt
    806
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Leider ist es nicht so ganz selten, dass Tolino- Geräte einen Displaybruch erleiden. Ich habe den Verdacht, dass nicht immer eine Unachtsamkeit des Nutzers vorgelegen hat. Einige haben versichert, dass das Gerät nicht gefallen ist oder gebogen wurde oder ähnliches. Vielleicht werden die Display mit zu großer Spannung eingebaut, was dann ein Herstellungsfehler wäre.

    Im Nachbarforum ist das auch einem User passiert und weil er nicht locker, hat er letztendlich sein Gerät ersetzt bekommen
    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  20. #20
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.826
    Punkte
    1.127
    Bedankt
    977
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, PB Sense, PB THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    Leider ist es nicht so ganz selten, dass Tolino- Geräte einen Displaybruch erleiden.
    Ja, das hat meine Frau mit ihrem Shine vor zwei Tagen auch geschafft. Der Reader ist vom Sofa gerutscht, mit der rechten oberen Kante auf dem Holzfußboden aufgekommen und war hinüber.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  21. #21
    Neuigkeiten
    Neuigkeiten ist offline
    Avatar von Neuigkeiten
    CME.AT Neuigkeiten

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.329
    Punkte
    317
    Bedankt
    476
    Dass Displays von Smartphones und Tablets brechen können, das wissen fast alle Gerätenutzer. Deutlich weniger Personen sind allerdings darüber im Bilde, dass das für die Bildschirme von eBook Readern gilt. Das liegt wohl daran, dass sich die Optik der dedizierten Lesegeräte oft deutlich von den spiegelnden Glasoberflächen der Flachcomputer und Handys unterscheidet. Tatsache ist allerdings, [...]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  22. #22
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    957
    Punkte
    626
    Bedankt
    152
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    da hatte ich wohl Riesenglück als ich den eingefrorenen Tolino meiner Tochter einfach zurückgeschickt hab und kommentarlos ein Austauschgerät kam. Den Tolino hatte ich als Zugabe zu einem Zeitschriftenabo bekommen, vielleicht wollten die mich ja einfach als Kunden halten...

  23. #23
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Mir ist mein H2o auch schon ein paar runter gefallen, zwei mal aus den Bett z.B. aber bis jetzt ging alles gut!

  24. #24
    Tolinio
    Tolinio ist offline
    Avatar von Tolinio
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2013
    Ort
    • Bremen
    Beiträge
    209
    Punkte
    170
    Bedankt
    51
    eReader
    tolino page, tolino vision 2 und tolino tap 8,9!"
    Verhältnismäßig oft scheinen mich Nutzer von Tolino Vision oder Shine mit einem solchen Problem anzuschreiben, was allerdings auch daran liegen dürfte, dass die Geräte der Buchhandelsgemeinschaft deutlich weiter verbreitet sind als die von Sony, PocketBook oder Kobo.
    Das glaube ich auch, ich selber habe bei meinen tolino shine Modell 1 und 2, sowie tolino vision 2 keine Display Probleme gehabt.

    Von Kindle-Besitzern habe ich zwar bisher keine entsprechenden Klagen gehört, allerdings sind auch die Amazon-Modelle nicht gegen einen Displaybruch immun
    Was soll ich da zu jetzt sagen , Amazon nimmt die einfach zurück und da durch kommen eben keine entsprechenden Klagen, das ist natürlich gut für den Kunden. Grade jetzt bei sinkenden Marktanteilen in Deutschland kann sich Amazon auch nicht mehr leisten Kunden in diesem Bereich zu verlieren.

    Zur Display Reparatur, ich glaube nicht das bei diesem Preis das Display ausgetauscht wird, da kommt ein neuer tolino eBook Reader ins Haus oder nicht?

    Tolinio
    "Bücher sind das schönste, eBooks sind das Praktischste"

  25. #25
    feivel
    feivel ist offline
    Avatar von feivel
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    666
    Punkte
    225
    Bedankt
    139
    eReader
    Kindle Keyboard 3G; Kindle 4; Kindle Paperwhite 2
    Allerdings ist mir ein Kindle auch schon runtergefallen und der hatte auch nix. Generell gehen alle meine Amazon Ereader noch, und da sind noch Kindle Keyboard und Kindle 4 auch dabei. Solange die Gewährleistung noch besteht würde ich auf einen Austausch bestehen, wenn kein offensichtliches Selbstverschulden besteht, aber natürlich würde ich die Geräte immer mit Schutzhülle benutzen

  26. #26
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.578
    Punkte
    685
    Bedankt
    806
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von Tolinio Beitrag anzeigen
    Was soll ich da zu jetzt sagen , Amazon nimmt die einfach zurück und da durch kommen eben keine entsprechenden Klagen, das ist natürlich gut für den Kunden.
    Das halte ich aber für ein Gerücht, dass Amazon Kindle mit Displaybruch zurücknimmt.

  27. #27
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    Das halte ich aber für ein Gerücht, dass Amazon Kindle mit Displaybruch zurücknimmt.
    Und über den Anwalt wäre das auch sehr schwierig, man müsste beweisen das, der Defekt von anfang an vorhanden war. Wobei man wirklich sagen muss das bei 99.99% aller Fälle von Displaybruch der Kunde die Schuld hat.

  28. #28
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.312
    Punkte
    688
    Bedankt
    637
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Wobei man wirklich sagen muss das bei 99.99% aller Fälle von Displaybruch der Kunde die Schuld hat.
    Woher weißt Du das denn ... ... ??!! Ich bin manchmal schon sehr erstaunt, mit welcher Genauigkeit solche Dinge bekannt sind ...
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  29. #29
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.088
    Punkte
    2.355
    Bedankt
    2477
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Wobei man wirklich sagen muss das bei 99.99% aller Fälle von Displaybruch der Kunde die Schuld hat.
    Ich hatte bisher einen Display-Bruch. Das ist passiert beim ganz normalen Ablegen des Readers auf dem Wohnzimmertisch. Ist das nun meine Schuld, oder haben eventuell irgendwelche Gehäuseverspannungen dazu geführt? Zum Glück war es ein Kindle-Reader und ein Umtausch kein Problem. Einen Display-Bruch wünsche ich mir eigentlich bei meinem Kobo Aura HD, damit ich endlich einen Grund habe mir einen Kobo H2O zuzulegen. Leider hat der Reader bisher seine beiden Abstürze Richtung Fußboden unbeschadet überlebt.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  30. #30
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    619
    Punkte
    459
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Ist das nun meine Schuld, oder haben eventuell irgendwelche Gehäuseverspannungen dazu geführt?
    Ich glaub nicht so wirklich an Gehäuseverspannungen bei Readern. Vielleicht hat es schon anderweitig einen Knacks bekommen. Wenn es Gehäuseverspannungen sind dann ist das ein erstaunlich weit verbreitetes Problem, denn erstaunlich viele Betroffene wollen das selber-schuld schlichtweg nicht wahrhaben.

    Es ist ja auch schwierig den genauen Zeitpunkt des Bruchs zu bestimmen, richtig sichtbar wird der Schaden ja erst später - wenn der Reader versucht den Displayinhalt zu ändern, also erst beim nächsten Umblättern oder beim ersten Wieder-Einschalten Tage nach dem letzten Rucksack-Trip an den man sich dann schon gar nicht mehr erinnert.

  31. #31
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.800
    Punkte
    3.710
    Bedankt
    1825
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Mir ist bisher eines meiner mobilen Gadgets - hüstel - runtergefallen. Okay, ich gebe es zu, ich habe es auf den Boden gepfeffert. Und was ist passiert? Das Display hatte keine einzige Schramme, aber dafür ist im Inneren etwas kaputt gegangen, so dass ich die ›beste Ausrede‹ für ein neues Mobiltelefon, das dann mein erstes Smartphone wurde, hatte.

    Mein Kobo Glo ist mir mal aus der Hand auf den Boden gerutscht (unabsichtlich), hat diesen Sturz jedoch ohne Macken, Schrammen und Displaybruch überlebt. Der Reader steckt allerdings auch in einer festen und gut gepolsterten Hülle.

    Generell gehe ich sehr sorgsam mit meinen Mobilgeräten um, denn schließlich möchte ich ja lange etwas davon haben.


    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Es ist ja auch schwierig den genauen Zeitpunkt des Bruchs zu bestimmen, richtig sichtbar wird der Schaden ja erst später - wenn der Reader versucht den Displayinhalt zu ändern, also erst beim nächsten Umblättern oder beim ersten Wieder-Einschalten Tage nach dem letzten Rucksack-Trip an den man sich dann schon gar nicht mehr erinnert.
    Das kann ich bei mir definitiv ausschließen, da ich meinen Kleenen täglich mehrmals in die Hand nehme und lese.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  32. #32
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.578
    Punkte
    685
    Bedankt
    806
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Und über den Anwalt wäre das auch sehr schwierig, man müsste beweisen das, der Defekt von anfang an vorhanden war. Wobei man wirklich sagen muss das bei 99.99% aller Fälle von Displaybruch der Kunde die Schuld hat.
    Ich hatte bisher auch einen Displaybruch. Hier war eindeutig größere Gewaltanwendung dafür verantwortlich. Mein Sohn hatte sich versehentlich auf das Display gestützt. Ich behaupte mal, das hätte kein Reader ausgehalten. Mir sind gelegentlich Geräte heruntergefallen und es ist nichts passiert. Da hatte ich dann Glück.

    Aber gerade bei den Tolinos habe ich schon öfter Berichte gelesen, wo Betroffene versichern, dass ihnen das Gerät nicht heruntergefallen ist oder etwas ähnliches wie meinem Sohn passiert ist und das Display war plötzlich kaputt. Es kommt sicher nicht oft vor, von Einzelfällen kann man aber auch nicht sprechen.

    Das ist sicher schwer zu beweisen, aber das das praktisch nie vorkommt, glaube ich auch nicht, besonders wenn es immer wieder bei einer Marke passiert,

  33. #33
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.088
    Punkte
    2.355
    Bedankt
    2477
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Ich glaub nicht so wirklich an Gehäuseverspannungen bei Readern.
    Ich schon! Wenn ein Reader schon beim normalen Handling "knarzt", wie bei meinem Displaybruch-Kindle, dann geh ich in Zukunft erst einmal von Gehäuseverspannungen aus und werde so ein Gerät sofort umtauschen.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  34. #34
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Ich schon! Wenn ein Reader schon beim normalen Handling "knarzt", wie bei meinem Displaybruch-Kindle, dann geh ich in Zukunft erst einmal von Gehäuseverspannungen aus und werde so ein Gerät sofort umtauschen.
    Oh weh, wenn du alles was du in die Hand nimmst und karzt umtauschen willst.................. weil da würden mir Sachen einfallen...................

  35. #35
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.088
    Punkte
    2.355
    Bedankt
    2477
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Oh weh, wenn du alles was du in die Hand nimmst und karzt umtauschen willst.................. weil da würden mir Sachen einfallen...................
    Auf alle Fälle "knarzt" bei mir kein Ebook-Reader!!!!!!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  36. #36
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Es ist ja auch schwierig den genauen Zeitpunkt des Bruchs zu bestimmen, richtig sichtbar wird der Schaden ja erst später - wenn der Reader versucht den Displayinhalt zu ändern, also erst beim nächsten Umblättern oder beim ersten Wieder-Einschalten Tage nach dem letzten Rucksack-Trip an den man sich dann schon gar nicht mehr erinnert.
    Das sehe ich auch so! Auch wenn das Handgerät z.B. nach dem Herunterfallen noch funktioniert kann es u.U. sein, dass es noch einige Zeit "problemlos" läuft und dann irgendwann von heute auf morgen doch einen Displaybruch erleidet...

    Eine weitere Ursache für Displaybrüche dürften defekte Akkus sein, welche sich aufblähen und so innen mit Druck aufs Gehäuse wirken. Allerdings dürfte dies leichter festzustellen sein, indem am Gehäuse in der Regel Dellen zu spüren wären. Wenn man einen ungewöhnlichen Leistungsabfall beim Akku feststellt, kann dies ein Indiz dafür sein...

    Ich weiß von verschiedenen Leuten, dass auch beim Kindle diverse Displaybrüche wahrgenommen werden konnten. Ein Vorteil - wenn man davon überhaupt derart reden wollte - ist hier aber, dass es bis hin zum PW2-Modell entsprechende Ersatzteile gibt (je nach Bezugsquelle für bis zu 40 EUR). Darum gibts auch solche defekte Kindles mit Displaybruch etwa von rebuy zu kaufen, allerdings zu einem doch recht heftigen Preis (zwischen ~ 35 bis 40 EUR je nach Zustand)... und rechnet man dann die 40 EUR fürs Display, dann kann man sich für 10 EUR Aufpreis dann gleich ein neues Gerät (PW2) kaufen...

  37. #37
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    619
    Punkte
    459
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Selbst mit dem passenden Ersatzteil hast du das Problem, daß das Display das am schwersten zu erreichende Teil im Reader ist. Da musst wirklich alles auseinandernehmen, nicht nur Gehäuse aufmachen sondern auch Mainboard raus und Displayeinheit vom Trägerrahmen trennen. Das ist eine ziemliche Fuddelei und das Display ist ja extrem zerbrechlich also hast auch das Risiko, das Ersatzteil beim Einbauversuch gerade wieder zu schrotten.

    Für Otto Normaluser lohnt sich das Display selber austauschen kaum. Da kann aus ein paar € sparen schnell ein doppelter Schaden werden.

    Ich hab das bisher auch nur in die andere Richtung gemacht (funktionierende Elektronik aus einem Bruchgerät in ein intaktes Gerät mit gebrickter Elektronik verpflanzt - bei einem Story HD der anders nicht rettbar war).

  38. #38
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.408
    Punkte
    629
    Bedankt
    478
    eReader
    diverse
    Ich hatte bislang noch bei keinem meiner Geräte einen Displaybruch (*aufHolztischklopf*), selbst dann nicht als mein Aura mal so hart auf den Boden gefallen ist, dass er am Gehäuse eine deutlich sichtbare Delle zurückgetragen hat.

    Ich kann es ehrlich gesagt verstehen, dass sich die Händler(/Hersteller) etwas zieren wenn man mit einem gebrochenen Display ankommt. Das ist halt einfach ein Schaden, bei dem Verursachung von außen sehr nahe liegt.

  39. #39
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Ich hatte nur einmal ein Displaybruch und das war an meinem Tablet von Acer da war ich aber selber schuld, dennoch hat ihn mir MM umgetauscht!

  40. #40
    bjoernb
    bjoernb ist offline
    Avatar von bjoernb
    Technikfreak

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    3
    Punkte
    2
    Bedankt
    1
    Ich muss hier einmal eine Lanze für Thalia brechen: die haben meiner Frau inzwischen einen OYO (mit Displaybruch über Nacht), einen booken-Reader mit defektem Einschaltknopf und nacheinander zwei Tolinos mit defektem Display (ohne sichtbaren Bruch) umgetauscht, ohne Murren und ohne erkennbare Überraschung.

    Die Geräte hatten übrigens unsere Wohnung kaum jemals verlassen, wurden einigermaßen pfleglich behandelt und steckten alle in festen "Bucheinband"-Hüllen. Trotzdem hat keines davon sein zweites Jahr überstanden.

    Im Gegensatz dazu trage ich seit über vier Jahren einen Sony PRS-T1 im Rucksack mit mir herum, und er lebt immer noch.

  41. #41
    NiNi
    NiNi ist offline
    Avatar von NiNi
    Neuling

    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    6
    Punkte
    5
    Bedankt
    0
    Warum wird eigentlich bei diesen Displayfehlern ständig sofort von Displaybruch ausgegangen?
    Mein Tolino hat das Haus NIE verlassen, wurde ausschließlich in der Schutzhülle verwendet und NIE fallen gelassen bzw. "unsachgemäßen" Kräften ausgesetzt.

    Trotzdem fiel das Display immer mal wieder aus, mit den hier zum Displaybruch beschriebenen Symptomen.
    Da half dann auch kein Reset bzw. Hard-Reset,
    sondern der Fehler verschwand einfach irgend wann wieder von selbst.

    Nun habe ich aber einen dauerhaften Displayfehler und nichts geht mehr.
    Außer am Computer, wo ich noch auf alle Inhalte des Tolino zugreifen kann.

    Ein Displaybruch ist von aussen jeden Falls nicht erkennbar.

    Für mich ist das aber ein typischer Ausfall auf Grund von
    KONTAKT-Problemen, weil die Kontakte des Displays offensichtlich nur gecrimpt und nicht gelötet sind und daher einfach nur korridiert sind.

    Da der Tolino nun erst 1,5 Jahre alt ist,
    werde ich mich nun mal damit auf den weg der
    2-jährigen gesetzlichen Gewährleistung machen.

    Aber die Kommentare hier sind da schon sehr ernüchternd.
    Geändert von NiNi (24.09.15 um 07:47 Uhr) Grund: Optik

  42. #42
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Ja bei der Gewährleistung die Beweispflicht bei dir/Kunde und musst mehr oder weniger auf die Kulanz des Händlers bauen, also viel Glück!

  43. #43
    NiNi
    NiNi ist offline
    Avatar von NiNi
    Neuling

    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    6
    Punkte
    5
    Bedankt
    0
    Bei der 2-jährigen gesetzlichen Gewährleistung hat der Händler damit nichts mehr zu tun,
    sondern lediglich der Hersteller, den nun natürlich sein eigener Geiz auf die Nerven geht.

    Aber 2 Jahre müssen die Geräte nun mal durchhalten, hier in good old Germany.
    (Das könnte man heut zu Tage sogar locker auf 10 Jahre erhöhen,
    denn technisch ist das eigentlich alles gar kein Problem mehr.)

    Es kann doch nicht angehen, dass sich Firmen ihren Absatz dadurch sichern,
    dass die Geräte mal gerade noch die gesetztlich geforderten 2 Jahre durchhalten.

    Was für ein BETRUG am Kunden & was für eine VERSCHWENDUNG von Rohstoffen!

    Aber ich sehe gerade auf der Rückseite:
    "designed by Deutsche Telekom"

    WieBitte?!?!?!

  44. #44
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    619
    Punkte
    459
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von NiNi Beitrag anzeigen
    Ein Displaybruch ist von aussen jeden Falls nicht erkennbar.
    Das Bild in der News ist ein schönes Beispiel für einen von aussen eindeutig erkennbaren Displaybruch. Ein Displaybruch hat in der Regel immer diese charakteristischen geschwungenen Linien mit drin, die dann den Bruchlinien im Glas entsprechen.



    Andere Displayfehler sind in der Regel 100% rechtwinklig/geometrisch oder perfekt-diagonal, nicht gebogen oder geschwungen.

    Bei einem Displaybruch gibts auch keine spontane Selbstheilung. Das ist einfach hinüber und fertig.
    Geändert von frostschutz (24.09.15 um 14:26 Uhr)

  45. #45
    NiNi
    NiNi ist offline
    Avatar von NiNi
    Neuling

    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    6
    Punkte
    5
    Bedankt
    0
    @frostschutz
    WOW, vielen Dank für Dein Post,
    denn GENAU das ist bei mir der Fall,
    dass bei mir alles zu 100% rechtwinklig ist
    und dass es eben KEINE (geschwungene) Bruchkannte gibt.

    Das hier angehängte Bild ist nur im Forum zu sehen.

    Vielen Dank.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von NiNi (24.09.15 um 22:36 Uhr) Grund: Grafik angehängt

  46. #46
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    619
    Punkte
    459
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Das sieht mir schon nach einem Bruch aus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  47. #47
    NiNi
    NiNi ist offline
    Avatar von NiNi
    Neuling

    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    6
    Punkte
    5
    Bedankt
    0
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Das sieht mir schon nach einem Bruch aus.
    Da soll also ein 3fach-Bruch vorliegen?

    Das ist doch alles rechtwinklig und nichts "gebogen oder geschwungen".

    Es ist halt nur "Datenschrott",
    der nach den korrodierten Kontakten entstanden ist.

    Und warum verschwand dieser Fehler immer mal wieder?

    Zudem fehlt der Teil, auf dem gar nichts mehr dargestellt wird
    und es sieht nun mal total anders aus, als Dein Beispielbild.

    Aber wir werden ja sehen, was "Longshine" dazu sagt,
    denn denen habe ich gestern eine Mail mit dem selben Bild geschickt.

    Anderen Falls bricht der Mist halt "von alleine" und dann werde ich
    aber SOFORT die Finger von Longshine-Produkten lassen.

    Vielen Dank ersteinmal.

  48. #48
    NiNi
    NiNi ist offline
    Avatar von NiNi
    Neuling

    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    6
    Punkte
    5
    Bedankt
    0
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Das sieht mir schon nach einem Bruch aus.
    OK, nach nochmaligem GENAUSTEN hinschauen, kann ich bestätigen,
    dass Deine ERSTE Linie (vom Tolino aus gesehen: die unterste)
    einen sogar etwas gebogenen Riss darstellen könnte.
    (nicht sichtbar, obwohl auf dem Foto das Hintergrundlicht eingeschaltet war.)

    Das ist aber letztlich "ganz von alleine" auf dem Wohnzimmertisch geschehen !!!

    Solche Produkte sind NICHT alltagstauglich!

    Alleine auf eBay sind z.Zt. 61 DEFEKTE Tolinos in den letzten 3 Monaten zu finden.
    Das ist EINSAME & TRAURIGE Spitze !!!

    Kurzum:
    Sollte auch in diesem Fall die Garantie abgelehnt werden,
    dann war es das mit Longshine-Produkten nicht nur in meinem Haus,
    denn in meinem Bekanntenkreis gelte ich als technisch versiert
    und werde vielfach um Rat gefragt.

    Dann roote ich mir lieber einen anderen eBookReader.
    Geändert von NiNi (25.09.15 um 07:15 Uhr) Grund: Tippfehler entfernt

  49. #49
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Zitat Zitat von NiNi Beitrag anzeigen
    Alleine auf eBay sind z.Zt. 61 DEFEKTE Tolinos in den letzten 3 Monaten zu finden.
    Das ist EINSAME & TRAURIGE Spitze !!!
    Das wird man aber auch ein Stück weit relativieren und die Defekte einordnen müssen. Bei weitem nicht alle defekte Geräte weisen einen Displaybruch auf. Ich habe schon Auktionen gesehen, dass etwa von einem "einfach so"-Displaybruch die Rede ist, aber man erkennen konnte, dass das nur die halbe Wahrheit war (und dass die Ursache vielmehr auf Stürze zurückzuführen waren). Und mit den Stürzen ist es wie mit der Verhütung... Das geht gefühlte 99 mal gut und beim 100. mal, tja, da kommt eben neun Monate später der Storch vorbei und liefert das Baby ab
    Auffallend ist jedenfalls, es sind viel mehr Shine Geräte defekt als etwa Vision... da würde mich interessieren wie es sich beim Shine ggf. nochmals unterteilt - ob 1. Generation oder 2. Generation

    Zu ihrem Bild: Das ist m.E. ein Displaybruch. Das geschilderte Verhalten passt zu korrodierten Kontakten. Hat es denn auch mal geflackert?

  50. #50
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.312
    Punkte
    688
    Bedankt
    637
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von NiNi Beitrag anzeigen

    Bei der 2-jährigen gesetzlichen Gewährleistung hat der Händler damit nichts mehr zu tun,
    sondern lediglich der Hersteller, den nun natürlich sein eigener Geiz auf die Nerven geht.
    Es ist genau anders herum: "Ansprechpartner" bei der Gewährleistung ist Dein Vertragspartner, also Dein Verkäufer. Insoweit gelten des gesetzlichen Regelungen des BGB - jedenfalls in Deutschland, in Österreich heißt es wohl anders ... ... !! Diese sind beim Verbrauchsgüterkauf zugunsten des Verbrauchers (Käufers) in aller Tegel zwingend, kann also nicht zuungunsten des Käufers abgewichen werden. Die Beweislast für das Vorliegen eines Fehlers schon bei Übergabe der Kaufsache (!) liegt beim Käufer, nur in den ersten 6 Monaten wird dies zugunsten des Verbrauchers (Käufers) vermuetet.

    Etwaige Garantien des Herstellers oder Importeurs sind rein freiwillig und können auch frei ausgestaltet sein.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  51. #51
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    619
    Punkte
    459
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von NiNi Beitrag anzeigen
    Das ist aber letztlich "ganz von alleine" auf dem Wohnzimmertisch geschehen !!!

    Solche Produkte sind NICHT alltagstauglich!
    Tut mir furchtbar leid für dich daß das Gerät kaputtgegangen ist. Irgendwas muss es dann halt abbekommen haben.

    Ich finde auch daß robustere / unzerbrechliche Displays, eine viel wichtigere Neuerung für eReader wären, als z.B. die wasserdichten Varianten (die man dann doch nicht wirklich versenken sollte). Die eInk Displays, ganz egal welches Gerät du kaufst, sind einfach extrem empfindlich.

    Ein zerbrochenes Display hatte ich zwar noch nicht, aber dafür bei Firmware Experimenten mal einen Reader (und damit 139€, und Aufgrund Reparaturversuche eig. noch mehr) in den Sand gesetzt. Ich konnte das Teil dann später mit einem Bruchgerät von Ebay und dessen nicht-gebrickter Elektronik dann aber doch noch retten.

    Würde mein H2O einen Displayausfall erleiden. Auch wenns weh tut. Ich würde mir direkt einen neuen bestellen.

    Jeder eReader-Besitzer lebt mit diesem Risiko. Aber ich mag deswegen auch nicht darauf verzichten.

  52. #52
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Ich wüsste auch nicht was ich ohne meinem H2o machen würde, würd sogar am Essen sparen um mir gleich wieder einen kaufen zu können.

  53. #53
    NiNi
    NiNi ist offline
    Avatar von NiNi
    Neuling

    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    6
    Punkte
    5
    Bedankt
    0
    @ all:
    Vielen Dank für Eure Meinungen.

    Nun hatte ich auch schon telefonischen Kontakt zu Longshine,
    der zumindest schon mal äußerst angenehm war.

    In der Sache wollen Die das Gerät aber zunächst mal
    vor sich haben, denn anhand des Fotos scheint es auch
    für die ein Grenzfall zu sein.

    @Jazzjunkie
    ALLE 61 defekten Tolinos auf eBay, von denen ich sprach,
    wiesen dieses typische Bild des Displaybruchs auf.

    Ja, zweilen hatte das Display auch mal geflackert,
    was aber ein durchaus typisches Verhalten des Tolinos sein soll.

    @JulesWDD
    Mal ab von den Termini "Garantie" & "Gewährleistung" ist die Rechtslage so:
    Erste 6 Monate: ist der Ansprechpartner der Händler,
    bei dem auch die Beweispflicht liegt.
    Danach bis zu 2 Jahren: ist der Ansprechpartner der Hersteller,
    wobei die Beweispflicht allerdings beim Kunden liegt,
    was im Falle eines Bruchs zugegebener maßen schwierig bzw. unmöglich ist.

    Fällt jedoch ein technisches Gerät innerhalb dieser 2 Jahren aus
    "internen Gründen" wie z.B. Konstruktionsmängeln aus,
    dann ist der Hersteller "Nachbesserungspflichtig",
    dem er durch Reparatur oder Austausch nachkommen kann,
    aber auch maximal EIN Mal und JEDES mal startet die 2-Jahresfrist von NEUEM.
    Danach kann der Kund auf Wandlung bestehen.

    @frostschutz
    Diese eLink-Displays sind an bestimmten Stellen in der Fertigung
    mit Flüssigkeiten beschichtet.
    Wenn diese Beschichtungen über die Zeit schrumpfen,
    dann sind Risse die logische Folge, die dann wie Brüche aussehen.
    Auch dies geschieht gerne vom Rand her, denn hier
    sind die Beschichtungen vom ganz normalen Fertigungsprozess
    schon vorbelastet.
    Und mein Tolino hat in seiner kurzen Lebenszeit von ca 15 Monaten
    mindestens das 3fache geleistet.

    Aber ich werde mal schauen,
    was sich mit der Firma Longshine ergibt.

    Der letzte Kontakt war jeden Falls schon mal so angenehm,
    dass ich ggf. auch bereit wäre das Pech hinzunehmen
    und mir doch wieder ein Tolino zu holen,
    denn bis auf diesen Bruch war es eigentlich
    genau das optimale Gerät für mich;
    zu einem wirklich attraktivem Preis.

  54. #54
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.312
    Punkte
    688
    Bedankt
    637
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von NiNi Beitrag anzeigen
    @ all:
    Vielen Dank für Eure Meinungen.

    ....

    @JulesWDD
    Mal ab von den Termini "Garantie" & "Gewährleistung" ist die Rechtslage so:
    Erste 6 Monate: ist der Ansprechpartner der Händler,
    bei dem auch die Beweispflicht liegt.
    Danach bis zu 2 Jahren: ist der Ansprechpartner der Hersteller,
    wobei die Beweispflicht allerdings beim Kunden liegt,
    was im Falle eines Bruchs zugegebener maßen schwierig bzw. unmöglich ist.

    Fällt jedoch ein technisches Gerät innerhalb dieser 2 Jahren aus
    "internen Gründen" wie z.B. Konstruktionsmängeln aus,
    dann ist der Hersteller "Nachbesserungspflichtig",
    dem er durch Reparatur oder Austausch nachkommen kann,
    aber auch maximal EIN Mal und JEDES mal startet die 2-Jahresfrist von NEUEM.
    Danach kann der Kund auf Wandlung bestehen.

    ...
    Da Du mich ausdrücklich ansprichst:

    Vielen Dank für Deine Ausführungen, leider sind diese rechtlich falsch.

    Ich möchte dich allerdings weder überzeugen, noch rechthaberisch erscheinen. Ich möchte allerdings verhindern, dass sich andere Leser durch solche Halbwahrheiten auf die falsche rechtliche Spur leiten lassen. Es ist so, wie ich es weiter oben geschrieben hatte. Ansprechpartner für die Gewährleistung innerhalb der zweijährigen Verjährungsfrist (deutsche Rechtslage) ist der Vertragspartner (Kaufvertrag), also in aller Regel der Händler.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  55. #55
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    436
    Punkte
    277
    Bedankt
    186
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Da Du mich ausdrücklich ansprichst:

    Vielen Dank für Deine Ausführungen, leider sind diese rechtlich falsch.

    Ich möchte dich allerdings weder überzeugen, noch rechthaberisch erscheinen. Ich möchte allerdings verhindern, dass sich andere Leser durch solche Halbwahrheiten auf die falsche rechtliche Spur leiten lassen. Es ist so, wie ich es weiter oben geschrieben hatte. Ansprechpartner für die Gewährleistung innerhalb der zweijährigen Verjährungsfrist (deutsche Rechtslage) ist der Vertragspartner (Kaufvertrag), also in aller Regel der Händler.
    Die IHK Osnabrück hat auf [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] einige Fragen zu dem Thema Rechtslage bei Garantie und Gewährleistung dargestellt.
    Ist, so finde ich, recht hilfreich. Man lese dort auch den Punkt 4 - letzter Satz.
    Thanks JulesWDD, Martina Schein hat/haben sich bedankt

  56. #56
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.312
    Punkte
    688
    Bedankt
    637
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    Die IHK Osnabrück hat auf [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] einige Fragen zu dem Thema Rechtslage bei Garantie und Gewährleistung dargestellt.
    Ist, so finde ich, recht hilfreich. Man lese dort auch den Punkt 4 - letzter Satz.
    Ja recht hilfreich ...
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  57. #57
    Ralli
    Ralli ist offline
    Avatar von Ralli
    Neuling

    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    3
    Punkte
    3
    Bedankt
    0
    Bei meinem Tolino Vision 2 gibt es ebenfalls einen "spontanen" Displaydefekt. Der Fehler wurde im Februar 2016 nach der Rückkehr aus dem Urlaub festgestellt: eine vertikal verlaufende rautenförmige Schraffur in der Mitte des Displays, in der unteren Hälfte außerdem waagerechte Linien. Das Gerät wurde nur dieses einziges Mal mit in den Urlaub genommen (sorgfältig und druckfrei im Bordgepäck verstaut) und am Urlaubsort sowie zuhause insgesamt nicht länger als 2 Stunden benutzt. Es ist weder herunter gefallen, noch war es irgendeiner gröberen mechanischen Einwirkung ausgesetzt (keine Erschütterungen, kein punktueller Druck). Man kann sagen, der Tolino wurde lediglich ausgepackt, in die Hand genommen, eingeschaltet, mehr oder weniger konfiguriert und danach in ein geschütztes Fach meines Handkoffers gesteckt. Leider hatte ich nach dem Urlaub gleich wieder soviel anderes zu tun, dass es nicht sofort zur Reklamation kam.

    Aktuell versuche ich, beim Tolino-Kundendienst (tolino@longshine.de, Gerät wurde nicht bei Thalia sondern über den Versand "TECHNIKdirekt" gekauft) eine Garantie-Abwicklung zu erreichen. Was ich hier im Forum so lese, finde ich reichlich ernüchternd. Es ist jawohl ein Unding, dass so ein Schaden auftritt, obwohl der Tolino praktisch nicht benutzt und davon abgesehen sehr umsichtig behandelt wurde. Noch schlimmer ist es, wenn dies offenbar kein Einzelfall zu sein scheint.

    Meine Frage an dieser Stelle lautet aber: handelt es sich nach Eurer Einschätzung bei meinem Tolino um einen Display-Bruch oder um einen anders gearteten Ausfall?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  58. #58
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    619
    Punkte
    459
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von Ralli Beitrag anzeigen
    Es ist weder herunter gefallen, noch war es irgendeiner gröberen mechanischen Einwirkung ausgesetzt (keine Erschütterungen, kein punktueller Druck).
    Tja, das kannst halt dem Weihnachtsmann oder Osterhasen erzählen, aber wer soll das glauben? Das Display ist eindeutig gebrochen und nun mal viel wahrscheinlicher daß es im Koffer oder sonstwo mechanisch was abbekommen hat als daß es vor Schreck geplatzt ist als es deine Runkelrübennase gesehen hat... gerade in Koffern, Taschen spannt gerne mal was und dann wird das für die Geräte zur Todesfalle. Da helfen auch keine Hüllen oder so.

    Die eInk Displays sind extrem zerbrechlich. Da braucht es gar nicht viel und schon macht es Knacks. Bekommt man auch mit einem Finger hin, wenn man es drauf anlegt (Touchscreens sind zum Berühren da, nicht zum Drücken). Feine Weingläser sind stabiler...
    Meine Kobo-Mods: https://github.com/frostschutz/Kobo/

  59. #59
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    671
    Punkte
    671
    Bedankt
    198
    Zitat Zitat von Ralli Beitrag anzeigen
    Meine Frage an dieser Stelle lautet aber: handelt es sich nach Eurer Einschätzung bei meinem Tolino um einen Display-Bruch oder um einen anders gearteten Ausfall?
    An dieser Stelle gabs Druck

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  60. #60
    Ralli
    Ralli ist offline
    Avatar von Ralli
    Neuling

    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    3
    Punkte
    3
    Bedankt
    0
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Tja, das kannst halt dem Weihnachtsmann oder Osterhasen erzählen, aber wer soll das glauben? Das Display ist eindeutig gebrochen und nun mal viel wahrscheinlicher daß es im Koffer oder sonstwo mechanisch was abbekommen hat als daß es vor Schreck geplatzt ist als es deine Runkelrübennase gesehen hat... gerade in Koffern, Taschen spannt gerne mal was und dann wird das für die Geräte zur Todesfalle. Da helfen auch keine Hüllen oder so.

    Die eInk Displays sind extrem zerbrechlich. Da braucht es gar nicht viel und schon macht es Knacks. Bekommt man auch mit einem Finger hin, wenn man es drauf anlegt (Touchscreens sind zum Berühren da, nicht zum Drücken). Feine Weingläser sind stabiler...
    Wenn es sich bei mir so zugetragen haben sollte, wie Sie auf Ihre "charmant"-ungläubige Weise erläutern, dann ist zumindest der Tolino Vision 2 absolut praxisuntauglich. Ich hatte mir den eReader zugelegt zum Verreisen - und nicht um ihn nebst Weingläsern stationär in einer Vitrine aufzubewahren. Und ob Sie mir das glauben oder nicht: ich habe das Gerät sehr vorsichtig behandelt. Es wird aber der vorerst letzte Kauf dieser Art sein. Da bleibe ich zum Lesen doch lieber bei Printausgaben.

  61. #61
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    671
    Punkte
    671
    Bedankt
    198
    Zitat Zitat von Ralli Beitrag anzeigen
    Wenn es sich bei mir so zugetragen haben sollte, wie Sie auf Ihre "charmant"-ungläubige Weise erläutern, dann ist zumindest der Tolino Vision 2 absolut praxisuntauglich. Ich hatte mir den eReader zugelegt zum Verreisen - und nicht um ihn nebst Weingläsern stationär in einer Vitrine aufzubewahren. Und ob Sie mir das glauben oder nicht: ich habe das Gerät sehr vorsichtig behandelt. Es wird aber der vorerst letzte Kauf dieser Art sein. Da bleibe ich zum Lesen doch lieber bei Printausgaben.
    Es gibt Cover, die lokalen Druck vermeiden. In diesem Fall muss es eine harte Ecke gewesen sein

  62. #62
    Ralli
    Ralli ist offline
    Avatar von Ralli
    Neuling

    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    3
    Punkte
    3
    Bedankt
    0
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    Es gibt Cover, die lokalen Druck vermeiden. In diesem Fall muss es eine harte Ecke gewesen sein
    Wenn Sie meinen - vielleicht war ich ja nicht dabei, als es passiert ist. Kennen Sie denn einen eReader, der stabiler ist? Sowas muss ich nicht nochmal haben: 120.-€ für nichts

  63. #63
    Sil
    Sil ist offline
    Avatar von Sil
    Routinier

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Kölner Umland
    Beiträge
    195
    Punkte
    196
    Bedankt
    65
    eReader
    KA1, Voyage
    Ich hab meine Geräte beim Transport immer in einem Cover und zusätzlich in einer gepolsterten Schutzhülle von z.B. Trust. Mein aktueller Aura One ist dabei nebst Original Cover zum Transport in einer dicken Bookbook Hülle aus Leder.

    So verfahre ich mit allen Geräten seit mir mal ein Smartphone Display in einer vermeintlich leeren Tasche gebrochen ist. Da war eigentlich nur meine Müslischale habe mit drin und das Phone mit Cover. Für den Schaden gereicht hat das.

  64. #64
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist offline
    Avatar von Gerhard Böse
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    671
    Punkte
    671
    Bedankt
    198
    Zitat Zitat von Ralli Beitrag anzeigen
    Wenn Sie meinen - vielleicht war ich ja nicht dabei, als es passiert ist. Kennen Sie denn einen eReader, der stabiler ist?
    Nein - die haben alle Bildschirme derselben Firma; vielleicht welche mit Infrarot (vertieft) und stabilem Deckel im Cover - Tolino Shine 2 HD + tolino shine 2 HD - [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.], oder Kobo Aura H2O mit Original Cover.

  65. #65
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Zitat Zitat von Ralli Beitrag anzeigen
    Wenn Sie meinen - vielleicht war ich ja nicht dabei, als es passiert ist. Kennen Sie denn einen eReader, der stabiler ist? Sowas muss ich nicht nochmal haben: 120.-€ für nichts
    Kindle Oasis. Klar, recht teuer, aber das Gehäuse ist innen aus Metall und extrem verwindungssteif. Der Glasbildschirm stabilisiert das ganze Gerät zusätzlich, der Deckel des mitgelieferten Ledercovers ist nochmal extrem stabil (ist ziemlich hart).

    Ich habe noch kein anderes Lesegerät gesehen, welches dermaßen solide ist. Und ich hatte schon die Sony PRS 300, 350 (beide im Metallgehäuse), PRS T2, Tolino Vision 2 und Vision 3. Die Sonys und den Vision 3 habe ich verkauft (und erstaunlich viel Geld dafür bekommen), der Vision 2 hat in der Familie einen neuen Nutzer gefunden.
    Drunter bin ich bunter シ