Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Stelle mir nett vor so einen thread, wo die reader Anführung finden, bei denen man die Akkus erneuern kann.

  2. #2
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Heutige Li-Batterien halten im Normalfall länger, als das Lesegerät eingesetzt wird. Zumindest dann, wenn man den Energieriegel nicht unnötig streßt (ganz leeren, entladen rumliegen lassen, Temperaturen von über 40 Grad aussetzen).

    Nach fünf Jahren hat man etwa immer noch 80 % nutzbare Kapazität. Damit hat ein Lesegerät immer noch eine mehr als ordentliche Standzeit. Und die wenigsten Leute werden das selbe Lesegerät fünf Jahre lang ersetzen. Meist wird es nach zwei Jahren ausgetauscht, die Nutzungszeit hat sich an die typische Laufzeit eines Handy-Vertrags angepaßt.

    Mein iPhone, etwa 3,5 Jahre alt und häufig benutzt, hat noch keinen Verlust an Batteriekapazität. Das Ding läuft, richtig konfiguriert, nach wie vor einige Tage bis eine Woche mit einer Batterieladung.
    Drunter bin ich bunter シ

  3. #3
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    mja, deine Ausführung hört sich schon verständlich an.

    Aber mir wäre es trotzdem lieber. Würde mir am liebsten zur Sicherheit gleich bei der Anschaffung einen zweiten dazunehmen.

    ..bei der Audiowiedergabe. Text to speech, mp3 kann es schon zu größerer Beanspruchung kommen.
    Geändert von christian34 (11.06.13 um 11:36 Uhr)

  4. #4
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Naja, es handelt sich um ein Lesegerät, so sehe ich das zumindest. Es braucht weder MP3, TTS oder andere Sperenzchen haben.

    Und es hat keinen Sinn, Geräte mit derartigen Batterien oder die Batterien als solches auf Vorrat zu kaufen. Und zwar aus dem Grund, weil Li-Batterien altern, egal ob sie verwendet werden oder nicht. Dies ist in der Chemie dieser Energieriegel begründet und der Zerfallsprozeß beginnt in dem Moment, in welchem die Batterie zusammengebaut wird.

    Kaufe einfach ein Lesegerät Deiner Wahl und mache Dir nicht so viele Gedanken. Behandle das Gerät gut, also nicht mit leerer Batterie rumliegen lassen, nicht Temperaturen über 40 und unter 0 Grad aussetzen und vor allen Dingen nicht runterfallen lassen. Selbst wenn der Bildschirm den Aufprall übersteht, kann die Batterie Schaden nehmen und sich entzünden. Das Lithium in der hermetisch abgedichteten Batterie ist extrem reaktionsfreudig und die Hülle der Batterie kann bei einem harten Stoß beschädigt werden und Luft in den Energiespeicher lassen.
    Drunter bin ich bunter シ

  5. #5
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    ja danke für die Tipps zur schonenden Akkubehandlung. Schon etwas interessant und hilfreich.

    Aber man glaubt ja gar nicht wie schnell ein, zwei Jahre um sind. Ich würde sogar behaupten, man glaubt kaum wie schnell fünf Jahre um sind.

    So ein Akku wie du schreibst wird ja mit der Zeit nicht besser, selbst, wenn man ihn nicht verwendet.

    Glaube nicht, dass die Leute mit dem sony 650, den heute wegschmeißen wollen, nur weil der Akku schwach geworden ist. Auch findet man in Akkus des öfteren Defekte vor, was unabhängig vom reader ist.

    Ich glaube dazu fände man durchaus Berichte. Warum soll ich heute ein Produkt kaufen von dem ich weiß, dass ich es in zwei Jahren bestimmt nicht mehr verwenden kann. Ich meine ein reader ist um einiges zeitloser als ein Handy. Meinen reader habe ich immer in der Hülle. Zu meinem reader baue ich eine Beziehung auf. Die reader werden nicht notwendigerweise viel besser werden.

    Wer sagt mir, dass die nächsten reader dieselben guten Wörterbücher integriert haben als mein aktueller. Also ganz ehrlich finde ich beim Akku als Verbrauchsgegenstand schon schön, wenn ich weiß ich kann, wenn notwendig irgendwie Ersatz dafür bekommen.

    Auch wird ein kindle 4, kindle 3 keyboard, ein sony prst1 wohl irgendwann mal nicht mehr gebaut werden. Warum darf, soll ich nicht meinen alten reader lieben und der nicht einen gewissen Wert seines Alters wegen erhalten. Son ein reader, wenn der akku nicht schlapp macht kann leicht 10 oder mehr Jahr halten. Und fünf Jahre sind schnell um.

    Sobald die Technik eine gewisse Stabiltät erreicht, werden die Produkte in gewissem Maße zeitlos. Weil sie kein update mehr bedürfen.

    Aber ich verstehe natürlich deine unternehmenfreundliche Argumentation. Aber ehrlich gesagt habe ich nichts davon und ich habe auch keine Antworten davon auf die eigentliche Frage. Nämlich welche reader, Hersteller lassen es definitiv zu den akku zu tauschen, und ermöglichen es auch nach 5 Jahren noch so etwas zu bekommen.

    Beim pocketbook touch lux wäre das zum Beispiel sehr interessant. Weil der doch mehr als die reine Lesefunktion mitbringt.
    Geändert von christian34 (12.06.13 um 05:55 Uhr)

  6. #6
    einBaum
    einBaum ist offline
    Avatar von einBaum
    Neuling

    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    11
    Bedankt
    1
    @christian34

    Bin ganz deiner meinung. Sich alle zwei jahre ein neues Gerät zu Kaufen, nur weil der Akku nicht mehr so fit oder das Gerät "veraltet ist", ist natürlich ökologischer und ökonomischer Wahnsinn.

    Mit ein bischen Handwerklichen geschick kannst du bei den meisten Readern den Akku selber wechseln.
    Ich habe es bei Kindl 3 selber schon mal gemacht.

    Im Netz findest du sicher eine anleitung auch für deinen Reader

    hier ein beispiel für den Sony PRS [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  7. #7
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Ich habe keine unternehmerfreundliche Argumentation, sondern einfach Erfahrung Woher die Erfahrung kommt? Nun, wer sich eine autarke Energieversorgung gebaut hat, die seit über zehn Jahren ohne Ausfälle läuft, kennt sich mit Batterien aller Art aus.

    Aber wenn du sowieso alles besser weißt und du dich rein gar nicht überzeugen lassen möchtest, warum fragst du dann? Dann kaufe nichts mehr oder baue dir das Lesegerät selbst, aber lasse irgendwelche Unterstellungen, klar?

    Edit: Meine Beziehungsfähigkeit beschränkt sich auf Lebewesen. Zu leblosen Dingen baue ich also keine Beziehung auf, das sind alles reine Gebrauchsgegenstände. Ein Lesegerät kann bei mir zumindest keinen anderen Menschen ersetzen.
    Geändert von Eno (12.06.13 um 11:15 Uhr)
    Drunter bin ich bunter シ

  8. #8
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Der Akku des Ereaders wird höchstens jede Woche eher alle zwei bis vier Wochen geladen. Da sollte der Akku weit länger als zwei Jahre halten. Und vergleicht man den Akkupreis für ein Altgerät mit dem eines neuen modernen Geräts mit neuem Akku... Wie entscheiden sich die meist für ein Neugerät

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  9. #9
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Stelle mir nett vor so einen thread, wo die reader Anführung finden, bei denen man die Akkus erneuern kann.
    Zum Wechseln der Akkus durch den Nutzer selbst ist keiner der aktuellen eBook Reader gedacht. Bei meinem SONY wurde der Akku im Rahmen der Gewährleistung ausgetauscht, da defekt. Technisch wird es also sicher möglich sein, die Akkus zu tauschen; die Kosten dafür werden allerdings bei einem dann ja schon einige Jahre alten Gerät in einem ungünstigen Verhältnis zum Preis eines neuen Geräts stehen. Und wer es sich zutraut, wird das vielleicht auch selbst hinbekommen. Woher man den Austausch Akku beziehen kann und zu welchem Preis, kann ich aber nicht sagen; am einfachsten beim Hersteller/ Importeur nachfragen.
    Geändert von JulesWDD (12.06.13 um 15:04 Uhr)

  10. #10
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Weil ich mit dem sony eigentlich recht zufrieden bin, und gar nicht so sicher, ob jetzt etwas besseres nachkommt, habe ich überlegt mir einen zweiten Sony, sozusagen als Reserve zu kaufen, aber, wenn der Akku dann gleichzeitig mit dem anderen nach zwei drei Jahren schlapp macht, und es keinen neuen mehr dafür gibt, dann bringt das ja nichts??
    Kann man das so sagen?

    Ja, auf was für Ideen man so kommt! Aber das Angebot ist wirklich gut. So um die 99 inkl cover habe ich wo gelesen. Und bis auf die Beleuchtung bin ich recht zufrieden.

  11. #11
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Ich habe keine unternehmerfreundliche Argumentation, sondern einfach Erfahrung Woher die Erfahrung kommt? Nun, wer sich eine autarke Energieversorgung gebaut hat, die seit über zehn Jahren ohne Ausfälle läuft, kennt sich mit Batterien aller Art aus.

    Aber wenn du sowieso alles besser weißt und du dich rein gar nicht überzeugen lassen möchtest, warum fragst du dann? Dann kaufe nichts mehr oder baue dir das Lesegerät selbst, aber lasse irgendwelche Unterstellungen, klar?

    Edit: Meine Beziehungsfähigkeit beschränkt sich auf Lebewesen. Zu leblosen Dingen baue ich also keine Beziehung auf, das sind alles reine Gebrauchsgegenstände. Ein Lesegerät kann bei mir zumindest keinen anderen Menschen ersetzen.

    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Edit: Meine Beziehungsfähigkeit beschränkt sich auf Lebewesen. Zu leblosen Dingen baue ich also keine Beziehung auf, das sind alles reine Gebrauchsgegenstände. Ein Lesegerät kann bei mir zumindest keinen anderen Menschen ersetzen.
    aber warum vergleichst du Beziehung zwischen reader und Leser gleich mit Beziehung Mensch-Mensch. Das ist schlichtweg nicht sinnvoll, weil es natürlich etwas ganz anderes ist. Ich baue zu meinem reader auch nicht dieselbe Beziehung auf wie zu einem Menschen. Das wäre auch eher seltsam.

    Aber natürlich baut man zu Gegenständen auch Beziehungen auf. Du kannst sie mögen oder nicht. Und schon beginnt eine Beziehung. Da solltest du dich etwas genauer erforschen und beobachten um soetwas festzustellen.

    oder du hast sicher schon einmal etwas gehört davon, dass Menschen eine Beziehung oder Liebe zu ihren Autos entwickeln. Oder zu alten Gegenständen wie Old Timer, Antiquitäten, Gebrauchsgegenstände, wie Tennisschlägern, Marken, etc.., wie ein Tennisspieler spielt nur mit dem einen Schläger, usw.. Ich denke man könnte hier endlos Beispiele anführen.

    Aber, wenn es dieselbe Art der Beziehung werden würde, wie man mit seiner Freundin hat, dann wäre das bestimmt eher seltsam.

    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen

    Aber wenn du sowieso alles besser weißt und du dich rein gar nicht überzeugen lassen möchtest, warum fragst du dann? Dann kaufe nichts mehr oder baue dir das Lesegerät selbst, aber lasse irgendwelche Unterstellungen, klar?
    Ich weiß nicht alles besser. Darum frage ich ja. Über so Dinge, die du uns über die Akkufähigkeit erzählst, die weiß ich nicht. Aber manche Dinge, die weiß ich schon und da frage ich dann nach. Und, wenn du dich daran störst, dann solltest du vielleicht ein Seminar der Art

    "lernen sie zu kommunizieren und dabei das Gegenüber als gleichwertigen Partner zu verstehen",

    hier lernen wir, dass der Partner gleichwertig ist und, dass ich ihn mit seiner Frage und Aussage akzeptiere, als gleichwertig annehme.

    hier lernen wir, dass der Partner fragen haben kann, dass er manchmal etwas nicht versteht, dass er das Bedürfnis hat nachzufragen, sich zu vergewissern, dass die Antwort neue Fragen aufwirft. Dass unser Partner ein eigenes, von uns unabhängiges, denkendes Wesen ist. Mit seinen eigenen Gedanken, Gefühlen, Fragen, Ansichten.

    Auch wichtig ist, dass bei der Kommunikation der Fragende Punkte treffen kann, in denen man selbst nicht sattelfest ist, oder welche ein nachdenken über die eigene Position herausfordern. Dabei will das Gegenüber nicht notwendigerweise böses, sondern möglicherweise einzig seine Unsicherheit weiter klären.





    wenn du mir empfiehlst heute einen reader zu kaufen und ihn dann morgen wegzuschmeißen, weil der akku sowieso nach 3 Jahren hinüber ist, dann ist das ja genau das was ich eigentlich nicht will. Ich habe den thread ja extra deshalb geöffnet, um das zu vermeiden, und gezielt lieber nach einen reader oder Hersteller zu suchen, wo das anders ist. Oder eine Empfehlung, Quelle zu bekommen, wo ich Ersatz erhalte.

    Die Frage hast du leider nicht beantwortet, sondern mir lediglich gesagt, dass der reader nach 3 Jahren halt hinüber ist.

    Nach deiner Ausführung über die Akkus bin ich zwar darüber besser im Bilde. Aber das war es auch schon.


    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Aber wenn du sowieso alles besser weißt und du dich rein gar nicht überzeugen lassen möchtest, warum fragst du dann? Dann kaufe nichts mehr oder baue dir das Lesegerät selbst, aber lasse irgendwelche Unterstellungen, klar?




    ich weiß nicht alles besser, aber manches weiß ich doch selbst auch ganz gut. Und deine Empfehlung ist konform der aktuellen Praxis der Gerätehersteller. Nichts anderes habe ich geschrieben. Da war noch überhaupt keine Unterstellung.


    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Ich habe keine unternehmerfreundliche Argumentation, sondern einfach Erfahrung Woher die Erfahrung kommt? Nun, wer sich eine autarke Energieversorgung gebaut hat, die seit über zehn Jahren ohne Ausfälle läuft, kennt sich mit Batterien aller Art aus.

    Was das alles mit deiner autarken Energieversorgung zu tun hat, weiß ich auch nicht. Ok, du kennst dich dadurch mit akkus aus. Ich war dir auch dankbar für deine Tipps dazu. Jetzt weiß ich, dass ein akku nach 3 Jahren seinen Geist aufgibt, selbst, wenn ich ihn nicht verwende.

    Dann war deine Empfehlung, ich solle mir darüber keine Gedanken machen, und mir einfach einen neuen Reader kaufen.

    Darauf meinte ich, ok, aber genau das will ich ja eigentlich nicht.

    Dann sagst du, ok, wenn ich sowieso alles besser weiß, dann brauche ich ja nicht fragen.

    Aber meine Frage bezieht sich ja auf das Ziel, dass ich meinen reader nicht nach 3 Jahren wegschmeiße. Warum ich jetzt etwas falsch gemacht haben soll, oder unfreundlich gewesen sein soll, weil ich deine Empfehlung dazu nicht für mich adaptieren möchte. Das ist mir gelinde gesagt ein Rätsel.

    Vielen Dank für deine Ausführung für die Behandlung und Lebensdauer von Akkus.

    Eigentlich hast du mir nur gesagt, was ich schon wusste oder vermutet habe, und weswegen ich den thread eröffnet habe. Deine Empfehlung ist ja genau das was ich für mich nicht möchte.

    Warum ich jetzt alles besser weiß und gemein bin. Das weißt auch nur du? Deshalb auch meine Vermutung, dass du unternehmenfreundlich argumentierst, weil es dich gleich so erbost hat, wenn ich deiner Empfehlung nicht folgen möchte.

    Für mich ist deine Interpretation einfach konfus und nicht korrekt. Und ich verstehe auch nicht, warum ich mir immer solche seltsamen Darstellungen und Verdrehungen der Sachlage aufhalsen lassen muss.

    Du könntest versuchen die Dinge ein klein weniger persönlich zu nehmen. Dann wäre das alles viel konstruktiver.
    Oder wie gesagt, du hast irgendwelche persönlichen Interessen, welche dich zu einer Position veranlassen. Aber dann ist auch keine neutrale Debatte möglich.

    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen

    Aber wenn du sowieso alles besser weißt und du dich rein gar nicht überzeugen lassen möchtest, warum fragst du dann? Dann kaufe nichts mehr oder baue dir das Lesegerät selbst, aber lasse irgendwelche Unterstellungen, klar?
    Welche Überzeugung? Von welchen tollen Argumenten? Warum soll ich jetzt nichts mehr kaufen? Warum soll ich mir meinen reader jetzt selber bauen?

    Dein Beitrag steckt für mich voller Rätsel.

    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Naja, es handelt sich um ein Lesegerät, so sehe ich das zumindest. Es braucht weder MP3, TTS oder andere Sperenzchen haben.
    ja das haben aber manche der Reader. Für manche macht es auch Sinn. Was meine Frage eher wichtiger macht.
    Geändert von christian34 (16.06.13 um 12:25 Uhr)

  12. #12
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen

    Was meine Frage eher wichtiger macht.
    Die Frage ist doch längst beantwortet. Was verstehen Sie denn nicht?

  13. #13
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Die Frage ist doch längst beantwortet. Was verstehen Sie denn nicht?
    wo ist denn die kompetente und hinlänglich umfassende Antwort? Bitte darauf verweisen!

  14. #14
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Vielleicht sollten wir die Akkus auflisten bei denen man den Reader wechseln kann. Wird bestimmt eine längere Liste

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  15. #15
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Beim eBookMan von Franklin kann man den Akku wechseln.
    Das man ihn leider nicht mehr erwerben kann ist ja zweitrangig.
    Mehr Infos hier -> [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  16. #16
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Naja so ein Gerät aus dem Jahr 2000 will bestimmt auch keiner mehr kaufen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  17. #17
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Naja so ein Gerät aus dem Jahr 2000 will bestimmt auch keiner mehr kaufen
    Warum? Es ist nur 13 Jahre alt.
    Gut, ich möchte es nicht einmal nutzen und ich habe es hier rumliegen. Andererseits konnte keine bisherige Antwort Christian zufrieden stellen.
    Laut Enos Aussage hat ein üblicher Akku nach 5 Jahren noch immer 80% Kapazität. Das wären ca. 60% nach 10 Jahren. Dann hat es nur noch einen Monat Laufzeit anstatt zwei.

    Wenn es also nicht reicht, die AAA Batterien für den eBookMan gibt es sicherlich auch noch in 20 Jahren.

    Hat jemand Interesse? Ich kaufe mir lieber ein neues Gerät wenn der jetzige Reader nicht mehr läuft.
    Eigentlich schade, aber so günstig wie die Reader heute sind. Oyo für 16€, TrekStor 4Ink für 35€, PocketBook Basic für 45€, Kobo Touch irgendwo hier zwischen, Bookeen und Kindle für 69€, Tolino für 99€, Kobo Glo, Bookeen HD FL und PocketBook Touch Lux für 120€-140€.

    Wenn ich das mit den Preisen vor zwei bis drei Jahren vergleiche...

  18. #18
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten wir die Akkus auflisten bei denen man den Reader wechseln kann. Wird bestimmt eine längere Liste

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    nein aber vielleicht die reader, konkrete Modelle, Erfahrungen. Es gibt da bestimmt Unterschiede, inwieweit es möglich ist. Vielleicht gibt es user, die das schon mal machen mussten. User, welche das auch interessiert, und die da schon mehr wissen.

    Aber ich denke der thread lebt ganz gut ohne die Kommentare von Leuten, welche wie ihr eben scheinbar keine Erfahrungen beisteuern können.

    Also die Frage wendet sich an Leute mit Erfahrungen und soll für Leute sein, die Info zu dem Thema suchen. Was ja auch der Sinn eines Forums ist.

    Nur manche Menschen verstehen das scheinbar nicht ganz und müssen überall ihre Meinung beitragen, auch, wenn sie keinen Informationsgehalt hat.


    Zitat Zitat von Dimitri Beitrag anzeigen
    Warum? Es ist nur 13 Jahre alt.
    Gut, ich möchte es nicht einmal nutzen und ich habe es hier rumliegen. Andererseits konnte keine bisherige Antwort Christian zufrieden stellen.
    Laut Enos Aussage hat ein üblicher Akku nach 5 Jahren noch immer 80% Kapazität. Das wären ca. 60% nach 10 Jahren. Dann hat es nur noch einen Monat Laufzeit anstatt zwei.

    Wenn es also nicht reicht, die AAA Batterien für den eBookMan gibt es sicherlich auch noch in 20 Jahren.

    Hat jemand Interesse? Ich kaufe mir lieber ein neues Gerät wenn der jetzige Reader nicht mehr läuft.
    Eigentlich schade, aber so günstig wie die Reader heute sind. Oyo für 16€, TrekStor 4Ink für 35€, PocketBook Basic für 45€, Kobo Touch irgendwo hier zwischen, Bookeen und Kindle für 69€, Tolino für 99€, Kobo Glo, Bookeen HD FL und PocketBook Touch Lux für 120€-140€.

    Wenn ich das mit den Preisen vor zwei bis drei Jahren vergleiche...
    du sprichst von den Preisen in Deutschland. In Österreich trifft das nicht so zu! Hier sind die Preise zwar gefallen, aber lange nicht soweit.

    das mit dem akku, das du ansprichst mit den nach 5 Jahren noch 80 % seiner Kapazität, das bezweifle ich eigentlich doch stark. Wie gesagt es gibt Modelle, die, wenn sie Audiofunktionen haben, viel mehr genutzt werden.

    Und Akkus sind eher Unsicherheitsfaktoren, also ich denke, die halten des öfteren nicht so lange wie behauptet. Also erfahren Defekte usw., sind von Streuungen betroffen, erfahren sudden deaths, oder fallen plötzlich steil ab in der Laufzeit. Ich habe schon öfters von so Berichten über akkus gelesen.

    pyrus mini 44 plus 6Versand, Kobo Mini Touch 59,90 + 6 Versand Trekstor Pyrus 66 +6 pocketbook basic 69,56
    Bookeen Cybook Odyssey 69 usw
    Geändert von christian34 (16.06.13 um 20:29 Uhr)

  19. #19
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Selber schuld wenn man den Reader als Mp3-Player missbraucht.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  20. #20
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Wenn ich mir ansehe wie lange die eingebauten Akkus in meinen MP3-Playern halten und immer noch spielen (bei meistens täglichen Gebrauch), dann ist die Langlebigkeit vom Reader für mich irrelevant.
    Früher geht irgendetwas anderes kaputt.
    Oder das Format ändert sich.

    Ansonsten habe ich immerhin ein Gerät zu der Liste beigesteuert.

  21. #21
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von Dimitri Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir ansehe wie lange die eingebauten Akkus in meinen MP3-Playern halten und immer noch spielen (bei meistens täglichen Gebrauch), dann ist die Langlebigkeit vom Reader für mich irrelevant.
    Früher geht irgendetwas anderes kaputt.
    Oder das Format ändert sich.

    Ansonsten habe ich immerhin ein Gerät zu der Liste beigesteuert.
    ja war eher ein Hohn!

    Und sowieso zieht ihr den threead ins offtopic. Weil es nicht darum geht, ob es sinnvoll ist den Akku zu tauschen, sondern, ob es reader können, und welche darunter wären.

    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Selber schuld wenn man den Reader als Mp3-Player missbraucht.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    mir ginge es da eher um die text to speech Funktion. mp3 hören würde ich nicht unbedingt darauf müssen.

    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Naja so ein Gerät aus dem Jahr 2000 will bestimmt auch keiner mehr kaufen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    wenn sony den prst2 unverändert gebracht hat, und den prst3 möglicherweise auch ganz normal bringt ohne Beleuchtung, dann kann man die momentane Technik als einigermaßen stabil sehen. Zumindest funktioniert sie für die Anwendunng ausreichend. Den Frankling kenn ich nicht, aber kann mir vorstellen, dass sich seit 2000 etwas getan hat. Damals gab es ja auch noch kein eink. Soweit ich das weiß.
    Geändert von christian34 (16.06.13 um 20:42 Uhr)

  22. #22
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    wo ist denn die kompetente und hinlänglich umfassende Antwort? Bitte darauf verweisen!
    Naja, sich blöd stellen ist ja eine weit verbreitete Methode, aber welches Ziel Sie damit verfolgen, erschließt sich mir nicht.

  23. #23
    oberlehrer
    oberlehrer ist offline
    Avatar von oberlehrer
    Neuling

    Registriert seit
    Jun 2013
    Beiträge
    11
    Bedankt
    0
    Ich verstehe diesen vielen Angriffe gegen Christian nicht.

    Er fragt nach ökologischen Alternativen zur absurden Wegwerfgesellschaft -vergleiche dazu die internationale Kritik gegen die Apple-Strategie (die sich mit der dummen Ausrede des Designs zu rechtfertigen versuchten)!

    Christian fragt nach einer völlig sinnvollen Alternative. Das Obsoleszenz keine imaginerte Chimäre, sondern gesellschaftliche Wirklichkeit ist - und Akkus nicht umsonst häufig als "Verschleißteil" von der Garantie ausgenommen werden - sollte auch den naiveren Fortschrittsgläubigen nicht völlig unbekannt sein.

    Deshalb:
    1) Beim alte Cybook Opus lässt sich der Akku problemlos austauschen.
    2) Der alten Sony PRS-505 ließ sich zumindest noch aufschrauben.
    3) Und der high-end reader Onyx Boox i62HD Firefly wirbt sogar sehr offensiv mit seinem problemlosen Akkuaustausch, warum wohl?

    Also, warum darf jemand nicht etwas fragen, was für ihn wichtig ist?
    Warum muss jeder, für den diese Frage nicht wichtig ist, immer einen Kommentar abgeben? (Damit meine ich definitiv nicht Aussagen, die über die - angebliche - heutige Langlebigkeit von Akkus referieren).

  24. #24
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von oberlehrer Beitrag anzeigen
    Ich verstehe diesen vielen Angriffe gegen Christian nicht.

    Er fragt nach ökologischen Alternativen zur absurden Wegwerfgesellschaft -vergleiche dazu die internationale Kritik gegen die Apple-Strategie (die sich mit der dummen Ausrede des Designs zu rechtfertigen versuchten)!

    Christian fragt nach einer völlig sinnvollen Alternative. Das Obsoleszenz keine imaginerte Chimäre, sondern gesellschaftliche Wirklichkeit ist - und Akkus nicht umsonst häufig als "Verschleißteil" von der Garantie ausgenommen werden - sollte auch den naiveren Fortschrittsgläubigen nicht völlig unbekannt sein.

    Deshalb:
    1) Beim alte Cybook Opus lässt sich der Akku problemlos austauschen.
    2) Der alten Sony PRS-505 ließ sich zumindest noch aufschrauben.
    3) Und der high-end reader Onyx Boox i62HD Firefly wirbt sogar sehr offensiv mit seinem problemlosen Akkuaustausch, warum wohl?

    Also, warum darf jemand nicht etwas fragen, was für ihn wichtig ist?
    Warum muss jeder, für den diese Frage nicht wichtig ist, immer einen Kommentar abgeben? (Damit meine ich definitiv nicht Aussagen, die über die - angebliche - heutige Langlebigkeit von Akkus referieren).

    yeeh, endlich melden sich neue an! Endlich sinnvolle Antworten! Endlich neue Meinungen! Wir haben genug von dimitri, ebooker, juleswd, und co.!

    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Naja, sich blöd stellen ist ja eine weit verbreitete Methode, aber welches Ziel Sie damit verfolgen, erschließt sich mir nicht.
    warum stelle ich mich blöd, nur weil du eine einzige Antwort geschrieben hat, die sich auf das Thema bezog, damit soll ich jetzt die Erfüllung, Erleuchtung gefunden haben! jules das Licht! Und ich hab es nicht gesehen. Wie konnte ich nur!

    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Zum Wechseln der Akkus durch den Nutzer selbst ist keiner der aktuellen eBook Reader gedacht. Bei meinem SONY wurde der Akku im Rahmen der Gewährleistung ausgetauscht, da defekt. Technisch wird es also sicher möglich sein, die Akkus zu tauschen; die Kosten dafür werden allerdings bei einem dann ja schon einige Jahre alten Gerät in einem ungünstigen Verhältnis zum Preis eines neuen Geräts stehen. Und wer es sich zutraut, wird das vielleicht auch selbst hinbekommen. Woher man den Austausch Akku beziehen kann und zu welchem Preis, kann ich aber nicht sagen; am einfachsten beim Hersteller/ Importeur nachfragen.
    ja der sony der kanns irgendwo. Meinst du. Also ich weiß noch, dass es die pocketbooks angeblich können, aber das auch nicht sicher und genauer. Der onyx m92 kann es auch. Für den gibt es auch offiziell akku zu kaufen.

    Bei den pocketbooks wüsste ich es gerne genauer. Beim sony hätte ich es gerne, dass er es könnte. Aber sieht doch eher kompliziert aus. Weil er auch so dünn ist. Vielleicht mal Suchmaschine bemühen.

  25. #25
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen

    warum stelle ich mich blöd,
    Das weiß ich auch nicht ...

  26. #26
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Warum werde ich jetzt wieder namentlich erwähnt?
    Ich habe niemanden angegriffen, keinen beleidigt.
    Ich habe ein Gerät zu der Liste hinzugefügt, welches bis heute noch nutzbar ist, bei dem man den Akku tauschen kann.
    Es liest eBooks in den Formaten TXT, HTML, PDB (PalmDOC), PRC (MOBI), FB2, FUB.
    Hörbücher werden im MP3 und Audible AA Format abgespielt.
    An Extras wird Schach, Minesweeper, Solitär und anderes angeboten.

    Die Nachfrage von "ebooker" habe ich nicht negativ aufgefasst. In den folgenden Beiträgen habe ich versucht zu erläutern warum ich dieses Gerät angeführt habe und warum ich es selber nicht mehr nutze.
    Ich selber würde zum Beispiel auch keinen Oyo nutzen wollen, es gibt aber andere Nutzer die damit zufrieden sind.
    Mein Beitrag (15) war der erste in dem ein Gerät genannt wurde. Auch sonst ziehe ich den Thread nicht ins lächerliche, keine *PopCorn* Beiträge oder ähnliches.
    Aus diesen Gründen fühlte ich mich von "oberlehrer" auch nicht angesprochen als er von den "Angriffen" und "Chimären" sprach.
    Warum ich jetzt zum wiederholten mal von "christian34" namentlich genannt werde ist mir schleierhaft.

  27. #27
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Wir haben genug von dimitri, ebooker, jules Antworten wd, und co.!
    Ich würde noch Christian34 hinzufügen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  28. #28
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    @ christian34

    Nanu? Psychoanalytiker? Spätestens an dem Punkt habe ich aufgehört, Deine „wall of text“ zu lesen, weil's albern und hanebüchen wurde.

    Kurz: Die Batterie eines Lesegerätes ist im Normalfall länger nutzbar als das Gerät selbst. Denn, wie bereits angemerkt wurde, hat man immer noch einen Monat Standzeit, wenn die Batterie nur noch 50 % der ursprünglichen Nennkapazität hat. Also nach acht bis zehn Jahren. In dieser Zeit haben die Kondensatoren im Lesegerät schon längst schlappgemacht.
    Drunter bin ich bunter シ

  29. #29
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Selbst 2 Wochen halte ich für so ein altes Gerät noch für akzeptabel.
    Daher kann ich Eno zustimmen.

    Ob gleich wieder ein Vortrag über die Lesen.net-Connection-Verschwörung kommt?

  30. #30
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    @ christian34

    Nanu? Psychoanalytiker? Spätestens an dem Punkt habe ich aufgehört, Deine „wall of text“ zu lesen, weil's albern und hanebüchen wurde.
    na der Text hat nur immer dieselbe simple Schilderung wiederholt, die man mit einfacher Logik begreifen kann, wenn man sich ihr bedient dazu fähig oder willig wäre.

    Wenn das nicht der Fall ist, dann hilft alles schreiben nichts. Weitere Kommunikation ist auch sinnlos.

    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Kurz: Die Batterie eines Lesegerätes ist im Normalfall länger nutzbar als das Gerät selbst. Denn, wie bereits angemerkt wurde, hat man immer noch einen Monat Standzeit, wenn die Batterie nur noch 50 % der ursprünglichen Nennkapazität hat. Also nach acht bis zehn Jahren. In dieser Zeit haben die Kondensatoren im Lesegerät schon längst schlappgemacht.
    interessiert mich nicht mehr, ich glaube es euch sowieso nicht. Ich bin der Meinung ihr seid befangen. Oder zumindest ist es das Ziel mich irgendwie zu verarschen. Immer anders. Mich interessieren eure Beiträge auch nicht mehr.

    Auch seid ihr mir gänzlich unsympathisch. Ist nun mal so.

    Zitat Zitat von Dimitri Beitrag anzeigen
    Warum werde ich jetzt wieder namentlich erwähnt?
    Ich habe niemanden angegriffen, keinen beleidigt.
    Ich habe ein Gerät zu der Liste hinzugefügt, welches bis heute noch nutzbar ist, bei dem man den Akku tauschen kann.
    Es liest eBooks in den Formaten TXT, HTML, PDB (PalmDOC), PRC (MOBI), FB2, FUB.
    Hörbücher werden im MP3 und Audible AA Format abgespielt.
    An Extras wird Schach, Minesweeper, Solitär und anderes angeboten.

    Die Nachfrage von "ebooker" habe ich nicht negativ aufgefasst. In den folgenden Beiträgen habe ich versucht zu erläutern warum ich dieses Gerät angeführt habe und warum ich es selber nicht mehr nutze.
    Ich selber würde zum Beispiel auch keinen Oyo nutzen wollen, es gibt aber andere Nutzer die damit zufrieden sind.
    Mein Beitrag (15) war der erste in dem ein Gerät genannt wurde. Auch sonst ziehe ich den Thread nicht ins lächerliche, keine *PopCorn* Beiträge oder ähnliches.
    Aus diesen Gründen fühlte ich mich von "oberlehrer" auch nicht angesprochen als er von den "Angriffen" und "Chimären" sprach.
    Warum ich jetzt zum wiederholten mal von "christian34" namentlich genannt werde ist mir schleierhaft.
    keine Ahnung der eine Beitrag einmal war ziemlich gemein in dem anderen thread. Und ich finde noch immer, dass der Beitrag hier zu dem reader eher höhnisch war. Hast halt zufällig Glück, vielleicht, dass das von dir genannte Gerät doch halbwegs was ist.

    "ähm, ja hallo, ich bin der dimitri, ich habe hier ein zehn Jahr altes Gerät, willst du das vielleicht mal haben, Christian34, einfach so mal kurz ganz zufällig, weil der akku hält halt noch, ähm und den kannst du auch bei irgendjemanden nachkaufen."

    wer weiß was das für ein Ding ist.. sicher schon uralt, geht gar nichts dran, und jetzt meinst du halt, oh da kann ich ja noch einen Akku nachkaufen, deswegen kann ich es ja jetzt verwenden und will es sicher kaufen. Damit schenkst du uns so eine Art Alegorie an die Zukunft, dass es so bestimmt mal mit den readern auch mal sein wird. Total altes, veraltetes Mistgerät, bei weitem nicht mehr technisch mehr zeitgemäß. Aber hey der Akku geht nachkaufen. Hey yeah. Schcau mann hey ja, da kommt Christian mit seinem neuen akku und dem alten Gerät. krass. mann. hey. aber öko!

    ob ich deinen nicht mal kaufen will???? oh du netter Dimitri. Wie hab ich dir wieder unrecht gettan.

    Ich hoffe du verzeihst, wenn ich dich einfach in die lesen.net connection einreihe. Und passta. Bekommst du vielleicht auch noch Gesellschaft. Tümmeln sich ja in den ereader Foren einige solcher. Die Gruppe findet sicher noch Zuwachs.

    Mach dir nichts draus. Bitte verklag mich nicht dafür.

  31. #31
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    interessiert mich nicht mehr, ich glaube es euch sowieso nicht. Ich bin der Meinung ihr seid befangen. Oder zumindest ist es das Ziel mich irgendwie zu verarschen. Immer anders. Mich interessieren eure Beiträge auch nicht mehr..



    Ich glaube eher du verarschst uns.. Aber gut. Leute füttert die Trolle, das sind auch nur arme Schweine

  32. #32
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Entweder Troll oder er hat bewußtseinserweiternde Kräuter geraucht o.O

    Und dazu evtl. zu viele Verschwörungsromane im Stile Dan Browns gelesen xD


    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk
    Drunter bin ich bunter シ

  33. #33
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen

    Ich glaube eher du verarschst uns.. Aber gut. Leute füttert die Trolle, das sind auch nur arme Schweine
    Ich füttere dich eh!

    Aber was ihr immer mit den Trollen habt. So einfach halt mal, wenn ich mir nicht mehr aus weiß, dann ist er ein Troll. haha. Troll wie lustig.

  34. #34
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    [...] hilft alles schreiben nichts. Weitere Kommunikation ist auch sinnlos.

    interessiert mich nicht mehr, ich glaube es euch sowieso nicht.
    [...]
    Mich interessieren eure Beiträge auch nicht mehr.

    Auch seid ihr mir gänzlich unsympathisch. Ist nun mal so.

    keine Ahnung der eine Beitrag einmal war ziemlich gemein in dem anderen thread. Und ich finde noch immer, dass der Beitrag hier zu dem reader eher höhnisch war. Hast halt zufällig Glück, vielleicht, dass das von dir genannte Gerät doch halbwegs was ist.
    [...]
    ich habe hier ein zehn Jahr altes Gerät,[...] weil der akku hält halt noch, ähm und den kannst du auch bei irgendjemanden nachkaufen."

    wer weiß was das für ein Ding ist.. sicher schon uralt,
    [...]
    Total altes, veraltetes Mistgerät, bei weitem nicht mehr technisch mehr zeitgemäß. Aber hey der Akku geht nachkaufen. Hey yeah. Schcau mann hey ja, da kommt Christian mit seinem neuen akku und dem alten Gerät. krass. mann. hey. aber öko!
    [...]
    Und passta. [...] Mach dir nichts draus.
    Was willst du eigentlich???
    Du hast hier diesen Thread aufgemacht um Geräte zu sammeln, bei denen sich der Akku austauschen lässt, weil dir die 80% Kapazität nach 5 Jahren nicht mehr reichen.
    Ich nenne dir ein Gerät welches "nur" 10 Jahre alt ist und schon ist es Mist und veraltet?
    Wenn du keine Diskussion oder eine andere Meinung lesen / hören möchtest, dann schreibe doch in einem Blog mit deaktivierter Kommentar Funktion.
    Wenn du etwas anderes erwartest, dann kannst du auch freundlich darauf hinweisen.

    Kennst du den Spruch "Wie man in den Wald ruft, so kommt es heraus"?
    Ich würde dir eine Therapie empfehlen, aber du wirst eh an eine Verschwörung glauben.

    @ Eno:
    Selbst Kräuter können so etwas nicht anrichten.

    Edit:
    @ Christian:
    Ich dachte du hast die Kommunikation eingestellt und ignorierst ab jetzt unsere Beiträge.
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    [...] Weitere Kommunikation ist auch sinnlos.
    [...] Mich interessieren eure Beiträge auch nicht mehr.
    Geändert von Dimitri (17.06.13 um 16:49 Uhr) Grund: Edit

  35. #35
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    @ christian34

    Falls du es noch nicht wußtest: Die NSA hat es mit PRISM besonders auf dich abgesehen. Sei also vorsichtig. Die NSA tauscht bei Zielobjekten gerne mal die Zündkerzen gegen Dynamitstangen aus. Das haben die bei Clever & Smart abgeschaut.

    Außerdem: 6,480740698407860231^2. Das ist die Antwort auf all deine Fragen.


    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk
    Drunter bin ich bunter シ

  36. #36
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    @ christian34

    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk

    Der ist gut ...

  37. #37
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen

    Außerdem: 6,480740698407860231^2. Das ist die Antwort auf all deine Fragen.
    Bzw kurz und knapp eben 42 ...

  38. #38
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von Dimitri Beitrag anzeigen
    Was willst du eigentlich???
    Du hast hier diesen Thread aufgemacht um Geräte zu sammeln, bei denen sich der Akku austauschen lässt, weil dir die 80% Kapazität nach 5 Jahren nicht mehr reichen.
    Ich nenne dir ein Gerät welches "nur" 10 Jahre alt ist und schon ist es Mist und veraltet?
    Wenn du keine Diskussion oder eine andere Meinung lesen / hören möchtest, dann schreibe doch in einem Blog mit deaktivierter Kommentar Funktion.
    Wenn du etwas anderes erwartest, dann kannst du auch freundlich darauf hinweisen.

    Kennst du den Spruch "Wie man in den Wald ruft, so kommt es heraus"?
    Ich würde dir eine Therapie empfehlen, aber du wirst eh an eine Verschwörung glauben.

    @ Eno:
    Selbst Kräuter können so etwas nicht anrichten.

    Edit:
    @ Christian:
    Ich dachte du hast die Kommunikation eingestellt und ignorierst ab jetzt unsere Beiträge.
    das mit den 80% nach 5 Jahren stimmt sowieso nicht. Gibt zig Vorfälle wo es anders ist. Wahrscheinlich denken sich die Leute auch etwas darüber, wenn sie einen Ersatzakku anbieten.

    Wie schon einmal geschrieben schreibt ihr halt nur sinnlose offtopic Beiträge, die mehr verarschen wollen, als sinnvolles beitragen, deswegen ist es halt sinnlos.

    jetzt soll ich wieder eine Therapie machen. Wie lächerlich!

    Aber wie gesagt, wenn man es nicht verstehen kann oder will, dann hilft alles nichts.

    Wenn man nichts zum Thema zu schreiben hat, dann soll man es eben lassen. Nur weil du ein Gerät vor 13 Jahren mal hast erwähnt. Ich habe hier auch einen alten Kassettenspieler, bei dem kann ich auch neue Batterien kaufen. Willst du den kaufen. Ist zwar kein reader.
    Aber das ist das Ding von dir ja auch eher nicht, vor 13 Jahren gabs das ja noch gar nicht. Ja weiß schon kann auch am Comodore lesen.

  39. #39
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Schon lustig und ganz widersinnig das ganze. Wenn man unbedingt den Akku wechseln will, aber das Gerät nach 10 Jahren (und da hält der Akku immer noch) schon Schrott ist, dann weiß ich nicht warum man ein Gerät will bei dem der Akku wechselbar ist.

    Ist ja grundsätzlich begrüßenwert wenn der Akku wechselbar ist, bei E-Readern ist das aber bestimmt nicht erste Priorität. In 5-10 Jahren können ganz andere Sachen am Gerät kaputt gehen, die man nicht so einfach wechseln kann. Aber dann freut man sich dass der Akku wechselbar ist

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    jetzt soll ich wieder eine Therapie machen. Wie lächerlich!
    Hast du denn die erste Therapie abgebrochen oder warum hat sie nichts gebracht?

  40. #40
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Wenn man nichts zum Thema zu schreiben hat, dann soll man es eben lassen. Nur weil du ein Gerät vor 13 Jahren mal hast erwähnt. Ich habe hier auch einen alten Kassettenspieler, bei dem kann ich auch neue Batterien kaufen. Willst du den kaufen. Ist zwar kein reader.
    Aber das ist das Ding von dir ja auch eher nicht, vor 13 Jahren gabs das ja noch gar nicht. Ja weiß schon kann auch am Comodore lesen.
    Wieviele Beiträge hast du bisher verfasst, die auch mit dem Thema zu tun haben?
    Vielleicht solltest du dich selber an deine Ratschläge halten.

    Was hat ein Kassettenspielen mit eReadern zu tun, bei denen man den Akku wechseln kann?

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Ist zwar kein reader.
    Aber das ist das Ding von dir ja auch eher nicht, vor 13 Jahren gabs das ja noch gar nicht.
    Lies doch mal hier nach. [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Bereits seit 1971 gibt es das nicht kommerzielle Project Gutenberg, welches sich zum Ziel gesetzt hat, rechtefreie Literatur in digitaler Form kostenlos anzubieten.
    [...]
    1988 wurde das erste käufliche elektronische Buch, das sich vollständig am Computerbildschirm lesen ließ, veröffentlicht. Es war der Roman Mona Lisa Overdrive von William Gibson.

    Mitte bis Ende der 1990er-Jahre riefen die denkbaren Einsparungen für Herstellung und Vertrieb von gedruckten Büchern viele Investoren auf den Plan. Der Begriff „E-Book“ wurde vorübergehend zum Synonym für portierbare Druckdateien.

    Ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Institut für Technische Mechanik der Universität Karlsruhe (TH) und IBM Deutschland setze schon früh Vorlesungsskripte digital um. Ein anderes frühes Beispiel war im Jahr 1993 die Anleitung der Spiele Ultima Underworld 1 und 2 als PDF-Datei auf der Kompendiums-Compact-Disc. Auf der CD war die Anleitung für die zwei Computerspiele und die DOS-Version des Acrobat Readers enthalten. Mit diesem Programm konnte man die Anleitung betrachten, darin suchen, blättern und sie ausdrucken.
    [...]
    Mitte der 1990er-Jahre brachte Bertelsmann mit dem BEE-Book Nachschlagewerke in einer mit Multimediainhalten angereichten Fassung auf CD-ROM heraus. Weitere Versuche zum kommerziellen Vertrieb von E-Books kamen 1999–2000 in der New Economy auf. Parallel dazu etablierte sich das Untergrundforum eBookz, welches bis 2003 existierte.

  41. #41
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von Dimitri Beitrag anzeigen
    Wieviele Beiträge hast du bisher verfasst, die auch mit dem Thema zu tun haben? Vielleicht solltest du dich selber an deine Ratschläge halten.
    ja weil ich immer auf euren, deinen "Mist" antworten muss, den du in die Beiträge reinkleisterst.
    Zitat Zitat von Dimitri Beitrag anzeigen
    Was hat ein Kassettenspielen mit eReadern zu tun, bei denen man den Akku wechseln kann?
    was hat dein 13 Jahre alter Franklin mit meiner Frage nach Wechselakkus zu tun.
    Zitat Zitat von Dimitri Beitrag anzeigen
    Lies doch mal hier nach. [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    was hat die schon längere Existenz von ebooks mit eink reader zu tun?
    Wir sind ja scharf auf eink gewesen und nicht auf lcd, das es schon seit den ersten Computer gibt.

    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Hast du denn die erste Therapie abgebrochen oder warum hat sie nichts gebracht?
    nein es geht nur darum, dass es unter jeder Sau ist immer mit irgendeinem Gesundheitszustand eines jemanden zu kommen, mit dem Geisteszustand, etc. Das finde ich einfach lächerlich. Und ist ein dämliches Niveau. Aber kann man scheinbar nichts anderes erwarten.

    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Schon lustig und ganz widersinnig das ganze. Wenn man unbedingt den Akku wechseln will, aber das Gerät nach 10 Jahren (und da hält der Akku immer noch) schon Schrott ist, dann weiß ich nicht warum man ein Gerät will bei dem der Akku wechselbar ist.

    Ist ja grundsätzlich begrüßenwert wenn der Akku wechselbar ist, bei E-Readern ist das aber bestimmt nicht erste Priorität. In 5-10 Jahren können ganz andere Sachen am Gerät kaputt gehen, die man nicht so einfach wechseln kann. Aber dann freut man sich dass der Akku wechselbar ist
    wo hast du denn die Idee wieder her, dass die Geräte nach zehn Jahren schrott sind. Die würden wahrscheinlich sogar 20 Jahre halten. Und nach zehn Jahren hält der Akku immer noch. Na kann ja sein, da bin ich halt mal gespannt.

    Wenn sie nach zehn Jahren alle deine Geräte nach Afrika schippen und dort unsachgemäß entsorgen, dann freuen sich die vielleicht, wenn man den akku wechseln kann und so manchen sonst toten reader nochmal beleben kann.

    Aber ihr könntet ja gerne einen thread aufmachen mit dem Thema. Ist es sinnvoll den akku bei readern zu wechseln. Dort könnt ihr dann all die Beiträge schreiben, die ihr hier schreibt. Also ich meine einfach ganz klar hier: Themenverfehlung.

    Ihr hofft bestimmt nur, dass weiterhin alle viele reader kaufen, und immer ganze Gerät neu kaufen, damit viel Umweltverschmutzung zustande kommt. Da fühlt ihr euch dann sauwohl. Da müsst ihr schnell viel schreiben, damit das ja nur so bleibt. Schon klar!

    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    @ christian34
    Falls du es noch nicht wußtest: Die NSA hat es mit PRISM besonders auf dich abgesehen. Sei also vorsichtig. Die NSA tauscht bei Zielobjekten gerne mal die Zündkerzen gegen Dynamitstangen aus. Das haben die bei Clever & Smart abgeschaut.
    Außerdem: 6,480740698407860231^2. Das ist die Antwort auf all deine Fragen.
    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    @ christian34
    Falls du es noch nicht wußtest: Die NSA hat es mit PRISM besonders auf dich abgesehen. Sei also vorsichtig.
    was diese Nsa jetzt wieder mit den akkus zu tun hat?
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    @ christian34
    Falls du es noch nicht wußtest: Die NSA hat es mit PRISM besonders auf dich abgesehen. Sei also vorsichtig. Die NSA tauscht bei Zielobjekten gerne mal die Zündkerzen gegen Dynamitstangen aus.
    was das jetzt wieder mit den akkus zu tun hat?
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    @ christian34
    Falls du es noch nicht wußtest: Die NSA hat es mit PRISM besonders auf dich abgesehen. Sei also vorsichtig. Die NSA tauscht bei Zielobjekten gerne mal die Zündkerzen gegen Dynamitstangen aus. Das haben die bei Clever & Smart abgeschaut.
    von wo weißt du das denn alles? Arbeitest du für die Nsa?
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Sei also vorsichtig. Die NSA tauscht bei Zielobjekten gerne mal die Zündkerzen gegen Dynamitstangen aus. Das haben die bei Clever & Smart abgeschaut.
    uije Mord bei freier Meinung. Gar nicht gut.
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Außerdem: 6,480740698407860231^2. Das ist die Antwort auf all deine Fragen.
    ich bin nicht verrückt.
    Geändert von christian34 (18.06.13 um 12:14 Uhr)

  42. #42
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen

    Blablabla walloftext
    Warum verläßt du dieses Forum nicht, wenn doch alle hier sowieso doof und verschworen sind?




    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk
    Drunter bin ich bunter シ

  43. #43
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Warum verläßt du dieses Forum nicht, wenn doch alle hier sowieso doof und verschworen sind?




    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk
    wegen euch drein soll ich das Forum verlassen. oder wegen dir. und bitte einmal verstehen. Es handelt sich hier um ungefährangaben, und nicht um exaxte Benennungen. Aber du wirst sicher gleich wissen wollen ob 3 oder 4. Aber vorher habe ich 4 gesagt meinst du dann wieder.

    Damit ihr wieder auf die Akkus singen könnt. Und die kobos.

    verschworen, das hast du gesagt. Ich habe hier nichts von verschworen geredet. damals mal von 4, die einen ähnlichen Background haben. Und warum soll ich wegen diesen 3 oder 4 jetzt das Forum verlassen. Das wäre ja genau was ihr erreichen wollt.

    Warum hörst du nicht auf bei mir zu schreiben. Bleiben die eröffneten threads halt leer. Na und! Oder es schreibt mal wer anders rein.

    Aber das ist auch so eine Art Egomanie, wenn man sich zu einer Gruppe benannt fühlt, dass man gleich meint man ist ist eine Verschwörung. Oder was für ein Vorwurf mir jetzt immer vorzuschreiben ich hätte etwas von Verschwörung geredet. Und zu meinen ich sehe überall Verschwörung. oh Mann. Warum schreibst du deine Lobeshymne auf die Akkus von heute nicht woanders!

    Und lässt die Leute leben, welche eine andere Meinung haben!

    Verschworen. Ich habe nicht irgendetwas von Zündkerzen und Dynamit gefaselt.

    Ich glaube nicht, dass ich damit aufhören werde. Weil ich die Schnauze voll von Leuten wie euch habe. Leute wie euch, sind alle Leute, die mit so einer Art kommen. Das ist keine Verschwörung. Keine Gruppe. Beiträge verreissen. Auf Leute losgehen. systematisch threads und user, Meinungen ins Abseits drängen. persönlich werden. usw.. es kommt immer darauf an wer anfängt. Und dann immer schön weitermachen. und immer wieder neu anfangen.

    ich habe diese Erfahrung bislang nur in den reader Foren gemacht. Anfangs im lesen.net. Und jetzt plötzlich hier. Und es waren dort wie hier dieselben themen. (Möglicherweise dieselben user.) Und dieselbe Art. Und die mag ich gar nicht. Da kannst ruhig mein Auto in die Luft sprengen. wem interessiert es. Irgendwann muss man schließlich sowieso sterben. Dann habe ich wenigstens solchen Leuten wie euch die Meinung gesagt. Das ist mehr wert. Was für ein Leben, was für eine Welt wo ihr das sagen habt. In der möchte ich sowieso nicht leben.

    Und, wenn du mir jetzt wieder mit irgendeiner Drohung aka Dynamit kommen willst, vergiss es.
    Geändert von christian34 (18.06.13 um 15:41 Uhr)

  44. #44
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Du warst beim lesen.net im Forum und hast die gleichen Erfahrungen gemacht?

    Tja, wie man in den Wald ruft... Aktion und Reaktion, gell?


    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk
    Drunter bin ich bunter シ

  45. #45
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Du warst beim lesen.net im Forum und hast die gleichen Erfahrungen gemacht?

    Tja, wie man in den Wald ruft... Aktion und Reaktion, gell?


    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk
    man kann einfach mit Leuten nicht reden, welche rudimentäre Sachverhalte nicht verstehen.

    Kannst 100 mal selbst schuld sein, wirst du immer den anderen die Schuld geben.

    das ist doch auch so ein Schwachsinn, du warst dort, hast dieselben Erfahrungen gemacht, liegt sicher an dir! Ja wie hier konntet ihr dort auch keine anderen Meinungen gelten lassen.

    Zitat Zitat von Eno Beitrag anzeigen
    Du warst beim lesen.net im Forum und hast die gleichen Erfahrungen gemacht?
    Gesendet vom Commodore 64 mit Tapatalk
    ich dachte von der info kommt dein seltsamer Verschwörungsvorwurf her.

    Welchen Wald überhaupt, ich wollte mit dir ja nicht unbedingt kommunizieren. Aber solche Sachen versteht ihr nicht.

    Auch weist du/ihr nicht mehr was ich zwei posts vorher geschrieben habe. Und wirst bald wieder dasselbe wiederholen.

    Wie schon des öfteren.
    Geändert von christian34 (18.06.13 um 17:07 Uhr)

  46. #46
    sento
    sento ist offline
    Avatar von sento
    Routinier

    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    262
    Punkte
    8
    Bedankt
    5
    An sich kann man den Thread schließen.

    Völlig ins OT abgewandert. Es geht nur noch darum, dass man sich gegenseitige Vorwürfe macht. Daher wäre es besser einfach zu zumachen.

  47. #47
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Zitat Zitat von sento Beitrag anzeigen
    An sich kann man den Thread schließen.

    Völlig ins OT abgewandert. Es geht nur noch darum, dass man sich gegenseitige Vorwürfe macht. Daher wäre es besser einfach zu zumachen.
    lesen.net sento, dann aber, muss er sofort wieder neu eröffnet werden! Und wir wollen sehen, ob er sich dann besser macht!

  48. #48
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    was hat dein 13 Jahre alter Franklin mit meiner Frage nach Wechselakkus zu tun.
    Es ist ein Reader bei welchem man den Akku wechseln kann. Was ist daran so schwer?
    Zitat Zitat von Wikipedia
    welcher primär als Lesegerät für E-Books konzipiert ist.

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    was hat die schon längere Existenz von ebooks mit eink reader zu tun?
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Ist zwar kein reader. [...] vor 13 Jahren gabs das ja noch gar nicht.

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Wir sind ja scharf auf eink gewesen und nicht auf lcd, das es schon seit den ersten Computer gibt.
    1. Verwechselt du nicht gerade [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] mit [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    2. Du hast nicht explizit von E-Ink gesprochen, sondern von Readern generell.
    reader bei denen man den akku Wechseln kann?

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    wo hast du denn die Idee wieder her, dass die Geräte nach zehn Jahren schrott sind. Die würden wahrscheinlich sogar 20 Jahre halten.
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    wer weiß was das für ein Ding ist.. sicher schon uralt, geht gar nichts dran, und jetzt meinst du halt, oh da kann ich ja noch einen Akku nachkaufen, [...] Total altes, veraltetes Mistgerät, bei weitem nicht mehr technisch mehr zeitgemäß. Aber hey der Akku geht nachkaufen.

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Wenn sie nach zehn Jahren alle deine Geräte nach Afrika schippen und dort unsachgemäß entsorgen, dann freuen sich die vielleicht, wenn man den akku wechseln kann und so manchen sonst toten reader nochmal beleben kann.
    DU hast diesen Thread gestartet.


    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    [...]
    ???


    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Kannst 100 mal selbst schuld sein, wirst du immer den anderen die Schuld geben.
    Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.


    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    ich wollte mit dir ja nicht unbedingt kommunizieren. Aber solche Sachen versteht ihr nicht.
    Erkläre es uns doch bitte. Warum machst du dann einen Thread in einem öffentlichen Forum auf, wenn du nicht kommunizieren möchtest?



    Zitat Zitat von sento Beitrag anzeigen
    An sich kann man den Thread schließen.

    Völlig ins OT abgewandert. [...] Daher wäre es besser einfach zu zumachen.
    Dem stimme ich voll und ganz zu.
    Es dreht sich nur noch im Kreis.

    Andererseits ist es für manche bestimmt besser als jede Daily-Soap.
    Geändert von Dimitri (18.06.13 um 18:54 Uhr)

  49. #49
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von Dimitri Beitrag anzeigen
    .
    Andererseits ist es für manche bestimmt besser als jede Daily-Soap.
    Ja


    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  50. #50
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    Es ist ein Reader bei welchem man den Akku wechseln kann. Was ist daran so schwer?
    -----
    eigentlich meine Position zu schon in anderem Post ausreichend geschrieben drüber. Versuche auch die Zusammenhänge zu erfassen.

    1. Verwechselt du nicht gerade [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] mit [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    2. Du hast nicht explizit von E-Ink gesprochen, sondern von Readern generell.
    -------
    1du musst lernen die größeren Kategorien anzudenken. lcd crt ist dasselbe für die Augen. Es ist dieselbe Gruppe.
    oder kennst du die Redewendung um den Daumen.

    2 Wie gesagt, das habe ich auch schon im post vorher mal geschrieben, dass Licht vom Bildschirm Abstrahl wie lcd crt die große Inovation eink darstellt. Was für mich den reader erst ausmacht. Weil es augenfreundlich ist. Wie Papier. Und lange Akkuzeiten ermöglicht.

    das verstehst du aber scheinbar alles nicht.

    DU hast diesen Thread gestartet.
    -----
    ja, dachte es kommen andere Beiträge als von Leuten wie euch.



    ???
    ----

    sehe gerade nicht was du damit sagen willst.

    Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
    ----
    ich wusste, dass so eine Antwort kommt!


    Erkläre es uns doch bitte. Warum machst du dann einen Thread in einem öffentlichen Forum auf, wenn du nicht kommunizieren möchtest?
    -----
    kommunizieren, mit dir, mit den drein von lesen.net und Anhang. Was ist das für eine Kommunikation. Das ist ein Verriß.


    Dem stimme ich voll und ganz zu.
    Es dreht sich nur noch im Kreis.
    ---------
    daran bin ich nicht Schuld. Ihr habt angefangen.
    glaubst wohl du bist im Recht, mit deinen zwei drei Mitschreibern.

    Andererseits ist es für manche bestimmt besser als jede Daily-Soap.
    ----------
    auf alle Fälle. Das bleibt jetzt stehen bis ans ende des Internets. Und der ganze deutsche Sprachraum kann sich daran erfreuen. wundervoll.[/QUOTE]
    Geändert von christian34 (18.06.13 um 19:21 Uhr)

  51. #51
    sento
    sento ist offline
    Avatar von sento
    Routinier

    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    262
    Punkte
    8
    Bedankt
    5
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    lesen.net sento, dann aber, muss er sofort wieder neu eröffnet werden! Und wir wollen sehen, ob er sich dann besser macht!
    Ich kann dir nicht folgen. Was hat das mit lesen.net zu tun? Die Antwort ist mir zu wirr. Kannst du vielleicht genauer ausführen was du meinst? Willst du den Thread dort neu eröffnen? Oder hier? Und was hat das mit mir zu tun?

  52. #52
    Dimitri
    Dimitri ist offline
    Avatar von Dimitri
    Routinier

    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    239
    Punkte
    60
    Bedankt
    18
    eReader
    Bookeen HD FrontLight
    Zitat Zitat von sento Beitrag anzeigen
    Ich kann dir nicht folgen. Die Antwort ist mir zu wirr.
    Da bist du nicht der einzige.

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    1du musst lernen die größeren Kategorien anzudenken. lcd crt ist dasselbe für die Augen. Es ist dieselbe Gruppe.
    oder kennst du die Redewendung um den Daumen.
    Nein, die kenne ich nicht.
    Ist für dich ein Auto auch immer das gleiche?
    Dann mache mal einen Umzug mit einem Smart.
    Diesel, Benzin, Autogas? Alles Treibstoff. Ist doch gleich.

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    dass Licht vom Bildschirm Abstrahl wie lcd crt die große Inovation eink darstellt. Was für mich den reader erst ausmacht. Weil es augenfreundlich ist. Wie Papier. Und lange Akkuzeiten ermöglicht.
    1. Du hast es nicht geschrieben. Woher soll es jemand anderes wissen?
    2. Du weiß schon, dass
    es sich bei E Ink nur um den Markennamen des Produkts der E Ink Corporation handelt, das derzeit in den meisten modernen E-Book-Readern zu finden ist, und das auf der Erscheinung der Elektrophorese basiert.
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
    ----
    ich wusste, dass so eine Antwort kommt!
    Du weißt schon was ich dazu schreiben würde...

    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    Was ist das für eine Kommunikation. Das ist ein Verriß.
    So geht es uns auch. Mir zumindest.

  53. #53
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von christian34 Beitrag anzeigen
    -------
    1du musst lernen die größeren Kategorien anzudenken. lcd crt ist dasselbe für die Augen. Es ist dieselbe Gruppe.
    Interessant. Und wie nennt sich diese Gruppe?

  54. #54
    christian34
    christian34 ist offline
    Avatar von christian34
    Profi

    Registriert seit
    Sep 2012
    Ort
    • Auenland
    Beiträge
    368
    Bedankt
    2
    naja, dass ihr etwas schwer von Begriff seid, und alle Erklärungsversuche nicht fruchten, dass habt ihr in diesem thread hinlänglich weit bewiesen. Damit macht auch jede weitere Ausführung keinen Sinn.

  55. #55
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Schade, es war so schön lustig mit dir.

  56. #56
    Neuigkeiten
    Neuigkeiten ist offline
    Avatar von Neuigkeiten
    CME.AT Neuigkeiten

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.331
    Punkte
    317
    Bedankt
    478
    Viele Handybesitzer kennen das Problem: Zu Beginn läuft das Mobiltelefon mit einer Akkuladung mehrere Tage, doch allmählich werden die Zeiträume zwischen der erneuten Stromzufuhr immer kürzer. Besonders bei Smartphones gibt's hierbei zwar auch ein ganz generelles Problem mit "Datenmüll" bzw. zu vielen laufenden oder fehlerhaften Applikationen, was dafür sorgen kann, dass sich der Akku schneller [...]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Thanks Christoph Neumann hat/haben sich bedankt

  57. #57
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Akkuwechsel dürfte zum Glück nur in besonderen Ausnahmefällen notwendig werden. Wenn der Akku zu schnell leer wird ist es meist eher ein Softwarefehler...

    Das Problem beim Ersatzakku ist einen zu finden der ähnliche Maße hat wie der alte und daher überhaupt ins Gehäuse reinpasst.

    Ein möglicher Kandidat ist z.B. "AKKU IPD 1-2G" bei Reichelt um 8€, der jedoch schon relativ groß ist (Herstellerangabe 55x85x4mm). Angeklebter Stecker ist eher kein Problem... die Stecker sind meist eh unterschiedlich, also muss man den alten sowieso recyceln. Bei der neuen Batterie den Stecker abschneiden, bei der alten die Kabel am Akku durchtrennen, und dann die Kabel verbinden (abisolieren - verzwirbeln - wer ein Löteisen hat, ist aber nicht unbedingt notwendig - isolieren).

    Daß die Batterie selbst meist auch eingeklebt ist, stellt dann schon die größere Herausforderung dar. Wenn man sie mit Kraft raushebelt geht es womöglich aufs Display... ich bekomme manchmal so Werbe-Gutscheinkarten zugeschickt (wie Kreditkarte, nur dünner) damit kann man ein wenig spachteln. Oder mit einem Faden den man unter der Batterie durchzieht den Kleber trennen. Muss man ausprobieren wie man das möglichst sanft bearbeitet...
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  58. #58
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.853
    Punkte
    3.763
    Bedankt
    1855
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Akkuwechsel dürfte zum Glück nur in besonderen Ausnahmefällen notwendig werden. Wenn der Akku zu schnell leer wird ist es meist eher ein Softwarefehler...
    Das ist auch gut so. Bei meinem Talent bezüglich derartiger Fuzzelsachen würde wohl so einiges kaputtgehen.

    Bisher haben die Reader, die ich verwendet habe, immer genügend Saft gehabt, so dass ich nicht in die Verlegenheit gekommen bin, über einen Akkutausch nachzudenken. Vermutlich wäre das dann aber eher - wie Du es bereits angesprochen hast, Chalid - ein Readertausch geworden.

    Mein Schatz hat ja bis Ende letzten Jahres, bevor er dann doch dauerhaft zu meinem Kobo Glo gegriffen hat, mit dem ersten Reader Sony PRS-505 (seit Ende 2009 vorhanden) gelesen. Speziell im letzten Jahr habe ich gemerkt, dass er ihn immer häufiger aufladen musste.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  59. #59
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    957
    Punkte
    626
    Bedankt
    153
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    ich würd mich da auch nicht ans Schrauben wagen, schon aus Angst meinen Kobo dauerhaft zu beschädigen. Solange die Reader so sparsam im Verbrauch sind wird sich wohl auch an der Praxis der Hersteller nichts ändern. Sollte mal ein Reader kommen, der mehr braucht (Farbdisplay?) wird sich sicher eine Lösung finden. Bis dahin wäre eine Klappe zum Akku-Wechsel wohl eher hinderlich zumindest für die "Wasserfesten" unter den Readern.
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten

  60. #60
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Bei eReader merkt man das nicht so wenn der Akku down geht, da sie ja einen so geringen Verbrauch haben. Bei meinem H2o sieht es das schon anders aus, da ich bei 50-70% Helligkeit lese muss er mindestens ein mal pro Woche an die Dose, wenn da der Akku schwächer wird, merke ich das dann sofort.

  61. #61
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Förderlich für die Lebensdauer von Akkus ist es sicherlich auch, dass man diese nicht voll auflädt und außerdem nie leer werden lässt, d.h. man bewegt sich also zwischen 70 und 30% (bei Smartphones selten eine komplette Aufladung und Entleerung vornehmen)... Zu hohe Spannungen durch hohe Ladung und die damit verbundene Erwärmung verkürzen die Lebendauer der Akkus... Kapazitätsverlust und Ladezyklen und so auch wenn Hersteller wie Motorola gerne mal was komplett falsches dazu schreiben

  62. #62
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Nie leer werden lassen ist ein guter Ratschlag, weil auströpfeln lassen bis zum Ende wirklich nicht gut sein soll. Das ist so ziemlich das einzige was man bei den Geräten falsch machen kann.

    Ich stell mich aber sicher nicht daneben und zieh das Ladekabel bei 70%. Ich mach ja auch viel während der Reader am USB-Kabel hängt... Mods testen usw. also das Ding muss einfach damit umgehen können daß es in der Regel voll geladen ist und fertig.
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  63. #63
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Jazzjunkee Beitrag anzeigen
    Zu hohe Spannungen durch hohe Ladung und die damit verbundene Erwärmung verkürzen die Lebendauer der Akkus...
    Eine zu hohe Spannung, wie stellt man das denn an?
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  64. #64
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Mann kann heutige Akkus von Smartphones oder eReader, Tablets nicht tief entladen das verhindert die Elektronik. Von daher kann man sie ruhig leer laufen lassen ohne das sie schaden nehmen. Diese Diskussion hatte ich vor gefühlten Ewigkeiten auf android-hilfe.de

  65. #65
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    449
    Punkte
    290
    Bedankt
    189
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Mann kann heutige Akkus von Smartphones oder eReader, Tablets nicht tief entladen das verhindert die Elektronik........
    Frau schon ?
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  66. #66
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    Frau schon ?
    Hoffentlich glauben mir alle das es ein Schreibfehler war sonst gibts gleich die nächsten Diskussion über Frauenfeindlichenäußerungen!!!!!!

  67. #67
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.871
    Punkte
    1.172
    Bedankt
    991
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, PB Sense, PB THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Hoffentlich glauben mir alle das es ein Schreibfehler war
    Aber sicher. Hier mal ein N zu viel, da mal S zu wenig. Hat Stil...

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks JulesWDD, farbgrafik hat/haben sich bedankt

  68. #68
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Christoph Neumann Beitrag anzeigen
    Aber sicher. Hier mal ein N zu viel, da mal S zu wenig. Hat Stil...
    Du meinst das macht mein Unterbewusstsein und ist gar kein Zufall?

  69. #69
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    449
    Punkte
    290
    Bedankt
    189
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Du meinst das macht mein Unterbewusstsein und ist gar kein Zufall?

    Oh weh, ich glaube du redest bzw. schreibst dich noch um Kopf und Kragen
    Thanks Minerva hat/haben sich bedankt

  70. #70
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Mann kann heutige Akkus von Smartphones oder eReader, Tablets nicht tief entladen das verhindert die Elektronik. Von daher kann man sie ruhig leer laufen lassen ohne das sie schaden nehmen. Diese Diskussion hatte ich vor gefühlten Ewigkeiten auf android-hilfe.de
    Ich hab eine solche Diskussion drüben im besagten Forum z.T. auch schon mit verfolgt und nur den Kopf geschüttelt..

    BTW: Sie sind mir ja so ein männlicher Chauvinist!


    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Eine zu hohe Spannung, wie stellt man das denn an?
    Mal schauen, ob ich es noch richtig zusammenbekomme

    In Stromkreisen gibt es ja andauernd zu hohe Spannungen in Form von solchen Spannungsspitzen etwa beim Ein- und Ausschalten. Da liegen diese über der Nennspannung... Das macht aber erstmal nichts aus, weil die Hersteller dies grds. berücksichtigen...

    Weiteres Beispiel sogleich: die Spannung charakterisiert die "Stärke" einer elektrischen Quelle... mit anderen Worten sie ist die Ursache für den Strom... Bsp.: wenn man ein stärkeres Ladegerät verwendet und der Akku dadurch schneller geladen wird und heißer wird.
    Besonders bei Kameras und Camcorder sollte man dies beachten (weil hier tatsächlich anfälliger), erst recht wenn es sich dabei um teure Geräte handelt (da ist ne Menge Geld futsch)... Wird der maximal zugetragene Ladestrom überschritten, so kann beim Akku ein Aufbrennen die Folge sein. Zwar haben Akkus integrierte Schutzschaltungen, die sowas verhindern sollen und i.d.R. auch tun, allerdings würde ich mich in Zeiten sog. kompatibler oder erst recht bei billigen Akkus nicht darauf verlassen.

  71. #71
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Jazzjunkee Beitrag anzeigen
    Mal schauen, ob ich es noch richtig zusammenbekomme
    Danke für deine Erläuterungen. Sind schon so i.O. Ein wenig kenne ich mich aus, denn ich habe vor vielen Jahren einmal Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) studiert. Deshalb von mir auch keine weiteren Erklärungen.
    Geändert von Blondi (01.10.15 um 21:02 Uhr)
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  72. #72
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Man kann heutige Akkus von Smartphones oder eReader, Tablets nicht tief entladen das verhindert die Elektronik.
    Das Gerät schaltet irgendwann ab... aber wenn man dann erst zigmal versucht es wieder einzuschalten statt aufzuladen...?

    Es gibt ja keinen Grund es darauf ankommen zu lassen. Das Ding wird regelmäßig aufgeladen und fertig.
    Geändert von frostschutz (02.10.15 um 09:14 Uhr)

  73. #73
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Das Gerät schaltet irgendwann ab... aber wenn man dann erst zigmal versucht es wieder einzuschalten statt aufzuladen...?

    Es gibt ja keinen Grund es darauf ankommen zu lassen. Das Ding wird regelmäßig aufgeladen und fertig.
    Ne geht echt nicht, ab einer gewissen Stromstärke lässt die Diode keinen Saft mehr durch und macht dicht. Diese Halbleiterdioden sind ne super Erfindung die lassen Strom a) nur in einer Richtung und b) nur innerhalb einer gewissen Spannung/Stärke durch. Ich hab mal vor Jaaaahren Informationselektroniker gelernt aber dann abgebrochen also nicht zu ende! Aber das ist noch hängen geblieben.

  74. #74
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    560
    Punkte
    561
    Bedankt
    307
    eReader
    Kobo Aura H2O (2x), tolino Vision 4 HD, Kobo Glo HD und Pocketbook Touch Lux 3 für unterwegs
    Wichtiges Thema, den Akku so gut wie möglich zu behandeln, um seine Lebensdauer net ungewollt zu verkürzen.

    Mein H2O hält ja gefühlt ewig, bevor er dann sehr plötzlich warnt und sich recht zeitnah dann auch ausschaltet. Da lohnt es sich umso mehr, ihn sowohl mit Büchern als auch Saft zu beladen, wenn er mal wieder am Rechner hängt, zumal ja immer die Klappe abgefriemelt werden muss. Schließlich möchte ich ihn ja noch sehr lange nutzen und werde alles dafür tun, was in meiner Macht steht

    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    Oh weh, ich glaube du redest bzw. schreibst dich noch um Kopf und Kragen
    Da is Hopfen und Malz verloren
    "Don't judge a book by its cover"

  75. #75
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    ab einer gewissen Stromstärke lässt die Diode keinen Saft mehr durch und macht dicht.
    Bist du dir da ganz sicher?
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  76. #76
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Bist du dir da ganz sicher?
    Jap, ist aber wie gesagt schon Jahrzehnte her!

  77. #77
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Jap, ist aber wie gesagt schon Jahrzehnte her!
    Endlich mal ein klares Ja(p)-Aber ...
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  78. #78
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    ist aber wie gesagt schon Jahrzehnte her!
    O.k., dann will mal nichts weiter sagen und lass es gelten! Bin schließlich kein:
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  79. #79
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Wenn ich mich recht erinnere haben wir damals in den 80er Jahren die CMOS Bauelemente vor Überspannung geschützt, weil die waren so dermaßen empfindlich das die kaputt gingen wenn du sie ungeerdet angefasst hattest. Aber Blondi wenn du dazu was zu sagen hast, nur raus damit, man kann nur dazu lernen!

  80. #80
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Aber Blondi wenn du dazu was zu sagen hast, nur raus damit, man kann nur dazu lernen!
    Nee, hier ist doch kein Elektronik-Forum. Deshalb sollte ich eigentlich auch meine vorlaute Klappe halten!!!
    Aber:
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  81. #81
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.013
    Punkte
    447
    Bedankt
    770
    eReader
    Verschiedene
    Weil es zum Thema passt: Heute habe ich den Akku meines Kobo Aura H2O getauscht. Frostschutz hatte offensichtlich recht, als er meinte:
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Bei extremen Temperaturschwankungen würde ich mir auch Sorgen machen, ob im inneren nicht Kondenswasser entstehen kann. Wenn man es in einem warmen/feuchten Raum am Ladegerät hatte ist es ja offen und Luft/feuchtigkeit kommt rein, damit dann ins Kalte gehen... naja
    ---

    Als ich den H2O heute aufladen wollte, ging es nicht. Beim Anstecken an den Strom stand einfach nur "Geladen", obwohl der Akku komplett leer war. Also Gerät geöffnet und nachgeschaut was da los ist

    Der Stecker des Akkus war ein wenig korrodiert und auch die serielle Schnittstelle rechts unten wies leichte Korrosionsspuren auf. Einen Wassereintritt kann ich egentlich ausschließen, denn ansonsten ist alles in Ordnung und es gibt keinerlei Hinweise auf sonstige Schäden. Auch der Kleber war intakt.

    Letztendlich habe ich den Akku entnommen und gegen einen vom Aura (ohne H2O/HD) getauscht. Da der Aura sowieso nicht mehr benutzt wurde, hielt das Gerät als Spender her. Der besitzt nämlich den exakt gleichen Akku

    Jetzt funktioniert der H2O wieder wie gewohnt. Werde morgen noch einen Artikel dazu schreiben

  82. #82
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    War das der gleiche H2O den du Extrembedingungen (Tiefkühltruhe) ausgesetzt hast?

    Ich traue dem "wasserdicht" des H2O sowieso nicht so ganz, es ist ja nur Kleber... plus diese Klappe der man auch nicht wirklich ansieht ob sie richtig zu ist. Wasser hat halt die fiese Eigenschaft auch durch die allerkleinsten Ritzen seinen Weg zu finden, wenn der Kleber an einer Stelle spröde wird o.ä. reicht das schon aus.

    Bei den Beschichtungen ist es nicht viel besser, an irgendeiner Stelle fehlt die Beschichtung dann doch und dann rostet es.

    Elektronik und Wasser passt halt einfach nicht zusammen.

    Aber ich kann da auch keine eigenen Erfahrungen beisteuern, meinen H2O habe ich am 1. Tag mit dem Skalpell aufgeschlitzt.

  83. #83
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.013
    Punkte
    447
    Bedankt
    770
    eReader
    Verschiedene
    Ja, war der eingefrorene H2O

    An der Zuverlässigkeit des Wasserschutzes habe ich ehrlich gesagt keinen Zweifel. Der Kleber im Rahmen saß schon gut fest (habe ich mit einem Plastikwerkzeug geteilt) und ist auch reichlich angebracht. Und auch um das Display schien der Rahmen gut zu halten. Da würde ich mir bei normaler Nutzung keine Sorgen machen. Ich nehme an, dass die IP-Zertifizierung wirklich nur erteilt wird, wenn das ordentlich umgesetzt wurde.

    Ich glaube eher, dass du mit der anderen Vermutung recht hattest und sich im Inneren Kondenswasser gebildet hat. Die zwei korrodierten Stellen waren nur sehr oberflächlich und lokal begrenzt vorhanden.

    Das war allerdings nicht der Grund, warum sich der H2O nicht mehr laden ließ. Habe den Stecker gereinigt und trotzdem ging nix. Zuerst habe ich den Glo-Akku ausprobiert (der hat funktioniert), dann den Aura als Ersatzteillager verwendet.

    Möglich, dass es auch im Akku zu einem Feuchtigkeitsschaden gekommen ist, oder aber die tiefen Temperaturen zum frühzeitigen Tod des Akkus geführt haben.

  84. #84
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    957
    Punkte
    626
    Bedankt
    153
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    frostschutz - was bringt einen denn dazu so einen zartbesaiteten reader mit dem Skalpell aufzuschlitzen?
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten

  85. #85
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Direkter Zugriff auf die interne Speicherkarte...

    Und dann eben sowas hier [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  86. #86
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    957
    Punkte
    626
    Bedankt
    153
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    ok - aber ich hab meinen Jungs immer nur alte Geräte zum Basteln gegeben - wenn die an meinen Kobo wollten würden die was auf die Finger kriegen - liest du auch manchmal auf dem reader oder ist der mehr so zum rumfriemeln?
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten

  87. #87
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Natürlich lese ich auch damit... sonst hätte ich mir keinen gekauft.

    Ich bin mir auch sicher daß die ganzen anderen Leute die Mods für Kobo und andere Reader erstellen, damit primär auch lesen...

  88. #88
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    957
    Punkte
    626
    Bedankt
    153
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    och ich könnts auch verstehen wenn die Technik im Vordergrund steht - ne Zeitlang hatten mein Schatz und ich so eine Arbeitsteilung - er hat sich um die Hardware gekümmert und Bedienung und Software mir überlassen. Hatten wir mal ne nette Szene im Mediamarkt...ich frag den Verkäufer was - der erklärt alles meinem Mann was dieser auch über sich ergehen lässt nur um dem Verkäufer am Schluss zu stecken, dass er das alles mir nochmal erklären soll
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten

  89. #89
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Ja, war der eingefrorene H2O

    An der Zuverlässigkeit des Wasserschutzes habe ich ehrlich gesagt keinen Zweifel. Der Kleber im Rahmen saß schon gut fest (habe ich mit einem Plastikwerkzeug geteilt) und ist auch reichlich angebracht. Und auch um das Display schien der Rahmen gut zu halten. Da würde ich mir bei normaler Nutzung keine Sorgen machen. Ich nehme an, dass die IP-Zertifizierung wirklich nur erteilt wird, wenn das ordentlich umgesetzt wurde.

    Ich glaube eher, dass du mit der anderen Vermutung recht hattest und sich im Inneren Kondenswasser gebildet hat. Die zwei korrodierten Stellen waren nur sehr oberflächlich und lokal begrenzt vorhanden.

    Das war allerdings nicht der Grund, warum sich der H2O nicht mehr laden ließ. Habe den Stecker gereinigt und trotzdem ging nix. Zuerst habe ich den Glo-Akku ausprobiert (der hat funktioniert), dann den Aura als Ersatzteillager verwendet.

    Möglich, dass es auch im Akku zu einem Feuchtigkeitsschaden gekommen ist, oder aber die tiefen Temperaturen zum frühzeitigen Tod des Akkus geführt haben.
    Also ich hab mal Wikki bemüht und dort steht das Kälte dem Akku schon schadet aber nur im Betrieb:
    Niedrige Temperaturen während des Betriebs, nicht jedoch während der Lagerung, sind ebenfalls schädlich.
    Ist wohl doch so, denke ich, das des Akkus Tod von dem gebildeten Kondenswasser kam und nicht von der Kälte an sich!
    Quelle [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Geändert von Hartmut Christian (03.10.15 um 09:40 Uhr)

  90. #90
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Also ich hab mal Wikki bemüht und dort steht das Kälte dem Akku schon schadet aber nur im Betrieb:
    Ich habe einmal gelesen, dass eine Kühlschranktemperatur die beste Lagertemperatur für einen Li-Ionen Akkus ist. Deshalb lagern alle meine unbenutzten Lesegeräte in unserer Küche und zwar im Gemüsefach des Kühlschrankes!!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  91. #91
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.013
    Punkte
    447
    Bedankt
    770
    eReader
    Verschiedene
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Also ich hab mal Wikki bemüht und dort steht das Kälte dem Akku schon schadet aber nur im Betrieb:

    Ist wohl doch so, denke ich, das des Akkus Tod von dem gebildeten Kondenswasser kam und nicht von der Kälte an sich!
    Quelle [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Der H2O war während des Tiefkühlschrank-Ausflugs nur im Standby-Modus, also aktiv

  92. #92
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Deshalb lagern alle meine unbenutzten Lesegeräte in unserer Küche und zwar im Gemüsefach des Kühlschrankes!!
    Im Kuehlschrank ists aber hochgradig feucht...

  93. #93
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Im Kuehlschrank ists aber hochgradig feucht...
    Spielt keine Rolle, denn dort lagern nur meine alten Reader-Modelle. Mein Sonnenschein-Reader, der Kobo Aura HD, mag eh keine Kälte!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  94. #94
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Spielt keine Rolle, denn dort lagern nur meine alten Reader-Modelle.


    ... soll das ein dezenter Hinweis auf meinen kaputten Ironiedetektor sein?

    Um sie im Kühlschrank kaputtrosten zu lassen sind doch auch alte Reader zu schade.

    Besser im Schrank lagern und alle halbe Jahre mal kurz einschalten und ans Ladegerät hängen, so als Elektronengymnastik.

  95. #95
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    :
    Besser im Schrank lagern und alle halbe Jahre mal kurz einschalten und ans Ladegerät hängen, so als Elektronengymnastik.
    Ja, ja, mach ich doch auch so. Das mit dem Kühlschrank war nicht ganz so ernst gemeint! So groß ist unserer Kühlschrank auch nicht, dass er alle alten Reader aufnehmen könnte!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks frostschutz hat/haben sich bedankt

  96. #96
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Dann ists ja gut. Der Blondinenwitz ist an mir komplett vorbeigegangen, sorry.
    Thanks Blondi hat/haben sich bedankt

  97. #97
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Ja, ja, mach ich doch auch so. Das mit dem Kühlschrank war nicht ganz so ernst gemeint! So groß ist unserer Kühlschrank auch nicht, dass er alle alten Reader aufnehmen könnte!
    In dem von mir verlinktem Wikki Erklärung steht aber auch das die Akkus altern auch bei nicht Gebrauch. Also nach spätestens 4-5 Jahren sind deinen Reader Elektroschrott. Verschenkt sie lieber vorher im Bekannten/Freundeskreis!

  98. #98
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von Chalid Beitrag anzeigen
    Der H2O war während des Tiefkühlschrank-Ausflugs nur im Standby-Modus, also aktiv
    Ja das wirds dann wohl gewesen sein!

  99. #99
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.584
    Punkte
    691
    Bedankt
    807
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Bei eReader merkt man das nicht so wenn der Akku down geht, da sie ja einen so geringen Verbrauch haben. Bei meinem H2o sieht es das schon anders aus, da ich bei 50-70% Helligkeit lese muss er mindestens ein mal pro Woche an die Dose, wenn da der Akku schwächer wird, merke ich das dann sofort.
    Echt?
    Mein H2O hat den besten Akku von allen bisherigen Geräten. Ich muss ihn seltener als alle 4 Wochen laden. Ich lese immer mit Licht (aber eher mit 25 %)
    Mein Touch Lux 2 musste mindestens doppelt so oft an die Steckdose.

    Wenn der unwahrscheinliche Fall eintreten würde, dass der Akku bei meinen H2O sehr stark schwächelt, dann würde ich ihn tauschen wollen. Es gibt nämlich keinen anderen Reader, den ich momentan gerne hätte und ein Neukauf des H2O wäre mir zu teuer. Aber zum Glück habe ich in der Familie 3 ausgebildete Elektro- Fachkräfte, die mir den Akku wechseln könnten, selbst wenn es dabei nötig wäre zu löten.

  100. #100
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Ne löten musst du da nix, die Schwierigkeit ist eher den H2o auf zu bekommen!
    Thanks Krimimimi, ebooker hat/haben sich bedankt

  101. #101
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    Echt?
    Mein H2O hat den besten Akku von allen bisherigen Geräten. Ich muss ihn seltener als alle 4 Wochen laden. Ich lese immer mit Licht (aber eher mit 25 %)
    So ist es mit meinem Aura HD auch. Gezielt aufgeladen habe ich ihn eigentlich noch nie. Ihm reichen grundsätzlich die Calibre-Andockphasen. Ein ähnliches Akku-Verhalten kenne ich eigentlich nur von meinen alten Sony-Readern.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  102. #102
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Bei hellstem Tageslicht habe ich mit meinem H2o auch schon mal bei 100% Helligkeit gelesen und dann merkt man dann schon das der Akku nach zwei bis drei Tagen recht schnell in die Knie geht.

  103. #103
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    560
    Punkte
    561
    Bedankt
    307
    eReader
    Kobo Aura H2O (2x), tolino Vision 4 HD, Kobo Glo HD und Pocketbook Touch Lux 3 für unterwegs
    Zitat Zitat von Krimimimi Beitrag anzeigen
    Echt?
    Mein H2O hat den besten Akku von allen bisherigen Geräten. Ich muss ihn seltener als alle 4 Wochen laden. Ich lese immer mit Licht (aber eher mit 25 %)
    Mein Touch Lux 2 musste mindestens doppelt so oft an die Steckdose.
    So hab ich das aber auch erlebt, sowohl TL2 als auch der Nachfolger halten wesentlich weniger lange durch. Von nem Monat kann ich jedoch net reden, mein Nutzungsverhalten lässt solche Zeiten dann net zu. Bei mir kommt es ja schon mal vor, dass spontan ein Lesemarathon ansteht und so ein Reader dann mit mir auch vierzehn Stunden praktisch durchgehend im Einsatz ist oder auch mal regelmäßige ebenfalls mehrstündige Einsätze pro Woche - und das bei einer ständig aktivierten Helligkeitsstufe von ungefähr 50%. Bis der H2O da schlapp macht, vergeht wirklich eine lange Zeit. Und das, obwohl ich wegen größerer Schrift, ebensolchen Seitenrändern und Zeilenabständen doch sehr häufig umblättern muss. Deshalb bin ich ja immer so überrascht, wenn der Akku dann doch mal leer geht
    "Don't judge a book by its cover"

  104. #104
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.584
    Punkte
    691
    Bedankt
    807
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Ne löten musst du da nix, die Schwierigkeit ist eher den H2o auf zu bekommen!
    Ich hoffe mal, meine handwerklichen geschickten Männer bekommen das hin, wenn es sein muss.

  105. #105
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.853
    Punkte
    3.763
    Bedankt
    1855
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    So ist es mit meinem Aura HD auch. Gezielt aufgeladen habe ich ihn eigentlich noch nie. Ihm reichen grundsätzlich die Calibre-Andockphasen. Ein ähnliches Akku-Verhalten kenne ich eigentlich nur von meinen alten Sony-Readern.
    Yepp. In den meisten Fällen reicht dieses Andocken bei mir ebenfalls - und das, obwohl ich immer mit aktivierter Beleuchtung lese. Abends im Bett reichen mit allerdings 6 Prozent und bei direkter Sonneneinistrahlung gehe ich kaum mal über 60 bis 70 Prozent hinaus. Tagsüber in der Wohnung steht die Beleuchtung aktuell bei mir so auf 20 Prozent.

    Das letzte Mal, dass ich meinen Kleenen an das Ladegerät meines Smartphones gehängt habe, ist schon ein Weilchen her.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  106. #106
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Im Kuehlschrank ists aber hochgradig feucht...
    Ist das tatsächlich so? Ich dachte, dass dort eher Feuchtigkeit entzogen und abgeführt wird?! Ich bin aber auch nicht der Papst der Hausgeräte ...
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  107. #107
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    So ist es mit meinem Aura HD auch. Gezielt aufgeladen habe ich ihn eigentlich noch nie. Ihm reichen grundsätzlich die Calibre-Andockphasen. Ein ähnliches Akku-Verhalten kenne ich eigentlich nur von meinen alten Sony-Readern.
    Bewusst hänge ich meinen H2O nur ans Ladegerät, wenn ich weiß, dass ich einige Tage oder Wochen mit dem Gerät unterwegs sein werde, damit ich nicht in die Verlegenheit komme, unterwegs aufladen zu müssen. Also eigentlich nur vor dem Urlaub oder längeren, mehrtätigen Geschäftsreisen. Ansonsten hängt er eben ab und zu mal am Lapttop und lädt darüber auf.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“

  108. #108
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Im Kuehlschrank ists aber hochgradig feucht...
    Echt? Was hast du für einen Kühlschrank. Meiner hat 44 % Luftfeuchtigkeit, eben gemessen. Das nenne ich mal nicht hochgradig feucht..

  109. #109
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Echt? Was hast du für einen Kühlschrank. Meiner hat 44 % Luftfeuchtigkeit, eben gemessen. Das nenne ich mal nicht hochgradig feucht..
    Was ja auch irgendwie logisch ist, den die Feuchtigkeit der Luft verwandelt sich größtenteils in Eis!

  110. #110
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.141
    Punkte
    2.408
    Bedankt
    2529
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Was ja auch irgendwie logisch ist, den die Feuchtigkeit der Luft verwandelt sich größtenteils in Eis!
    Hä, wo finde ich das Eis? Ich habe in unserem Kühlschrank noch kein Eis gefunden - habe extra noch einmal nachgesehen. Aber herzlichen Dank für deinen Hinweis, ein gleichzeitiger Blich in den Gefrierschrank sagt mir, dass dieser dringend wieder einmal abgetaut werden muss.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  111. #111
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    560
    Punkte
    561
    Bedankt
    307
    eReader
    Kobo Aura H2O (2x), tolino Vision 4 HD, Kobo Glo HD und Pocketbook Touch Lux 3 für unterwegs
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Hä, wo finde ich das Eis? Ich habe in unserem Kühlschrank noch kein Eis gefunden - habe extra noch einmal nachgesehen. Aber herzlichen Dank für deinen Hinweis, ein gleichzeitiger Blich in den Gefrierschrank sagt mir, dass dieser dringend wieder einmal abgetaut werden muss.
    In unserem Kühlschrank befindet sich auch lediglich an der Rückwand etwas Feuchtigkeit, sobald diese zunimmt, ist es höchste Zeit, die Temperatur anzupassen. Aber wir haben eh ein Thermometer drin und immer ein Auge drauf. Reader würd ich dennoch da net reinlegen, haben ja eh nur drei

    Bei uns steht zum Glück noch kein Abtauen an, der Umzug is noch net so ewig lang her. Aber bei Eis im Gefrierschrank is wirklich Zeit

    Schon toll, wofür dieses Forum gut ist - und spannend, in welch interessante Richtung sich ein Thread zu entwickeln vermag
    "Don't judge a book by its cover"
    Thanks Blondi, JulesWDD, Martina Schein hat/haben sich bedankt

  112. #112
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.318
    Punkte
    694
    Bedankt
    640
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Was ja auch irgendwie logisch ist, den die Feuchtigkeit der Luft verwandelt sich größtenteils in Eis!
    Ich bin ja ganz eindeutig der geisteswissenschaftlichen Fraktion zugehörig, aber dies deucht mir dann doch eher "Unsinn" zu sein. Der Kühlschrank ist - so jedenfalls mein Laienverständnis - deswegen relativ trocken, da die Feuchtigkeit nach außen abgeführt wird, und nicht weil die Feuchtigkeit den Aggregatszustand wechselt, was ja auch bei Temperaturen von deutlich über Null Grad Celsius eher unwahrscheinlich wäre.
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“
    Thanks Christoph Neumann, Minerva, Blondi und 2 weitere haben sich bedankt

  113. #113
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    560
    Punkte
    561
    Bedankt
    307
    eReader
    Kobo Aura H2O (2x), tolino Vision 4 HD, Kobo Glo HD und Pocketbook Touch Lux 3 für unterwegs
    Heutzutage gibt es ja auch Kühlschränke, bei denen es spezielle Feuchtigkeits- und Trockenzonen gibt, um die gelagerte Ware optimal aufbewahren zu können. Wir haben erst letzten Sommer ein neues Gerät gekauft und dort kamen die Worte "Eis", "Nässe" und "Feuchtbiotop" unter Garantie net vor

    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    Ich bin ja ganz eindeutig der geisteswissenschaftlichen Fraktion zugehörig
    Ich übrigens auch

    Ein gutes Beispiel dafür, dass auch mit dieser Richtung Alltagswissen einher gehen kann, obwohl doch immer mal wieder das Gegenteil behauptet wird.
    "Don't judge a book by its cover"
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  114. #114
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    621
    Punkte
    461
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von JulesWDD Beitrag anzeigen
    deswegen relativ trocken, da die Feuchtigkeit nach außen abgeführt wird, und nicht weil die Feuchtigkeit den Aggregatszustand wechselt, was ja auch bei Temperaturen von deutlich über Null Grad Celsius
    Der Kühlschrank führt die Feuchtigkeit doch gerade durch Aggregatszustandwechsel ab.

    Die Feuchtigkeit ist in den Nahrungsmitteln und in der warmen Luft die reinkommt wenn du die Tür aufmachst.

    Die Temperatur ist vielleicht bezogen auf den ganzen Kühlschrank über Null (7°C oder wasimmer), aber damit diese Temperatur in sinnvoller Zeit erreicht und im ganzen Kühlschrank gehalten wird (obwohl die Tür immer mal wieder geöffnet wird - und auch wenn zimmerwarme Sachen reingelegt werden), muss die Kühlfläche etwas kälter sein.

    Die Feuchtigkeit kondensiert, gefriert, wird wieder abgetaut, und läuft so die Rückwand runter in den Abfluss, zu einem Behälter an der Außenseite des Kühlschranks wo selbiger durch die dort produzierte Wärme beim Verdunsten nachhilft damit nichts überläuft. Da wimmelts also nur so von Aggregatszuständen.

    Und auch wenn diese Kondensierungseffekte im Idealfall nur an der Rückwand ablaufen sollten läßt sich Tröpfchenbildung anderswo nicht ganz vermeiden. Bei Nahrungsmitteln ist das dann relativ wurst, die muss man ja auch aus anderen Gründen zügig verbrauchen. Das Zeug hält ja auch bei 7°C (und selbst im Tiefkühler bei -15°C) nicht ewig.

    Aber feuchtigkeitsempfindliche Elektronik im Kühlschrank auf Jahre einlagern? Würde ich nicht machen. Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
    Thanks Blondi hat/haben sich bedankt

  115. #115
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.522
    Punkte
    713
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Auf jeden Fall ist es im Kühlschrank nicht hochgradig feucht. Eher relativ trocken.
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt

  116. #116
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Leute das war ein kleines Missverständnis, ich hab mich gedanklich eigentlich auf das Eisfach bezogen da ja Chalid es eingefroren hatte, Blondi meinte den normalen Kühlbereich! Im Eisfach ist die Luftfeuchtigkeit wirklich sehr gering!

  117. #117
    Minerva
    Minerva ist offline
    Avatar von Minerva
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    • Hessen
    Beiträge
    560
    Punkte
    561
    Bedankt
    307
    eReader
    Kobo Aura H2O (2x), tolino Vision 4 HD, Kobo Glo HD und Pocketbook Touch Lux 3 für unterwegs
    Ach so, Meister der Mißverständnisse

    Wir haben jedes Gerät separat, also übersetze ich Kühlschrank auch mit ebd. - zumal ich dann auch an Blondis Hinweis auf Readerlagerung im Hinterkopf hatte und eher weniger Chalids Gefrierexperiment, da er von diesem ja auch der Folgen wegen abgeraten hat.
    "Don't judge a book by its cover"
    Thanks JulesWDD hat/haben sich bedankt