Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    Neuigkeiten
    Neuigkeiten ist offline
    Avatar von Neuigkeiten
    CME.AT Neuigkeiten

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.328
    Punkte
    317
    Bedankt
    470
    Vor nicht allzu langer Zeit habe ich einen Artikel über die Zukunft von dedizierten Lesegeräten veröffentlicht. Der Anlass dafür war die von einigen Analysten getroffene schlechte Prognose für eBook Reader. Dem hielt ich neben ein paar anderen Argumenten (dafür am besten den Artikel nachlesen) das Negativbeispiel Barnes & Noble entgegen. Der größte stationäre US-Buchhändler hat [...]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  2. #2
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.817
    Punkte
    1.118
    Bedankt
    965
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, PB Sense, PB THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    500 MB frei nutzbarer Speicher? Und tschüss....


    gesendet von meinem Fire HDX mit tapetentalk

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead

  3. #3
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    435
    Punkte
    276
    Bedankt
    186
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    ...Verzichten muss man auf eine Speicherkartenerweiterung. Insgesamt verfügt das Gerät über 2,5 GB internen Speicherplatz, wovon allerdings 2 GB für Barnes & Noble Inhalte reserviert sind. 500 MB sind für die Nutzung externer eBooks verfügbar. Diese Praktik nutzt das US-Unternehmen zwar schon länger, dennoch ist der Schritt aus Kundensicht auch weiterhin nicht zu begrüßen.....
    Manche Anbieter lernen es halt nie, vor allem wenn veraltete "Betonköpfe" Entscheidungen treffen.

    B & N hat schon immer ein eigenes Ökosystem betreiben wollen bzw. betreibt es. Die Reservierung von max 500 mb für andere ePub's ist für mich nur eine halbherzige Öffnung für andere Buchshops. Hinzu kommt ja noch das eigene harte Adobe-DRM, welches nicht kompatibel zu den anderen Anbietern war und vielleicht auch noch ist?
    Geändert von Tmshopser (21.10.15 um 18:25 Uhr)

  4. #4
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Gefällt mir optisch nicht so besonders (jedenfalls die Vorderseite).
    Die Form ist mMn nicht schön: Zu eckig und der obere Rand ist zu breit.
    Für Weiß als Gehäusefarbe kann ich mich nach wie vor nicht begeistern.

    Kein Speicherkartenslot in Kombination mit der Reservierung des Großteils des internen Speichers für Barnes&Noble-Inhalte ist für mich ein Kaufausschlussgrund.

  5. #5
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    617
    Punkte
    457
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Für Weiß als Gehäusefarbe kann ich mich nach wie vor nicht begeistern.
    Ich schon, aber hier scheinen ja noch Glitzerdinger drin zu sein, das brauch ich wirklich nicht.

    Aber solang das Gerät bei uns nicht auf den Markt kommt ist es ja eh egal. Eigenimport lohnt sich nicht.

  6. #6
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Ich schon, aber hier scheinen ja noch Glitzerdinger drin zu sein, das brauch ich wirklich nicht.
    Wo siehst Du da Glitzer?
    Der Rahmen scheint so eine Art Rauten-Muster/Struktur zu haben, aber Glitzerpartikel oder sowas kann ich eigentlich nicht erkennen.

  7. #7
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Ich schon, aber hier scheinen ja noch Glitzerdinger drin zu sein, das brauch ich wirklich nicht.
    Ich sehe das auch so. Weiß und dazu noch ein Gehäuse aus Alu finde ich schick. Aber gerade einmal 500 MB freier Speicherplatz für eBooks ist natürlich ein absoluter Nogo... Diesen hätte ich mit sieben oder acht Fachbüchern im PDF-Format ratz fatz voll

    Zitat Zitat von frostschutz Beitrag anzeigen
    Aber solang das Gerät bei uns nicht auf den Markt kommt ist es ja eh egal. Eigenimport lohnt sich nicht.
    Und das käme vorerst noch dazu.

  8. #8
    trekk
    trekk ist offline
    Avatar von trekk
    Routinier

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    130
    Punkte
    121
    Bedankt
    144
    eReader
    KA1, Aura HD, Aura 6", Glo HD, Kindle Oasis & PW & Touch, Pocketbook Pro 602 ...
    Nathan von the-digital-reader.com hat seinen Artikel bezüglich des verfügbaren Speicherplatzes auf dem Nook Glowlight Plus korrigiert. Auf dem ihm vorliegenden Gerät seien 2,8 GB für ihn als User verfügbar. Das hört sich schon besser an als 500 MB, wenn es sich bewahrheitet.

  9. #9
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    435
    Punkte
    276
    Bedankt
    186
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Zitat Zitat von trekk Beitrag anzeigen
    Nathan von the-digital-reader.com hat seinen Artikel bezüglich des verfügbaren Speicherplatzes auf dem Nook Glowlight Plus korrigiert. Auf dem ihm vorliegenden Gerät seien 2,8 GB für ihn als User verfügbar. Das hört sich schon besser an als 500 MB, wenn es sich bewahrheitet.
    Hm, da scheine ich blind zu sein. Ich kann lediglich die Aussage
    ......The new Nook comes with 4 GB of memory, with just 2.5 GB available and 2 GB of that is dedicated to Nook content. Once again a lot of people are going to be put-off by the lack of a memory card slot and the fact that only 0.5 GB of space can be used for non-Nook content.......
    finden. In den 3 Kommentaren steht auch nichts anderes.

    Hab gerade auf der[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]die folgenden Angaben gefunden
    ...Holds thousands of books (4GB memory: 2.5 GB for content, of which 2GB is reserved for NOOK Store content).....
    Geändert von Tmshopser (21.10.15 um 19:43 Uhr)

  10. #10
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Zitat Zitat von trekk Beitrag anzeigen
    Auf dem ihm vorliegenden Gerät seien 2,8 GB für ihn als User verfügbar.
    Beim Nachforschen habe ich nun auch ein paar Mal entsprechendes lesen können, unter anderem auf cnet.com @ [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] ... hmmm..
    Dort gibt es zudem einen kurzen Hans-On Clip... Dort kann man auch die rauten-ähnlich gemusterte Oberfläche wesentlich besser erkennen als auf den offiziellen Pressebildern von B&N.

    Die Rückseite find ich nicht so schick, speziell die Sache mit dem Logo... Das hätte man dezenter bzw. mehr Apple-a-like lösen können.


    Nachtrag: Ich sehe gerade, dass Tmshopser diese Unklarheit beseitigt haben dürfte...
    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    ...Holds thousands of books (4GB memory: 2.5 GB for content, of which 2GB is reserved for NOOK Store content).....
    Geändert von Jazzjunkee (21.10.15 um 20:01 Uhr)

  11. #11
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von trekk Beitrag anzeigen
    Nathan von the-digital-reader.com hat seinen Artikel bezüglich des verfügbaren Speicherplatzes auf dem Nook Glowlight Plus korrigiert. Auf dem ihm vorliegenden Gerät seien 2,8 GB für ihn als User verfügbar. Das hört sich schon besser an als 500 MB, wenn es sich bewahrheitet.
    Hm, da scheine ich blind zu sein. Ich kann lediglich die Aussage
    ......The new Nook comes with 4 GB of memory, with just 2.5 GB available and 2 GB of that is dedicated to Nook content. Once again a lot of people are going to be put-off by the lack of a memory card slot and the fact that only 0.5 GB of space can be used for non-Nook content.......
    finden. In den 3 Kommentaren steht auch nichts anderes.
    @Tmshopser, ich glaube Du verwechselst da grad the-digital-reader.com mit the-ebook-reader.com.

    Auf the-digital-reader.com kann ich das von dir gepostete Zitat nämlich nicht finden (auf the-ebook-reader.com dagegen schon). Dafür sehe ich bei aber the-digital-reader.com die Korrektur:
    Update: While B&N's website said that most of the storage was reserved, the Glowlight Plus I have in front of me says that I have access to 2.8GB of storage.
    Was von beidem jetzt wohl stimmt? Keine Ahnung.

    Aber die Speicherverteilung dürfte ja eine reine Softwaresache und somit relativ leicht abänderbar sein. Vielleicht hat B&N mittlerweile eingesehen, dass man damit nur potentielle Käufer verschreckt und es in letzter Minute noch geändert?

  12. #12
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    435
    Punkte
    276
    Bedankt
    186
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    @Tmshopser, ich glaube Du verwechselst da grad the-digital-reader.com mit the-ebook-reader.com.

    Auf the-digital-reader.com kann ich das von dir gepostete Zitat nämlich nicht finden (auf the-ebook-reader.com dagegen schon). Dafür sehe ich bei aber the-digital-reader.com die Korrektur:

    Was von beidem jetzt wohl stimmt? Keine Ahnung.

    Aber die Speicherverteilung dürfte ja eine reine Softwaresache und somit relativ leicht abänderbar sein. Vielleicht hat B&N mittlerweile eingesehen, dass man damit nur potentielle Käufer verschreckt und es in letzter Minute noch geändert?
    AU, da haben wir beide nicht richtig geschaut.
    Ich habe auf den Artikel-Autor Nathan geachtet. Das ist der Inhaber von the-ebook-reader.com
    Bei der von dir genannten Webseite (kannte ich noch nicht) heißt der Autor Nate Hoffelder und nicht Nathan

  13. #13
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    AU, da haben wir beide nicht richtig geschaut.
    Ich habe auf den Artikel-Autor Nathan geachtet. Das ist der Inhaber von the-ebook-reader.com
    Bei der von dir genannten Webseite (kannte ich noch nicht) heißt der Autor Nate Hoffelder und nicht Nathan
    Äh, jetzt bin ich verwirrt: Welche der von mir genannten Seiten kanntest Du bisher noch nicht?

  14. #14
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    435
    Punkte
    276
    Bedankt
    186
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Äh, jetzt bin ich verwirrt: Welche der von mir genannten Seiten kanntest Du bisher noch nicht?
    the-digital-reader.com von Nate Hoffelder kannte ich noch nicht

    the-ebook-reader.com von Nathan war mir bekannt

  15. #15
    trekk
    trekk ist offline
    Avatar von trekk
    Routinier

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    130
    Punkte
    121
    Bedankt
    144
    eReader
    KA1, Aura HD, Aura 6", Glo HD, Kindle Oasis & PW & Touch, Pocketbook Pro 602 ...
    Nathan, genannt Nate

    The-digital-reader Nate (Nathan) Hoffelder spricht von 2,8 GB für quergeladenen Content; the-ebook.reader.com Nathan (nicht Nate) spricht in seinem Blog von 2,5 verfügbaren GB, davon 500 MB für nicht Nook-Inhalte; Goodereader.com (eine Seite gänzlich ohne Nates oder Nathans) spricht von 4 GB internem Speicher, davon 2 für Nook Store Inhalte und 2 GB für eigene eBooks.

    Es ist wie bei einer Losbude: Sucht euch was aus.
    Thanks Martina Schein, JulesWDD hat/haben sich bedankt

  16. #16
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    the-digital-reader.com von Nate Hoffelder kannte ich noch nicht
    Ok - ursprünglich war es aber trekk der diese Seite plus den Namen gepostet hat

  17. #17
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von trekk Beitrag anzeigen
    Nathan, genannt Nate

    The-digital-reader Nate (Nathan) Hoffelder spricht von 2,8 GB für quergeladenen Content; the-ebook.reader.com Nathan (nicht Nate) spricht in seinem Blog von 2,5 verfügbaren GB, davon 500 MB für nicht Nook-Inhalte; Goodereader.com (eine Seite gänzlich ohne Nates oder Nathans) spricht von 4 GB internem Speicher, davon 2 für Nook Store Inhalte und 2 GB für eigene eBooks.

    Es ist wie bei einer Losbude: Sucht euch was aus.
    Na, die dritte Variante erscheint mir so aber als unwahrscheinlich - das Betriebssystem möchte ja auch noch irgendwo unterkommen

  18. #18
    hamlok
    hamlok ist offline
    Avatar von hamlok
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.506
    Punkte
    1.292
    Bedankt
    825
    eReader
    Kobo, Tolino, Kindle, Pocketbook, Sony
    Mir gefällt das Gerät optisch sehr gut. Ja, der Rahmen könnte noch etwas schmaler sein, aber endlich mal kein schwarz. Ich wünschte es würde auch bei uns ein paar Alternativen geben zu den langweiligen Standard-Geräten in gummierten Plastik.

    Aber einen Nook ohne richtige Unterstützung Vorort einfach zu importieren, ist für mich keine Option.

  19. #19
    Chalid
    Chalid ist offline
    Avatar von Chalid
    ALLESebook.de

    Registriert seit
    Mar 2011
    Ort
    • Graz
    Beiträge
    3.009
    Punkte
    443
    Bedankt
    765
    eReader
    Verschiedene
    Ich habe die Infos von der offiziellen B&N Seite genommen Schon denkbar, dass sie etwas an der Speicherverteilung geändert haben, aber die Beschreibung vom normalen Nook Glowlight einfach übernommen wurde.

  20. #20
    eBookworm
    eBookworm ist offline
    Avatar von eBookworm
    Neuling

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    19
    Punkte
    17
    Bedankt
    1
    Als ich den Reader gesehen habe, war mein erster Gedanke "Cool, endlich eine weiße Front!"
    Ehrlich gesagt verstehe ich bis heute nicht, warum der Lesetext immer zwischen schwarze Rahmen gequetscht werden muss.

    Weiße Front ist toll, aber der Rest muss auch stimmen.

  21. #21
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Godnight Glowlight, kann man dazu nur sagen. Selbst wen dem Nutzer die ganzen 2,5 GB zur Verfügung stehen würden, ist das zu wenig. Zu wenig für die richtigen Sammler, zuwenig für Leute die auch ab und zu PDFs lesen. Denn da kann ein PDF gerne mal 100 MB oder mehr haben. Das ganz mit Speicherslot und einer besseren Software wäre interessant. Ich hatte mal einen Nook Simple Touch. Ganz nett besonders die Tasten. Aber mit Calibre wollte er nicht gut zusammenarbeiten, dass heißt Ebooks übertragen ging schon. Aber mit Metadaten und Cover hat es nicht geklappt.
    Thanks Christoph Neumann hat/haben sich bedankt

  22. #22
    cleo
    cleo ist offline
    Avatar von cleo
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    • Delmenhorst
    Beiträge
    2.052
    Punkte
    607
    Bedankt
    736
    eReader
    Kobo Aura,Tolino Vision 3 HD
    So einen Reader würde ich gerne mal in Händen halten.
    Ich finde die Materialwahl richtig gut,und Querformat brauche ich nicht.
    Schade das der Reader nur bei Barnes and Noble in den USA zu kaufen ist.
    Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend.

  23. #23
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    955
    Punkte
    624
    Bedankt
    151
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    ich würd so ein Gerät auch gerne mal testen...endlich mal ein anderes Aussehen als das Einheitsschwarz. Vielleicht kann Chalid mal so ein Gerät bestellen und testen...(und dann in der Weihnachtsralley verlosen )
    Thanks hamlok, Christoph Neumann hat/haben sich bedankt

  24. #24
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    435
    Punkte
    276
    Bedankt
    186
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Zitat Zitat von farbgrafik Beitrag anzeigen
    ich würd so ein Gerät auch gerne mal testen...endlich mal ein anderes Aussehen als das Einheitsschwarz. Vielleicht kann Chalid mal so ein Gerät bestellen und testen...(und dann in der Weihnachtsralley verlosen )
    Ob das überhaupt Sinn macht ?
    Ich habe noch in Erinnerung, das bei meinem Nook Color auch die genannten Speicherbeschränkungen vorhanden waren. Um das Gerät nutzen zu können, musste ich mich bei B & N registrieren und auch Daten einer Kreditkarte angeben.

    Richtig nutzen kann man das Gerät eigentlich nur, wenn es gerootet wird.
    Da die OS-Basis Android 4.4 ist, wird schon daran getüftelt.

  25. #25
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    Ob das überhaupt Sinn macht ?
    Ich habe noch in Erinnerung, das bei meinem Nook Color auch die genannten Speicherbeschränkungen vorhanden waren. Um das Gerät nutzen zu können, musste ich mich bei B & N registrieren und auch Daten einer Kreditkarte angeben.

    Richtig nutzen kann man das Gerät eigentlich nur, wenn es gerootet wird.
    Da die OS-Basis Android 4.4 ist, wird schon daran getüftelt.
    Naja, ob nun bei diesem Modell ein (Groß)Teil des Speichers für B&N reserviert ist oder nicht, ist ja gerade fraglich.

    Wenn ich mich richtig erinnere, musste man bei der Registrierung bei B&N noch keine Kreditkarteninfos angeben. Das war erst beim Kauf von Büchern (oder auch dem "Kauf" von kostenlosen) nötig, da B&N diese Daten anscheinend irgendwie bei seinem DRM verwendet.

  26. #26
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Naja erstmals muss man das kaufen. Aus dem Ausland geht das nur mit Kreditkarte.

  27. #27
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    435
    Punkte
    276
    Bedankt
    186
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Wenn Chalid schon einen neuen Exoten testen soll, dann würde mich eher der neue Icarus Illumina XL 8" interessieren.
    Der basiert auf Android und läßt Apps per Sideloading zu.

  28. #28
    feivel
    feivel ist offline
    Avatar von feivel
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    666
    Punkte
    225
    Bedankt
    139
    eReader
    Kindle Keyboard 3G; Kindle 4; Kindle Paperwhite 2
    Der Nook geht irgendwie an mir vorbei. Ich muss jetzt auch nicht unbedingt Aluminium haben.

  29. #29
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Ich finde Plastik einfach wärmer wenn man es anfasst. Allu ist mir zu kühl. Hatte die Erfahrung gerade bei meinem Tablet gemacht. Das erste von Medion hatte ein Allu Body und das jetzt von Acer eins aus Plastik.
    Plastik empfinde ich einfach als angenehmer.
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  30. #30
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Ich hoffe, dass ich in London irgendwann die Möglichkeit haben werde dieses Handgerät in die hand nehmen zu können

    Zitat Zitat von Hartmut Christian Beitrag anzeigen
    Ich finde Plastik einfach wärmer wenn man es anfasst. Allu ist mir zu kühl. Hatte die Erfahrung gerade bei meinem Tablet gemacht. Das erste von Medion hatte ein Allu Body und das jetzt von Acer eins aus Plastik.
    Plastik empfinde ich einfach als angenehmer.
    Da ist schon was dran, dass ein Alu-Gehäuse etwas kühler, gleichzeitig häufig aber auch hochwertiger wirkt. Ich würde auf alle Fälle ein solches bevorzugen. Ich hoffe ohnehin, dass eines Tages etwa Apple ein solches Handgerät auf den Markt bringen wird, das zum einen mit einem Alu Gehäuse daher kommt und obendrauf typisch Apple-a-like designt ist. Mir ist klar, dass dies - um es mit Pep Guardiolas Worten zu schreiben - sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich ist

    Aber der Nook Glowlight Plus geht definitiv in die richtige Richtung. Ich finde ihn schick (mit Ausnahme des Logos auf der Rückseite, dies hätte man besser umsetzen können). Aber wie bereits gemeint, ein Import bzw. Eigenimport und dazu ohne Vorort Support kommt fast einem Totschlag-Argument gleich.

  31. #31
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Vor allem ist Alu wesentlichen schwerer. Alu bei mobilen Geräten? Nein Danke!

  32. #32
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von Jazzjunkee Beitrag anzeigen
    Aber wie bereits gemeint, ein Import bzw. Eigenimport und dazu ohne Vorort Support kommt fast einem Totschlag-Argument gleich.
    Wenn der Glowlight Plus das oft erträumte eierlegende Wollmilchschweinchen wäre, dann wäre der (Eigen)Import für mich nicht unbedingt ein Ausschlusskriterium.

    Vorort-Support, Gewährleistungsrechte etc. hatte ich bei den meisten meiner eReader auch nicht, da gebraucht von privat gekauft.

  33. #33
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Vor allem ist Alu wesentlichen schwerer. Alu bei mobilen Geräten? Nein Danke!
    Eben das ist ein Merkmal, das heutzutage weniger ins Gewicht fällt. Nehmen wir das Beispiel des akuellen iPad mini und dessen Konkurrent aus dem Hause Samsung. 299g gegen 298g. Zugegeben, der Vergleich ist nicht ganz stimmig, da das iPad in der Höhe ~ 1cm kleiner ist, dafür aber in der Breite dann 1 cm breiter ist. Worauf ich hinaus möchte, diese Aussage lässt sich heute so pauschal nicht mehr tätigen...

    Zitat Zitat von Rys Beitrag anzeigen
    Wenn der Glowlight Plus das oft erträumte eierlegende Wollmilchschweinchen wäre, dann wäre der (Eigen)Import für mich nicht unbedingt ein Ausschlusskriterium.

    Vorort-Support, Gewährleistungsrechte etc. hatte ich bei den meisten meiner eReader auch nicht, da gebraucht von privat gekauft.
    Für mich schon. Ich bin da durchaus kleinlich und genau was die Verarbeitungs- und Streuungsqualität betrifft und dann geht eben das eine oder andere Gerät umgehend wieder zurück, bis ich ein Exemplar habe, mit dem ich zufrieden bin. Und speziell in diesem Fall ist wäre mir dann das Risiko und die damit verbunden Kosten einfach hoch zu.

    Für meinen eigenen (täglichen) Gebrauch wiederum möchte ich kein gebrauchtes Exemplar haben, auch von einem guten Bekannten oder Freund nicht (weil man eben nicht sicher weiß, wie die damit umgegangen sind). Ich habe es da eigentlich gerne, wenn die Sachen "unbefleckt" sind und von mir ausgepackt werden durften Etwas anderes gilt dann, wenn ich mir ein quasi Bastelgerät zulegen möchte, um in meiner Freizeit wieder hier und da herumexperimentieren möchte, sei es weil ich was für CM proggen will oder ähnliches. Da wäre es mir dann verkraftbar wenn das Gerät gebricked werden würde.

  34. #34
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von Jazzjunkee Beitrag anzeigen
    Eben das ist ein Merkmal, das heutzutage weniger ins Gewicht fällt.
    Doch das fällt sehr wohl ins Gewicht. Auch das Ipad wäre ohne Alu leichter. Ich kenne den Unterschied vom Sony PRS 650 und dem Nachfolger PRS T1. Wenn schon vergleichen dann richtig.

    Ein Liter Alu ist immer schwerer als 1 Liter Kunststoff. Ich glaube kaum dass Alu heuzutage leichter geworden ist...

    Zudem ist das mit dem "wertig" so eine Sache. Kunstoffe sind oft weit robuster als Alu. Als das wertige Ipad paar mal fallen oder irgendwo anstoßen, dann sieht es schon nicht mehr so wertig aus. Kunstoffe sind da oft wesentlich robuster.
    Geändert von ebooker (23.10.15 um 18:39 Uhr)

  35. #35
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.756
    Punkte
    3.663
    Bedankt
    1773
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Meine ersten beiden Reader (Sony PRS-505 und 650) bestanden ebenfalls aus Alu, dass Gewicht hat mich bei keinem gestört.
    Mein Kleener bringt, da er etwas größer ist auch ein paar Gramm mehr auf die Waage - auch deshalb, weil er immer in einem Cover steckt.


    »»» Via Honor 4x per Tapatalk «««
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  36. #36
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Den PRS 650 fand ich auch nicht zu schwer. Es war mein erster Reader und ich hatte keinen Vergleich. Als ich mir dann den T1 gekauft habe, war der wesentlich leichter. Da habe ich den Unterschied bemerkt und den T1 vorgezogen. Der T3 ist übrigens noch mal etwas leichter. Gefällt mir noch besser.

  37. #37
    cleo
    cleo ist offline
    Avatar von cleo
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    • Delmenhorst
    Beiträge
    2.052
    Punkte
    607
    Bedankt
    736
    eReader
    Kobo Aura,Tolino Vision 3 HD
    Hier etwas zu den Gewichten der Reader

    Kobo Aura H²o : 233 g
    Kobo Glo Hd : 180 g
    Nook Glowlight Plus : 195 g
    Kindle Paperwhite : 212 g
    Kindle Touch : 212 g

    Und das sind nur einige.
    Alu gehört bei den Metallen zu den Leichtgewichten.
    Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend.
    Thanks Jazzjunkee hat/haben sich bedankt

  38. #38
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Zitat Zitat von cleo Beitrag anzeigen
    Hier etwas zu den Gewichten der Reader

    Kobo Aura H²o : 233 g
    Kobo Glo Hd : 180 g
    Nook Glowlight Plus : 195 g
    Kindle Paperwhite : 212 g
    Kindle Touch : 212 g

    Und das sind nur einige.
    Alu gehört bei den Metallen zu den Leichtgewichten.
    Du vergleichst Äpfel mit Birnen, u.a. verschiedene Displaygrößen...

  39. #39
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.071
    Punkte
    2.338
    Bedankt
    2459
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von cleo Beitrag anzeigen
    Hier etwas zu den Gewichten der Reader
    Kobo Aura H²o : 233 g
    Kobo Glo Hd : 180 g
    Nook Glowlight Plus : 195 g
    Kindle Paperwhite : 212 g
    Kindle Touch : 212 g
    Und das sind nur einige.
    Alu gehört bei den Metallen zu den Leichtgewichten.
    Zum Vergleich:
    Sony PRS 650 (Alu) - 212 Gramm
    T1 - 163 Gramm
    T2 - 161 Gramm
    T3 - 194 Gramm
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  40. #40
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.756
    Punkte
    3.663
    Bedankt
    1773
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    @ebooker, mit zu leichten Geräten habe ich so meine Probleme. Entweder habe ich ständig Angst, dass sie mir aus der Hand flutschen oder ich mal zu feste zudrücke. Auf diese Weise habe ich schon mal einen mp3-Player geschrottet. Und nein, ich betreibe kein Body-Building.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  41. #41
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Wobei man dazu sagen muss dass beim T3 ein Cover dabei ist. Der T3S wiegt laut allesbook.de 160 Gramm. Wenn man beim Nook noch ein Cover dazurechnet, wird das ganz schön viel schwerer als ein T3...

    @Martina Schein

    Naja zu fest drücken, hat eigentlich nicht ungedingt was mit dem Gewicht zu tun.. Auf meinen T3 kannst du lange drücken ohne das kaputt geht. Wenn du auf Display mit zuviel druck drückst, bekommst ein H2O genau schnell kaputt...
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  42. #42
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    955
    Punkte
    624
    Bedankt
    151
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    naja - bei einem schwereren Gewicht geht ein Teil der Kraft für das Halten drauf - ich versteh schon wie Martina das meint. Gewicht war für mich insofern nicht ausschlaggebend weil die dicken Wälzer die ich gern mal lese garantiert mehr wiegen als der schwerste reader - das war auf jeden Fall ne Erleichterung...
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten
    Thanks Martina Schein, drizztfor23 hat/haben sich bedankt

  43. #43
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.398
    Punkte
    619
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Also so ganz unerheblich finde ich das Gewicht bei Readern nicht.

    Den H2O finde ich z.B. bei längerem Lesen schon fast ein bisschen zu schwer.
    Und zum "über Kopf" lesen benutze ich generell nur meinen allerleichtesten Reader, den Pyrus Mini.

    Ich würde schon sagen, dass leichter bei Readern eigentlich so gut wie immer besser ist.
    Thanks ebooker hat/haben sich bedankt

  44. #44
    Lucyver
    Lucyver ist offline
    Avatar von Lucyver
    Neuling

    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    2
    Punkte
    1
    Bedankt
    1
    Ich habe einen H2O mit Originalcover und ich finde immer eine Möglichkeit den zu halten, ohne das es zu Ermüdungen kommt

    Zum Werkstoff Aluminium kann ich sagen, dass man die Gehäuse so viel dünner gestalten kann. Bei so dünnen Materialstärken würde Kunststoff sehr bald brechen. Bei Alu passiert das nicht.

    Das Problem jedoch ist, dass ein Hooliganleser bald viele Dellen an seinem Alu eBook Reader haben wird. Das passiert bei dickerem Plastik nicht.
    Deswegen finde ich eine Diskussion was jetzt toll und was jetzt bääh ist, einfach sinnlos. Egal wie viele Gewichtstabellen sonst hier auftauchen
    Dennoch Hut ab für die Ermittler der eBook Reader Gewichte.

    Ich persönlich würde eher zu einem Alugehäuse tendieren, da ich eher vorsichtig mit meinen Gadgets umgehe. Da ich aber bereits im Besitz eines Kobo Aura H2O bin, der übrigens ein Superdisplay hat, kommt eine Neuanschaffung nicht in Frage. Könnte sich jedoch ändern, wenn folgende Kriterien erfüllt werden: Display wie H2O oder größer, Alugehäuse, Wasserfest, Audiofunktion in HiFi Qualität

    By the way. Ich möchte hiermit ein großes Merci an allesbook.de ausrichten. Der Testbericht über den H2O von Chalid war eine sehr große Hilfe beim Kauf dieses eBook Readers und hat mir die große Enttäuschung über den PocketBook Ultra erspart.
    Geändert von Lucyver (26.10.15 um 12:49 Uhr)
    Thanks Jazzjunkee hat/haben sich bedankt

  45. #45
    Hartmut Christian
    Hartmut Christian ist offline
    Avatar von Hartmut Christian
    Experte

    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    • Mannheim
    Beiträge
    1.086
    Punkte
    486
    Bedankt
    283
    eReader
    Acer ONE 8, PW2
    Danke für diese Wortschöpfung! "Hooliganleser" 👏

  46. #46
    Jazzjunkee
    Jazzjunkee ist offline
    Avatar von Jazzjunkee
    Routinier

    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    227
    Punkte
    231
    Bedankt
    109
    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Du vergleichst Äpfel mit Birnen, u.a. verschiedene Displaygrößen...
    Es mag sein, dass cleo Äpfel mit Birnen vergleicht... Aber: Natürlich kann man Äpfel mit Birnen vergleichen, womit denn sonst? Vergleich Quitten und so... Übrigens, ist

    Zitat Zitat von ebooker Beitrag anzeigen
    Vor allem ist Alu wesentlichen schwerer. Alu bei mobilen Geräten? Nein Danke!
    ...

    ... ebenfalls ein unpassender Vergleich, den du hier ziehst. Du lässt wesentliche Gesichtspunkte der produktionellen Umsetzung außer Betracht. Lucyver war schneller und hat diesbezügliches etwas wichtiges angeschnitten:

    Zitat Zitat von Lucyver Beitrag anzeigen

    Zum Werkstoff Aluminium kann ich sagen, dass man die Gehäuse so viel dünner gestalten kann. Bei so dünnen Materialstärken würde Kunststoff sehr bald brechen. Bei Alu passiert das nicht.

    Auch ist es so, dass die Legierungen in den letzten Jahren weiteren Fortschritten unterlagen, speziell was Gewicht und Robustheit betrifft. Ein iPad aus Kunststoff wäre also nicht wirklich leider. Auch Microsoft hat den Test gemacht und ein Lumia mit Alu-Gehäuse gebaut (vorerst wohl noch Prototyp) und miteinander verglichen. Und, welch Überraschung? Es war leichter als die Kunststoff-Variante...

  47. #47
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Leichter aber auch robuster? Wohl kaum noch.

  48. #48
    JulesWDD
    JulesWDD ist offline
    Avatar von JulesWDD
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    • Dresden
    Beiträge
    4.301
    Punkte
    677
    Bedankt
    635
    eReader
    SONY PRS T1 black, Kindle PW2 (2013), Kobo Glo, Pocketbook Touch Lux 2, Kobo Aura H2O
    Die aufkommende Diskussion Plastik versus Aluminium scheint mir wenig zielführend und ein wenig von "ich habe Recht!" geleitet ... ... !! Ich persönlich finde ein mobiles Gerät, welches aus Metall - meist dann irgendwelche Leichtmetallegierungen - gefertigt ist, einfach ansprechender und auch schöner, oder eben "wertiger" ... . Das ist aber mein persönlicher Geschmack, den in diesem und auch in anderen Bereichen niemand zu teilen braucht. Gewicht bei einem eBook REader ist sicherlich ein Aspekt, für mich aber nicht der entscheidende; will sagen: Ob das Gerät mit Hülle jetzt 200 Gramm, oder 250 Gramm oder auch 350 Gramm wiegt, ist mir ziemlich egal. Ich habe es gerade mit der Briefwaage nachgewogen: Mein KOBO Aura H2O wiegt mit der Fintie Hülle exakt 350 Gramm. Mich stört dieses Gewicht nicht, anderenfalls ich das Gerät einfach aus der Hülle nehmen würde ... ... !! Aber auch insoweit mögen die persönlichen Präferenzen unterschiedliche sein.
    Geändert von JulesWDD (28.10.15 um 13:18 Uhr)
    „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“
    Thanks Christoph Neumann, Martina Schein, Blondi hat/haben sich bedankt

  49. #49
    Tmshopser
    Tmshopser ist offline
    Avatar von Tmshopser
    Profi

    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    • Bayern
    Beiträge
    435
    Punkte
    276
    Bedankt
    186
    eReader
    Icarus Illumina Skoobe Edition; Nook Color; Blackberry Z30, Samsung Galaxy Tab 2 10.1
    Inzwischen gibt es auch schon einige Tests vom Nook Glowlight Plus.
    Nathan von [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] hat das Gerät ausführlich mit dem Kobo HD verglichen und in dem Blog darüber berichtet.

    Auch ein Video ist dabei.

    Das Fazit für mich - Der Kobo ist eindeutig besser
    Je älter man wird, desto mehr schätzt man die Kunst des konstruktiven Schweigens.

  50. #50
    farbgrafik
    farbgrafik ist offline
    Avatar von farbgrafik
    Experte

    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    955
    Punkte
    624
    Bedankt
    151
    eReader
    sony prs-t3; Kobo H2O
    Zitat Zitat von Tmshopser Beitrag anzeigen
    Inzwischen gibt es auch schon einige Tests vom Nook Glowlight Plus.
    Nathan von [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.] hat das Gerät ausführlich mit dem Kobo HD verglichen und in dem Blog darüber berichtet.

    Auch ein Video ist dabei.

    Das Fazit für mich - Der Kobo ist eindeutig besser
    wussten wir doch schon
    trotzdem - mir gefällt die Optik der Alu-Hülle auch, und ich find es auch nicht schlimm wenn man da Gebrauchsspuren sieht - das gibt mir das Gefühl, dass das Gerät robust ist, eben weil es trotz Beulen und Kratzern funktioniert
    Bücherwürmer sind keine Schadinsekten

  51. #51
    ebooker
    ebooker ist offline
    Avatar von ebooker
    Experte

    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.521
    Punkte
    712
    Bedankt
    312
    eReader
    Sony Reader PRS T1 + T3
    Mir ist noch lieber keine Kratzer und Beulen zu haben, und dennoch ein robustes Gerät. Dass es sich dann wegen Kunststoff nicht so wertig anfühlt kann ich verschmerzen.