Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    Neuigkeiten
    Neuigkeiten ist offline
    Avatar von Neuigkeiten
    CME.AT Neuigkeiten

    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    2.328
    Punkte
    317
    Bedankt
    470
    Die E Ink Holdings - der größte Hersteller von E-Paper Displays - versucht schon seit geraumer Zeit neue Anwendungsgebiete für die augenfreundliche und stromsparende Anzeigetechnologie zu etablieren. Dazu gehören neben dynamischer Codegenerierung für Kreditkarten auch ganze Wände ("Prism"). Neben solchen eher ungewöhnlichen Anwendungen kursiert seit einigen Monaten auch immer wieder ein 13,3 Zoll großer Monitor, [...]

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

  2. #2
    feivel
    feivel ist offline
    Avatar von feivel
    Profi

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    666
    Punkte
    225
    Bedankt
    139
    eReader
    Kindle Keyboard 3G; Kindle 4; Kindle Paperwhite 2
    Ich glaube, tatsächlich man ist hier mit einem matten stromsparenden LED Bildschirm besser beraten. Aber die Idee ist ja nichts schlechtes, nur kostet das halt eine Stange Geld.

  3. #3
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.400
    Punkte
    621
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Der Preis ist mMn das Haupthindernis. 1000€ sind schon recht viel, für einen Zusatzmonitor, der seine Stärken nur in bestimmten Situationen ausspielen kann und für den Normalbetrieb (= innen) recht suboptimal ist.

    Wäre es eigentlich technisch sehr aufwändig das Gerät so zu bauen, dass es sowohl als reiner Monitor (= mit angeschlossenem Computer/Laptop/etc.) als auch als "stand-alone" Großformat-eBook-Reader genutzt werden könnte?
    In seiner eReader-Funktion wäre er dann natürlich wieder in der Rechenpower stärker limitiert, aber trotzdem würde so eine Dual-Use Möglichkeit den Preis etwas erträglicher machen, finde ich.

    Übrigens: Wie wird dieser Monitor eigentlich mit Strom versorgt? Über das USB(?)-Kabel, das ihn mit dem Computer/Laptop verbindet? Eigener Netzanschluss? Eingebauter Akku?
    Und ist die Verbindung zum Rechner nur mit Kabel möglich? Oder geht auch ein kabelloses "Spiegeln", wie das ja schon einige Smartphones/Tablets beherrschen?

  4. #4
    Rys
    Rys ist offline
    Avatar von Rys
    Experte

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.400
    Punkte
    621
    Bedankt
    472
    eReader
    diverse
    Zitat Zitat von feivel Beitrag anzeigen
    Ich glaube, tatsächlich man ist hier mit einem matten stromsparenden LED Bildschirm besser beraten.
    Gibt es da welche, die bei direkter Sonneneinstrahlung an die Ablesbarkeitsqualität von eInk rankommen?