Ich habe jetzt mehrere Bücher von der (damals) jungen Autorin Banana Yoshimoto erstanden.
Normalerweise mag ich Japanische Autoren nicht so sehr, weil sie oft melancholisch rüberkommen.
Yoshimoto schafft es aber mich trotz zarter Melancholie an die Geschichte zu fesseln.
Manche ordnen sie vielleicht der Jugendliteratur zu, aber ich finde, ihre Geschichten berichten nicht nur vom Erwachsenwerden, sondern handeln von Schwierigkeiten im Leben, die jeden treffen können. Daher finde ich sie universell lesbar. Den Stil kann ich schlecht beschreiben, aber es steckt schon viel drin in den Geschichten. Lebensweisheiten, kritisches Hinterfragen seiner selbst. Einblick in die Seele der Protagonisten. Mir gefällt das.
Dornröschenschlaf beinhaltet 3 Kurzgeschichten über die Nacht, Trauer und Verlust aber auch Trost und positives Denken.

[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

Banana Yoshimoto - Dornröschenschlaf

[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]

Ihr neuestes Buch heißt "Lebensgeister"