Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Ich schlage mich schon einige Zeit mit Calibre, genauer dessen Konvertierung ins ePub-Format, herum. Im Prinzip ist es eine einfache Sache, ein AZW3-Buch in ein ePub-Buch oder andersherum zu verwandeln. Das geht auch, aber eben sehr unsauber.

    Calibre erzeugt nach jedem Absatz eine Leerzeile. Es gibt die Option, Leerzeilen nach Absätzen zu entfernen, aber dann werden auch Leerzeilen entfernt, die im Original enthalten sind.

    Das Problem besteht bei jedweder Konvertierung, egal ob von X nach ePub oder von X nach AZW3. Wie kann ich Calibre dazu bewegen, Leerzeilen und Absätze nicht irgendwie zu behandeln, sondern so wie im Original zu belassen?
    Drunter bin ich bunter シ

  2. #2
    Christoph Neumann
    Christoph Neumann ist offline
    Avatar von Christoph Neumann
    Sammler

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Neuss
    Beiträge
    1.817
    Punkte
    1.118
    Bedankt
    965
    eReader
    Kobo Aura H2O, Kobo GloHD, Kobo Aura, Tolino S-2HD, PB Sense, PB THD, Kindle PW3, Bookeen Muse Frontlight
    Wenn ich ein Buch im AZW3-Format habe, das keine Leerzeilen nach Absätzen aufweist, dann bleibt das auch nach der Konvertierung in ePub so. Schau noch mal in deine Calibre-Einstellungen, ob da nicht irgendwo ein falscher Haken gesetzt ist.

    Ungewollte Leerzeilen nur bei ausgewählten Stylesheet-Klassen kann man entfernen, wenn man mit einem Editor, (Calibre oder Sigil), deren oberen und unteren Rand manuell auf 0 setzt.

    Oh well, wherever - wherever you are,
    Iron Maiden's gonna get you. No matter how far....
    See the blood flow, watching it shed, up above my head.
    Iron Maiden wants you for dead
    Thanks Martina Schein hat/haben sich bedankt

  3. #3
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Nun, recht viele Haken gibt es da nicht zu setzen. In den Einstellungen zum Layout gibt es "Abstand zwischen den Absätzen entfernen" und "Leere Zeile zwischen den Absätzen einfügen". Erste Option habe ich angehakt, weil die zweite Option immer ausgeführt wird, egal ob angehakt oder nicht.
    Drunter bin ich bunter シ

  4. #4
    frostschutz
    frostschutz ist offline
    Avatar von frostschutz
    Linux-User

    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    • Heidelberg
    Beiträge
    618
    Punkte
    458
    Bedankt
    211
    eReader
    Kobo H2O, iriver StoryHD
    Du könntest dir mal nach der Konvertierung mit Leerzeilen den Quelltext anschauen, ob sich die unerwünschten Leerzeilen vs. die erwünschten Leerzeilen in irgendeiner Form unterscheiden. Vielleicht kann man es dann mit Suche & Ersetzen erschlagen.

    Konvertierungsfehler sind oft eine sehr individuelle Geschichte, ohne das Buch selbst zur Hand zu haben, wirds schwierig.
    Meine Kobo-Mods: https://github.com/frostschutz/Kobo/

  5. #5
    Eno
    Eno ist offline
    Avatar von Eno
    Routinier

    Registriert seit
    Jul 2012
    Ort
    • Hogwarts
    Beiträge
    139
    Punkte
    77
    Bedankt
    29
    eReader
    Kindle Oasis
    Ich habe es gefunden. Es war das Entfernen der Style-Informatioen "Außenabstände". Ohne dieser Funktion wird beim ePub immer ein Seitenrand eingefügt, mit dieser Option nicht (entgegen anderslautender Beschreibung). Bei aktivierter Option ist zwar der Seitenrand weg, dafür die Abstände (Leerzeile) bei den Absätzen drin. Das verstehe ich zwar nicht, aber egal. Ich lasse diese Option jetzt weg und den Seitenrand stelle ich dann am Tolino ein (möglichst gering), wo ich sowieso die Schriftart umstelle.
    Drunter bin ich bunter シ