Jetzt kostenlos registrieren!
  1. #1
    speckbär 2000
    speckbär 2000 ist offline
    Avatar von speckbär 2000
    Neuling

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    2
    Punkte
    2
    Bedankt
    0
    eReader
    Kobo H2O,Tolino vision 3,
    ...wenn ich ein bei der onleihe geliehenes buch auf meinen kobo H2O ziehe,wird dann oft nur die verlagsschrift angezeigt.Diese verlagsschrift ist sehr fein,ich ziehe fettere schriften vor wie z.b. malabar.Die Verlagsschrift ist die einzige Schrift,in der man dann das buch lesen kann.
    Wenn ich das gleiche geliehene buch dann auf den tolino vision 3 ziehe,werden alle schriften unterstützt,sowohl die tolinofonts,als auch die von mir zusätzlich installierten.
    Ich hatte mich an den kobo-support gewendet,die teilten mir etwas mit,daß 'nicht-kobo-bücher' nicht so optimal dargestellt werden könnten.Die antwort von kobo fand ich unbefriedigend,meiner ansicht nach wird der H2O dadurch entwertet,denn die verlagsschriften sind oft sehr fimschig
    Weiss jemand,woran das liegen kann,der adobe-kopierschutz ist es doch wohl nicht,denn der tolino zeigt ja alle fonts.Ich finde,dass der kobo durch diesen mangel irgendwie entwertet wird..

  2. #2
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist gerade online
    Avatar von Gerhard Böse
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    638
    Punkte
    638
    Bedankt
    189
    Der Kobo hat eine dämlich Reader Software, bei der der bucheigene Font oft nicht übergangen werden kann.
    Das ist mit ein Grund, weshalb ich Alternativen verwende.
    Aber tröste Dich, bei einem Papierbuch kannst Du auch nicht die Schriftart ändern.
    Geändert von Gerhard Böse (23.01.17 um 15:41 Uhr)
    Thanks speckbär 2000 hat/haben sich bedankt

  3. #3
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.071
    Punkte
    2.338
    Bedankt
    2460
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Das kann ich nicht bestätigen. Sowohl auf meinem Kobo HD, wie auch dem H2O, werden alle installierten Schriftarten (sogar eigene selbst installierte Schriften) angezeigt. Nur die Verlagsschriftart - bei mir noch nie passiert. Schön, wenn du einmal Bilder posten würdest, wie die anderen Schriften auf dem H2O aussehen.
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  4. #4
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    892
    Punkte
    795
    Bedankt
    315
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Mir ist bei meinem H2O bei manchen Büchern aus der Onleihe folgendes passiert:

    Wenn ich die Schriftart ändern wollte, dann hat der Reader die Änderungen scheinbar nicht angenommen. Erst wenn ein neues Kapitel begann, hat er die Änderungen angenommen. Frag mich nicht warum. Das finde ich auch ein wenig ärgerlich - bei meinem Pocketbook hatte ich solche Probleme nie. Manchmal stürzt er auch ab bzw. macht jedes Mal einen Neustart, wenn ich versuche die Schriftart/Schriftgröße zu verändern. Das passierte bisher nur mit Büchern aus der Onleihe. Allerdings sind 90 % meiner Bücher nur geliehen. Ich gebe dir Recht, es ist ein wenig ärgerlich.

  5. #5
    Krimimimi
    Krimimimi ist offline
    Avatar von Krimimimi
    Experte

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    • Deutschland, NRW
    Beiträge
    3.573
    Punkte
    680
    Bedankt
    803
    eReader
    Kobo Aura H2O, Pocketbook Touch Lux 2
    Doch, das kenne ich auch, dass der Kobo nur die Verlagsschrift anzeigt (als keine Änderung der Schriftart möglich). Bei gekauften Ebooks, schmeiße ich den Kopierschutz und dann auch die eingebetteten Schriften raus. Da ich bei Onleihe Ebooks den Kopierschutz nicht entfernen möchte, kann ich die eingebetteten Schriftarten nicht entfernen und dann muss ich mich mit der Verlagschrift abfinden.
    Thanks speckbär 2000 hat/haben sich bedankt

  6. #6
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    613
    Punkte
    617
    Bedankt
    590
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Kann ich auch bestätigen. Ist ärgerlich ist aber so. Ich halte das wie krimimimi. Bei Büchern, die mir gehören fliegen die eingebetteten Schriften raus, aber an onleihe-Büchern wird nicht rumgefrickelt.

    Allerdings war mir nicht bekannt, dass die Tolinos in der Lage sind "fest verdrahtete" Verlagsschriften zu ignorieren und trotzdem die Auswahl anderer Schriften beim gleichen eBook erlauben. Falls das stimmt finde ich das blöde von kobo.
    Und nachdem das Kartellamt ja heute die Übernahme der Tolinos durch Kobo durchgewunken hat, könnte das den künftigen "(kobo-)Tolinos auch blühen.
    everybody´s got a hungry heart
    Thanks speckbär 2000 hat/haben sich bedankt

  7. #7
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist gerade online
    Avatar von Gerhard Böse
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    638
    Punkte
    638
    Bedankt
    189
    Zitat Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
    Und nachdem das Kartellamt ja heute die Übernahme der Tolinos durch Kobo durchgewunken hat, könnte das den künftigen "(kobo-)Tolinos auch blühen.
    Da hoffe ich denn doch, dass sich Kobo für ein vernünftiges Betriebsystem entscheidet, kann es allerdings, wie ich Kobo kenne, nicht so richtig glauben
    Thanks speckbär 2000 hat/haben sich bedankt

  8. #8
    speckbär 2000
    speckbär 2000 ist offline
    Avatar von speckbär 2000
    Neuling

    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    2
    Punkte
    2
    Bedankt
    0
    eReader
    Kobo H2O,Tolino vision 3,
    ..also das stimmt,der tolino zeigt bei der onleihe alle schriften an,auch die selbst nachträglich installierten,(im gegensatz zum kobo,der nur die dünne verlagsschrift anzeigt))das ist mir jetzt bei mehr als 10 onleihe büchern aufgefallen.
    Wenn tolino jetzt von kobo übernommen wird,kann man nur hoffen,daß das betriebssystem von tolino bleibt bei zukünftigen geräten
    Mir gefällt das display vom kobo H2O unglaublich gut,aber eine gut lesbare schrift ist mir noch wichtiger,circa 50 % meiner bücher beziehe ich aus der onleihe,die andere hälfte kaufe ich bei thalia,da macht der kobo keine probleme und zeigt alle schriften an,gut,daß es jetzt fast alle bücher mit weichem kopierschutz gibt..

  9. #9
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    613
    Punkte
    617
    Bedankt
    590
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Ich finde, dass die Lesesoftware der Tolinos auch ihre Nachteile gegenüber Kobo hat.
    Alle Einstellungen gehen bei den Kobos deutlich feiner und bieten mehr Möglichkeiten, z.B. die Schriftgrößen, Randeinstellungen. Da war ich mit meinem ersten Tolino komplett unzufrieden. Dazu kommt, dass der kobo die Schriften stärker (fetter) setzen kann, das ist ein wirklich tolles Feature, das natürlich nur funktioniert, wenn er Zugriff auf die Schrift hat ...
    everybody´s got a hungry heart
    Thanks hamlok, Blondi, Martina Schein und 1 weitere haben sich bedankt

  10. #10
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.758
    Punkte
    3.665
    Bedankt
    1775
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Die Tolino-Reader bieten mir in der Standard-Software ebenfalls entschieden zu wenig Abstufungen in den Einstellungen, speziell bei den Schriftgrößen, Zeilen- und Randabständen. Diesbezüglich hat für mich die Kobo-Software die Nase aber ganz weit vorne.
    Mal davon abgesehen, dass es die Tolino-Geräte nur als 6-Zöller gibt.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  11. #11
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist gerade online
    Avatar von Gerhard Böse
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    638
    Punkte
    638
    Bedankt
    189
    Zitat Zitat von Martina Schein Beitrag anzeigen
    Die Tolino-Reader bieten mir in der Standard-Software ebenfalls entschieden zu wenig Abstufungen in den Einstellungen, speziell bei den Schriftgrößen, Zeilen- und Randabständen. Diesbezüglich hat für mich die Kobo-Software die Nase aber ganz weit vorne.
    Ja - allerdings geht mE das Rooten wesentlich leichter, als die Kobo Manipulationen
    Mal davon abgesehen, dass es die Tolino-Geräte nur als 6-Zöller gibt.
    Größeres ist mir ohnehin zu groß - ich habe mit jetzt aus den Staaten einen neuen Kobo Mini besorgt - ihn auf 32 GB erweitert und den Cool Reader als Standard Lesesoftware installiert.
    Da ich außer mit dem Vision 4 ohnehin nur unbeleuchtet lese, ist dieses Gerät hervorragend geeignet, um immer mitgenommen zu werden

  12. #12
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.071
    Punkte
    2.338
    Bedankt
    2460
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Zitat Zitat von Gerhard Böse Beitrag anzeigen
    - ich habe mit jetzt aus den Staaten einen neuen Kobo Mini besorgt - ihn auf 32 GB erweitert und den Cool Reader als Standard Lesesoftware installiert.
    Da ich außer mit dem Vision 4 ohnehin nur unbeleuchtet lese, ist dieses Gerät hervorragend geeignet, um immer mitgenommen zu werden
    Genau, der Kobo Mini ist auch mein Lesegerät für unterwegs. Aber daheim nur noch 6,8 Zoll H2O!!!!
    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
    Thanks PeterHadTrapp hat/haben sich bedankt

  13. #13
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    613
    Punkte
    617
    Bedankt
    590
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Zitat Zitat von Blondi Beitrag anzeigen
    Aber daheim nur noch 6,8 Zoll H2O!!!!
    Ich bin inzwischen vom ONE schon ziemlich versaut ... das Display ist ist einfach groß(artig).
    everybody´s got a hungry heart

  14. #14
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.758
    Punkte
    3.665
    Bedankt
    1775
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Ein Mini wäre mir auch für unterwegs zu klein. Da bin ich ja nur am blättern. Mein Kleener passt - wie schon mal geschrieben - in sämtliche Handtaschen.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  15. #15
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    613
    Punkte
    617
    Bedankt
    590
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Da ich ein Mann bin heißen meine Handtaschen "Rucksäcke" und da passt auch ein KA1 ohne Probleme rein ...
    everybody´s got a hungry heart
    Thanks cwo hat/haben sich bedankt

  16. #16
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist gerade online
    Avatar von Gerhard Böse
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    638
    Punkte
    638
    Bedankt
    189
    Zitat Zitat von PeterHadTrapp Beitrag anzeigen
    "Rucksäcke"
    Was ist das?
    Ich trage Sakkos, Mäntel, Jacken - im Sommer Hemden und Shirts mit Brusttaschen; da passt der Mini grade noch hinein.

  17. #17
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    613
    Punkte
    617
    Bedankt
    590
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Mein Posting bezog sich auch nur auf Martinas "Handtasche"
    everybody´s got a hungry heart

  18. #18
    Martina Schein
    Martina Schein ist offline
    Avatar von Martina Schein
    Freizeit-Nerd-Grufti

    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    • Saarbrücken
    Beiträge
    4.758
    Punkte
    3.665
    Bedankt
    1775
    eReader
    Kobo Aura H2O, Honor 6 Plus, PocketBook SURFpad 4 L (aktuelle Gadgets)
    Im Übrigen laufen sehr viele Leute mit Rucksäcken durch die Gegend - sowohl Männlein als auch Weiblein. Ich benutze sie bspw. gerne zum Einkaufen, wenn ich zu Fuß oder per Bus unterwegs bin. Rücksäcke tragen sich für mich entschieden angenehmer als z.B. schwere Beutel an den Händen.

    Und jetzt sind wir wieder komplett vom Thema abgekommen.
    Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen.

  19. #19
    Gerhard Böse
    Gerhard Böse ist gerade online
    Avatar von Gerhard Böse
    Profi

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    638
    Punkte
    638
    Bedankt
    189
    Zitat Zitat von Martina Schein Beitrag anzeigen
    Im Übrigen laufen sehr viele Leute mit Rucksäcken durch die Gegend - sowohl Männlein als auch Weiblein.
    Weils viele machen, ist dennoch kein Grund für mich
    Ich benutze sie bspw. gerne zum Einkaufen, wenn ich zu Fuß oder per Bus unterwegs bin. Rücksäcke tragen sich für mich entschieden angenehmer als z.B. schwere Beutel an den Händen.
    Ich bin vom Militär "versaut"
    Und jetzt sind wir wieder komplett vom Thema abgekommen.
    Ja und?

  20. #20
    Blondi
    Blondi ist offline
    Avatar von Blondi
    Bökerworm

    Registriert seit
    Aug 2014
    Ort
    • Saltus Teutoburgiensis
    Beiträge
    3.071
    Punkte
    2.338
    Bedankt
    2460
    eReader
    E-Ink in vier verschiedenen Displaygrößen. Gelesen wird aber nur auf Kobo H2O.
    Wenn schon Rucksack, dann .....

    Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

  21. #21
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    613
    Punkte
    617
    Bedankt
    590
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Um weiterhin offtopic zu bleiben:
    mir wurde schonmal zu vorgerückter Stunde auf einer Fete unterstellt, ich würde nur fotografieren, damit ich eine Ausrede für meine Handtaschen ("Fototaschen") hätte.

    Inzwischen benutze ich aber fast keine Fototaschen mehr sondern nur noch Rucksäcke, trägt sich einfach angenehmer und ich bin aus der Handtaschenummer raus
    everybody´s got a hungry heart

  22. #22
    kobook
    kobook ist offline
    Avatar von kobook
    Neuling

    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    15
    Punkte
    15
    Bedankt
    0
    Kann es sein. dass bei geliehenen Büchern, die linksbündig gesetzt sind, neben der Schriftänderung auch kein Blocksatz möglich ist?

    Wie man Kopf - und Fusszeile über die .conf Datei entfernt habe ich gefunden, jedoch geht der Text dann von Oben bis nach ganz unten, gibt es da eine Möglichkeit feste Randbreiten tu setzen?

  23. #23
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    613
    Punkte
    617
    Bedankt
    590
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Zitat Zitat von kobook Beitrag anzeigen
    Kann es sein. dass bei geliehenen Büchern, die linksbündig gesetzt sind, neben der Schriftänderung auch kein Blocksatz möglich ist?
    Ja. Ebenso wie die Zeilenabstände dann auch nicht veränderbar sind.
    everybody´s got a hungry heart
    Thanks kobook hat/haben sich bedankt

  24. #24
    Minigini
    Minigini ist offline
    Avatar von Minigini
    Experte

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    892
    Punkte
    795
    Bedankt
    315
    eReader
    pocketbook touch lux; Kobo Aura H2O
    Zitat Zitat von speckbär 2000 Beitrag anzeigen
    ..also das stimmt,der tolino zeigt bei der onleihe alle schriften an,auch die selbst nachträglich installierten,(im gegensatz zum kobo,der nur die dünne verlagsschrift anzeigt))das ist mir jetzt bei mehr als 10 onleihe büchern aufgefallen.
    Um wieder zurück zum Thema zu kommen: Mein Pocketbook zeigte immer viele verschiedene Schriftarten an, aber bei Büchern aus der Onleihe wurde die Schrift manchmal einfach nicht verändert. Man konnte zwar einen andere Schriftart einstellen, aber es gab einfach keine Veränderung im Schriftbild. Weshalb ich anfangs dachte, dass die meisten Schriftarten sich so ähnlich sind, dass man keinen Unterschied merkt Die Schriftgröße konnte ich allerdings immer verändern. Da ich keine Augenprobleme habe, lese ich meist sowieso nur mit der Verlagsschrift. Wenn ich etwas verändere, dann meist nur Ränder und Schriftgröße.
    Thanks speckbär 2000 hat/haben sich bedankt

  25. #25
    Klecks
    Klecks ist offline
    Avatar von Klecks
    Neuling

    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    • Stuttgart
    Beiträge
    10
    Punkte
    10
    Bedankt
    9
    eReader
    Kobo H2O, Pocketbook Touch HD, Tolino Vision 4
    Ich hatte vor einiger Zeit mal einen Test mit meinem alten Pocketbook Touch Lux 1, dem Tolino Shine und dem Kobo H2O gemacht und verglichen, inwieweit sich Verlagsvorgaben ändern lassen.
    Ergebnis:

    1. beim Pocketbook konnte die Verlagsschrift überhaupt nicht geändert werden (den neuen Touch HD habe ich diesbezüglich noch nicht getestet)
    2. beim Kobo konnte die Verlagsschrift dann geändert werden, wenn sie auf body-Ebene eingebettet war. Wenn die Schrift jedoch auf Absatz-Ebene zugewiesen war, konnte man sie nicht ändern.
    3. der Tolino überschreibt jegliche Verlagsvorgaben

    Eigentlich finde ich die Art, wie das Kobo macht, am Besten. Allerdings setzt das voraus, dass die Verlage ordentlich, d.h. zurückhaltend und mit Bedacht formatieren. Bei einem ordentlich formatierten Buch könnte man also die Textart für den Haupttext (body) ändern, während die Textformatierung für Überschriften und besonders hervorgehobene Textteile erhalten bleibt.
    Leider, leider schaffen es nur wenige Verlage, ihre Bücher entsprechend zu formatieren.

    Die Art, wie es Tolino macht, ist eine Notlösung für schlecht formatierte Bücher. Die Tatsache, dass Tolino einfach alles ändert, hat den Nachteil, dass dabei die Schriftart für Überschriften bzw. besonders hervorzuhebende Textteile auch gleich mit platt gemacht wird.

    Zum Glück habe ich inzwischen gelernt, meine Bücher entsprechend zu überarbeiten und so anzupassen, dass auch der Kobo sie optimal anzeigen kann.

    Klecks.

    Nachtrag:
    Ich habe gerade noch den neuen Pocketbook Touch HD getestet. Ergebnis:
    Die Verlagsschrift lässt sich problemlos ändern, sofern sie nicht inline formatiert ist.
    Allerdings zeigt der Reader die Verlagsschrift auch dann nicht an, wenn man die Einstellung auf Verlagsstandard belässt ("default"). Er zeigt dann irgendeine Standardschrift an (könnte Times New Roman sein oder etwas ähnliches). Das finde ich auch nicht optimal. (Seufz)
    Für Onleihe-Bücher (oder wenn man nichts nachbearbeiten kann oder will) ist man wohl derzeit bei Tolino am besten dran ...
    Geändert von Klecks (29.01.17 um 13:04 Uhr)