Mein Sohn und ich haben vor einigen Monaten eine neue Kinderbuchserie eintdeckt:

Die Haferhorde von Suza Kolb


[Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
ISBN: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]


Die Bücher werden aus der Sicht der Ponys/Pferde/Tiere erzählt, und sind auch sehr gut für Jungs geeignet, da die Helden nämlich männlich sind. Es gibt bisher 7 Bände und wir haben die ersten drei gelesen und uns Nr. 5 als Hörbuch ausgeliehen und mir gefällt jeder Band besser als der vorherige.

Kurz zu den Büchern bzw. "Personen"

Die Chefin und ihre Tochter Lotte ziehen mit ihren Tieren in den Blümchenhof, weil die Chefin einen neuen Job als Lehrerin bekommen hat. Die Tiere sind zuerst nur mäßig begeistert.
Schoko und Keks sind zwei Shettlandponies und die besten Freunde. Schoko lehnt einmal von vornherein alles Neue ab und versucht immer seinen Dickkopf durchzusetzen. Wenn es aber darauf ankommt, ist er sehr mutig und hat sein Herz am rechten Fleck. Sein bester Freund Keks ist immer sehr brav und lieb - allerdings lässt er sich von Schoko scheinbar immer zu "Dummheiten" überreden.
Toni ist ein gemütlicher Haflinger, der glücklich ist, wenn er genug zu fressen hat. Manchmal hilft er seinen beiden Freunden bei ihren Heldentaten. Er spricht übrigens Dialekt, was uns immer seht zum Lachen bringt. Im ersten Band müssen die drei ein Gespenst fangen und nennen sich ab da "Superponys"

Ole ist ein besonnener Kaltblüter, und der unangefochtene Herdenchef. Was er sagt, das gilt. Sogar die zickige und nervöse Stute namens Gräfin hört auf ihn.

Außerdem gibt es noch den Hofhund Bruno - mit Schoko sehr gut befreundet, die arrogante Hofkatze Amalie und die drei Hühnerdamen (Frau Rot, Frau Grün und Frau Gelb). Später kommen noch weitere Personen dazu.

Gemeinsam müssen die Superponys Abenteuer meistern und bringen damit ihre Zweibeiner zur Verzweiflung, weil diese natürlich annehmen, dass die drei nur Unsinn im Kopf haben. Suza Kolb schafft es in dieser Serie die einzelnen Charaktäre sehr gut rauszuarbeiten, und sie passen auch zu den jeweiligen Pferderassen.


Den Band 5 haben wir uns als Hörbuch ausgeliehen und Hans Dietrich hat es wirklich gut gelesen.

Die Reihenfolge:

  • Flausen im Schopf
  • Volle Mähne
  • Immer den Nüstern nach
  • Schmetterlinge im Ponybauch
  • Stallpiraten Ahoi!
  • Hop, Hop, Hurra!
  • Huf über Kopf