Jetzt kostenlos registrieren!

Thema: Isarsilber

  1. #1
    HUW
    HUW ist offline
    Avatar von HUW
    Neuling

    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    4
    Punkte
    4
    Bedankt
    0
    ISARSILBER
    Eine Satire von Isaak Rosenblatt

    Die Handlung von „Isarsilber“ orientiert sich an der Oper „Rheingold“ von Richard Wagner – die man nicht zwingend kennen muss, um das „Isarsilber“ zu verstehen: Die Handlung ist eine Geschichte für sich. Sie spielt in der Gegenwart, alle wichtigen Personen sind aus realen Vorbildern zusammengesetzt. Aus Göttern wurden Spitzenpolitiker, aus den Rheintöchtern Edelprostituierte, Walhall ist ein nicht enden wollendes, von der Elbphilharmonie und dem Hauptstadtflughafen inspiriertes Bauprojekt – genauer: ein Opernhaus –, das allerlei zwielichtige und illegale Aktivitäten nach sich zieht, so etwa eine Entführung durch die Bauunternehmer, um der Zahlungswilligkeit des Bauherrn nachzuhelfen, und, auf der Gegenseite, ebenfalls eine Entführung sowie diverse Erpressungen, die wiederum der Finanzierung des Bauprojekts nachhelfen sollen. Am Ende steht nicht die feierliche Eröffnung, aber immerhin ein feierliches Richtfest.

    ISBN:978-3-7393-7758-2 Tolino e book
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    PeterHadTrapp
    PeterHadTrapp ist offline
    Avatar von PeterHadTrapp
    Käferfahrer

    Registriert seit
    Oct 2015
    Ort
    • Wasserkuppe
    Beiträge
    629
    Punkte
    633
    Bedankt
    629
    eReader
    kobo glo † . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura H20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aura ONE
    Es wäre auf jeden Fall hilfreich wenigstens einen Link zu posten, der direkt zu einer Seite führt, die das Buch anbietet und die Leseprobe hat ...

    [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    everybody´s got a hungry heart
    Thanks Christoph Neumann, Martina Schein, HUW hat/haben sich bedankt

  3. #3
    HUW
    HUW ist offline
    Avatar von HUW
    Neuling

    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    4
    Punkte
    4
    Bedankt
    0
    Ja. Mit "Klick" hast Du es schon gemacht, vielen Dank! Das hätte ich gar nicht gekonnt!
    Auf die Webseite kommt man so: [Bitte einloggen oder registrieren um Links zu sehen.]
    Da gibt es eine herzerfrischende Leseprobe für Germanisten!
    Danke nochmals für den Hinweis
    HUW